Der Birthday Event 2016

Ueli Meier

Der 3. September 2016 im Marquee Club Zürich – die mitwirkenden Fans – das Programm.

Ab 19 Uhr lädt jackson.ch zum Fan-Meeting mit einem grossen Merchandising-Stand, offener Gesprächsrunde in der Lounge und einem Tanzcoach im hinteren Club-Bereich. Später steigt die Birthday-Party, an der unsere DJs bis in die Morgenstunden Michael Jacksons Songs spielen – jede Menge Musikperlen im Club-Ambiente!

Michael-Jackson-B-Day-Event-2016_smAls Lead-DJ haben wir erstmals Mario Stübi aka DJ Shice gebucht. „Ich werde ein breit gefächertes Set spielen und offen für Musikwünsche sein“, verspricht der 31-Jährige. „Das wird eine Party für alle!“ Auf keinen Fall werde er nur seine Lieblingssongs spielen, die sowieso von Jahr zu Jahr wechseln. „Ich bin ein Fan von seinen souligen Stücken, und die Produktionen von Teddy Riley sind genial.“ Songs wie Why You Wanna Trip On Me oder Ghosts. „Und Human Nature – dieser Song kann eine Party wunderbar entschleunigen.“

Regelmässig als DJ unterwegs

Die Faszination Michael Jackson entdeckte Mario Stübi Anfang der 1990er Jahre, als er mit seiner Mutter das Album „Dangerous“ erstand. DJ-Shice_kuso-UniLuTrotz den damaligen Negativ-Schlagzeilen, war Marios Interesse geweckt. „Musik ist ein grosses Hobby von mir und Michael Jackson ist die Kommunalität von verschiedenen Stilen, die mir gefallen.“ Im Jugendhaus hatte er als junger Erwachsener begonnen, nach eigens organisierten Konzerten als Discjockey aufzulegen. Heute legt er als DJ Shice regelmässig in Clubs auf und lebt zu einem Teil davon. Hauptberuflich ist er freischaffend in der Kommunikation tätig. Mario Stübi engagiert sich darüber hinaus in der Kulturszene und wurde als Politiker ins Stadtparlement Luzern gewählt. Seit Michael Jacksons Freispruch im Jahr 2005 hat DJ Shice mehrere MJ-Partys organisiert. „Ich hatte Lust, einmal etwas anderes zu machen und einen Abend lang Michael Jackson zu widmen.“ Im Treibhaus, wo die erste MJ Party stattfand, könne man mit originellen Ideen punkten. „Um einen Abend nur einem Künstler zu widmen, musst du einen Club haben, der passt, und du darfst keinen finanziellen Gewinn im Sinn haben.“

B-Day2013-eventpicJackson.ch – seit 15 Jahren aktiv – hat hierfür den Marquee Club gefunden, der uns freie Hand in der Gestaltung vom Programm gibt. Mit den Bareinnahmen und dem Eintritt können die entstehenden Kosten gedeckt werden. Da viele Fans aus weiter Entfernung anreisen, wird vor 21 Uhr nur die Hälfte (10.-) vom üblichen Club-Eintritt verlangt.

Sprich uns an!

Damit die Zeit für interessante Gespräche genutzt werden kann, haben wir dieses Jahr bewusst kein fixes Programm vor Party-Beginn organisiert. Ab 19 Uhr öffnet ein grosser Merchandising-Stand und wer Tanzschritte üben möchte, kann das unter Anleitung von Monika Bral im hinteren Club-Bereich versuchen.

Am traditionellen B-Day Event kommen die unterschiedlichsten Menschen, von jung bis alt, zusammen. Die einen sind schon fast ihr ganzes Leben lang von Michael Jackson begeistert, hatten in zig-mal live gesehen. Andere haben ihre Begeisterung für MJ erst kürzlich entdeckt.
Wer noch keine anderen Fans kennt, darf sich gerne an ein Teammitglied von jackson.ch wenden, wir sind für Fragen rund um den King of Pop offen – sprich uns an!

The-Jacksons-01-02-2016_tzP1050322claudioP1000904
1., von Links: Roman, Tom und Ueli vom jackson.ch Team mit The Jacksons im Februar 2016
2. Claudia, frühere News-Mitarbeiterin und Teil vom Event-Team mit Ueli
3. Claudio hat das Layout von jackson.ch gestaltet und entwirft für unsere Partys die Flyer
4. Das frühere News-Haupt-Team: Ueli mit Patricia ( ca. 2010 bis 2013)

Merchandising-Angebot

Der Merchandising-Stand wird von Christian Schaub aus dem Kanton Basel geführt: Mit CDs, Schallplatten, T-Shirts, Schlüsselanhänger und einiges mehr. Wie jeweils an seinem Stand an den Karfreitag-Meetings im KOP-Museum, bringt er alte wie auch erst kürzlich erschienene Produkte mit. Ergänzt wird das Collector-Angebot von einer MJ-Sammlung, die ein jackson.ch Leser kürzlich bei einem Bekannten aus dessen Estrich rettete (v.a. aus den 1990er-Jahren). Zudem gibt es eine komplette Ghosts-Deluxe-Box aus dem Lager eines Plattenladens sowie This Is It Kinoposter und Aushangfoto-Sets in verschiedenen Formaten von einem weiteren jackson.ch Leser.

