• Teaser

  • Bad-Konzert trug zum Mauerfall bei

    14. Oktober 2012

    Vor 23 Jahren ist die Berliner-Mauer gefallen. Wie eine Dokumentation vom ZDF („Das Wunder von Berlin – Die Dokumentation) aufdeckt, hat das Konzert von Michael Jackson auf dem „Platz der Republik“ vom 19. July 1988 zum Mauerfall beigetragen. Im Originalton heisst es im Film: „… Als Michael Jackson im Sommer ’88 im West-Berlin vor dem Reichstag auftritt, stauen sich die Fans auch auf der anderen Seite der Mauer, genervt, enttäuscht. Den Weltstar können sie nur aus der Ferne hören. West-Zeitungen spekulieren über erste Risse in der Mauer. Die Stasi fühlt sich durch das Konzert provoziert. Spitzel behindern westliche Kamerateams die über den Unmut im Osten berichten wollen. „Nieder mit der Mauer!“ haben jugendliche beim letzten Konzert vor laufender Kamera gerufen.“

    Die Bilder dazu gibt’s ab 43:05 hier. Quelle: jackson.ch, ZDF-History