• Teaser

  • 702 Mio Forderung von Steuerbehörde

    26. August 2013

    Das Michael Jackson Estate hat seit 2009 über eine halbe Milliarde US Dollar eingenommen. Nun fordert die amerikanische Steuerbehörde 702 Millionen.Hier ein Artikel von Forbes, die der Forderung beim Betrachten von Details nicht allzu viele Chancen einrechnen. Die Steuerbehörde fordert 505 Millionen Steuern und 197 Millioen Bussgeld.  Ein Gericht muss diese erst genehmigen. Der Artikel beleuchtet auch Michaels finanzielle Situation vor seinem Tod und unterstreicht, dass der King of Pop trotz hohen Schulden angesichts seiner wertvollen Besitztümer nicht bankrott war.

    Update 1: IRS To Michael Jackson’s Estate: Who’s Bad? (detaillierte Erläuterungen zu den Forderungen)

    Quelle: jackson.ch, forbes.com