Meeting-Karfreitag2016_2Christian-SchaubMeeting-Karfreitag2016_1Meeting-Karfreitag2016

„Das erste Mal habe ich Michael Jackson auf dem Album Blood On The Dancefloor gehört“, sagt Christian Schaub. Er habe dieses bei seiner Gotte zu Hause gehört. „Wow“, so seine Reaktion – bisher hatte sich Christian als DJ Bobo Fan, der als Vorband bei Michael Jacksons ersten History-Konzerten auftrat, bezeichnet. Nun aber begann er Artikel vom King of Pop zu sammeln. Richtig intensiv sei es aber erst 2009 geworden – durch einen tragischen Umstand. „Als mein Vater krankheitshalber starb, habe ich Trost in Michael Jacksons Musik gefunden, die ich ständig hörte.“ Da sich bald mehr und mehr MJ-Sammelartikel ansammelten, von CDs, Platten über Fahnen, T-Shirts, bis zu Spiegeln, habe er entschlossen bei sich zu Hause ein Michael Jackson Museum einzurichten, das einmal wöchentlich geöffnet ist.

Da der 29-Jährige kürzlich geheiratet hat, sind die Ausstellungsobjekte in seiner Wohnung in Thürnen derzeit grösstenteils in Schachteln verpackt. Bald möchte er seine Sammlung aber wieder der Öffentlichkeit zugänglich machen – in einer „King of Pop Bar“. In der Umgebung Basel sucht Christian derweil eine passende Lokation. Wer ihm helfen möchte, darf sich gerne bei ihm melden: Hier die Museum-Webseite auf Facebook.Christian-Schaub-Wiesner-TK

Zu Christian Schaubs liebsten Sammelstücken zählen Picture Discs. „Die meisten habe ich doppelt, damit ich beide Seiten golden eingerahmt aufhängen kann.“ Besonders angetan sei er auch von goldenen Schallplatten oder MJ-Dolls, die über Michael Jacksons gesamte Karriere hinweg hergestellt wurden. „Auch die neuste Kollektion, ich glaube von Hot Toys, ist super.“

Tanz-Coach im Club

Wer neben den Insider-Gesprächen mit anderen Fans die Zeit für Tanz-Übungen nutzen möchte, für diejenigen stellt sich Monika Bral als Coach zur Verfügung, Passend zum von Claudio entworfenen Flyer, können Teile von der Thriller-Choreographie im hinteren Club-Bereich geübt werden. Als Überleitung zur Party, die ab 21 Uhr startet, wird Monika Bral einen kurzen Auftritt hinlegen. Seit ihrer Kindheit ist sie ein grosser Fan von Michael Jackson.

11922021_1021849237860014_1855026812_nMonika-Bral11168525_1024832690895002_1403572372519649421_omonikabral_jackson-chPartyMarquee2014
Rechts: Tom von jackson.ch mit Monika Bral

Monika Bral gibt in Polen und neuerdings auch in der Schweiz Tanzunterricht und organisierte bereits mehrmals einen MJ-Flashmob. Da ihr Freund in der Schweiz lebt, ist sie regelmässig in der Gegend (monatlich mindestens vier Tage) und kann für Tanzstunden in der Region um Bülach/Winterthur/Zürich über ihre Webseiten angefragt werden: www.souldance.pl / www.facebook.com/monikabral / Monika Bral auf Youtube

Die Tanzstunden können bei dir zu Hause oder in der Dancegallery in Effretikon oder im Salsa Rica Centrum Zürich oder in der Lords Tanzschule in Wetzikon stattfinden. (Kosten innerhalb einer Gruppe: CHF 40 pro Person/1h, Privatunterricht nach Absprache)

Am Birthday Event kann erst einmal unverbindlich und natürlich kostenlos mit ihr getanzt werden. Wer Interesse hat, einige Thriller-Moves zu lernen, sprich sie an!

Für immer in Erinnerung bleibt Monika Bral, als sie im September 1996 Michael Jackson für einen Augenblick ganz nah sein durfte. Der King of Pop war für seine History-Show in Warschau in Polen (die am 20. September stattfand und 120 000 Besucher anlockte). Da sie zu der Zeit der Tochter des Präsidenten Tanzunterricht gab, durfte sie anwesend sein, als Michael Jackson von Polands Präsidenten empfangen wurde. Obwohl sie nicht zur Presse gehörte, wurde ihr ein Medienpass verschafft, dank dem sie dann inmitten der Reporter und Fotografen stehen durfte und Michaels Ankunft und Rede verfolgen konnte. „Ganz kurz hat er mir in die Augen geschaut“, berichtet Monika Bral. Den Moment werde sie nie vergessen. Das unten abgebildete Denkmal steht dort in Warschau, wo Michael Jackson damals mit der History Tournee gastierte.

