Mit dem Album „High Hopes“ hat Bruce Springsteen den King of Pop in der Rangliste mit den meisten Nr. 1 Alben in England überholt » weiter lesen

Ein kalifornisches Gericht hat formell und endgültig Conrad Murrays Berufung abgewiesen und das Urteil der Jury bestätigt. Murray wollte seinen Urteilsspruch aufheben und argumentierte, wieso er nicht für Michael Jacksons Tod verantwortlich gemacht werden könne. » weiter lesen

Lady Gaga hat in letzter Zeit ziemlich viel Geld für Kleider vom King of Pop ausgegeben. Nun will sie ein Museum eröffnen. „Ich glaube, dass die Energie der Fans in den Kleidern steckt. Ich wollte das für ihn aufbewahren“, sagt Gaga. » weiter lesen

Schauspieler Aaron Paul traf Michael Jackson an einer Geburtstagsparty in England und führte ein stundenlanges Gespräch mit dem King of Pop. » weiter lesen

1. Januar 2014

History Tourproben

Wir wünschen einen tollen Start im neuen Jahr! Im Goodie der Woche Michael und seine Crew bei den Vorbereitungen zur History Tour.

Katherine Jackson bittet in Gerichtsdokumenten, die Forderung eines Verwandten zu ignorieren, der sie als Erziehungsberechtigte von Michael Jacksons Kinder ersetzen möchte. » weiter lesen

Der amerikanische Fernsehsender Channel 5 hat diese Woche den ersten Teil einer geschmackslosen Serie ausgestrahlt, in denen sie die Autopsieberichte von Michael Jackson, Whitney Houston and Anna Nicole Smith ausdiskutieren. » weiter lesen

Die LA Richterin Yvette Palazuelos hat diesen Montag definitiv entschieden, dass es keinen neuen Prozess von Katherine Jackson und Michaels Kindern gegen AEG Live geben wird. » weiter lesen

Michaels Neffen, die Boyband 3T, werden drei Wochen in England verbringen und ihr Comeback in der Sendung „The Big Reunion“ in die Tat umsetzen. Am Ende der Episode steht ein Konzert an. Auch ihr Vater Tito spielt demnächst mit The Jacksons während einer Konzert-Serie in Las Vegas. » weiter lesen

Ein Produzent aus Boston hat mit reichlich Verspätung eine 10 Millionen Klage gegen MJs Nachlassverwaltung und Paul Anka eingereicht. Man habe ihn unerlaubt aus den Credits des Songs „This Is It“ gestrichen. » weiter lesen