11949687_1021859157859022_2058646090_nswissrapstyleDSC_0529DSC_9751

2013-06-29-644-111935566_1021852847859653_1907507053_n

Unten rechts: Der Freund von Monika Bral, Mario Hrabski, überzieht dein Auto mit Folien nach Wunsch! Weitere Infos: www.swisswrapstyle.ch

„Jacksons-Meatrix“ Performance

Die „Jacksons-Meatrix“ werden die Party um 22.30 Uhr für einen 20-minütigen Aufritt unterbrechen und die Stimmung mit gekonnen Michael Jackson Choroegrafien zum kochen bringen.

„Jacksons-Meatrix“, das sind Valentina Zeitler, Lukas Zeitler und Harald Kroll aus München. Alle habe in jungen Jahren leidenschaftlich zu tanzen begonnen, am liebsten zu Michael Jackson. Valentina gibt seit ihrem 14. Lebensjahr Tanzunterricht. Im Jahr 2014 haben Valentina, Lukas und Harald als Hommage an Michael Jackson die Tanz-Formation „Jacksons-Meatrix“ gegründet. Die talentierten Tänzer können für Partys, Hochzeiten und Geburtstage gebucht werden. Je nach Wunsch treten sie zur Musik vom King of Pop mit dessen legendären Original-Choreografien auf, bieten desweiteren eine „HipHop & StreetStyles“ Show an sowie eine „Human BeatBox“ mit Tanzshow.

Jacksons-Meatrix Webseite / Jacksons-Meatrix auf Facebook

Jacksons-Meatrix jacksons-Meatrix-LaVelleSmith_FB

Am vergangenen Wochenende haben „Jacksons-Meatrix“ sogar Michael Jacksons langjährigen Choreographen und Tänzer La Velle Smith begeistern können. Er schaute sich ihren Auftritt bei der „MSJ & Friends The Ultimate Michael Jackson Party“ in Köln an.

An der Birthday Party im Marquee Club am 3. September werden weitere Tänzer anwesend sein. Darunter Matthäus Diem, der seit 2008 mehrmals an jackson.ch Events aufgetreten ist. Gerne vermittelt das jackson.ch Team Kontakte. Und wer weiss, vielleicht gibt es auch dieses Jahr wieder eine Art Tanz-Battle wie im vergangenen Jahr, als sich aus den vermeintlichen Hobby-Tänzern auf der Tanzfläche mehrere professionelle Tänzer mit spontanen Kurz-Auftritten – unter lautem Jubel der restlichen Party-Gäste – zu erkennen gaben.

Impressionen der vergangenen B-Day Events:

B-Day-Party2013B-Day-Party2015-1B-Day-Party2015-2B-Day-Party2015-5B-Day2013-eventpic

Monika und Mäxx vom Marquee Club freuen sich auch dieses Jahr wieder auf Michael Jacksons Fans:

_DSC0298 _DSC0285 _DSC0276 _DSC0284

In der ganzen Schweiz wurden Flyer und Poster für die Birthday-Party am 3. September 2016 im Marquee Club Zürich verteilt: (Ein grosses Dankeschön unter anderen an Christian Schaub).

P107048414017612_218249898572819_976627062_n13957594_218249855239490_1697283080_nChristian-Schaub-B-Day-Promo114012138_219835208414288_1643170476_n

Wir haben zudem diverse Musikgeschäfte u.a. in Zürich und Winterthur besucht. Wir verraten dir, wo sich ein Besuch als Michael Jackson Fan besonders lohnt:

-> Zero Zero Rare Groove, Bäckerstr. 54, 8004 Zürich

_DSC0249

-> Katalog Record Warehouse, Weinbergstrasse 31, 8006 Zürich

P1070491

->6pack Records, Badenerstrasse 131, 8004 Zürich.

Aufgepasst: Im 6pack Records liegt eine ultra-rare Pressung aus Nigeria von Off The Wall. Der Preis ist Verhandlungssache.

P1070506 P1070508 P1070510

P1070511 P1070513 P1070516

->Blutt Records, Limmatstrasse 125, 8005 Zürich

P1070495 P1070497

->OOR Records, Anwandstrasse 30, 8004 Zürich

->16 tons, Anwandstrasse 25, 8004 Zürich

-> Zero Zero, Niederdorfstrasse 74, 8001 Zürich

-> Jamarico Music Helvetiaplatz, Stauffacherstr. 95, 8004 Zürich

->Rec Rec, Rotwandstrasse 64, 8004 Zürich

->Hum Records, Ankerstrasse 11, 8004 Zürich

->Ventilator Records, Lagerplatz 18, Winterthur

Fotos: jackson.ch, zVfg.,  facebook.com/kusounilu (DJ Shice)

 

4 Kommentare zu “Der Birthday Event 2016

  1. David

    Was kosten denn die Tickets für die Party?

  2. ueli Post-Autor

    Vor 21 Uhr 10 Franken, danach gilt der übliche Club-Eintritt von 20.-

    Eintritt ist inklusive Garderobe.

  3. Pingback: jackson.ch

  4. Pingback: Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.