Neues Album von Saul Williams: Volcanic Sunlight

Nachdem bereits Einnahmen der Victory Tournee dem United Negro College Foundation zugute kamen, überwies Michael Jackson Anfang 1988 erneut 600 000 Dollar. Die Hilfsorganisation ermöglichte damit 78 afroamerikanischen Jugendlichen, ein Studium zu absolvieren.

Einer davon war Saul Williams, der so am Morehouse College Philosophie studieren konnte. Heute ist er – Poet, Rapper, Sänger, Musiker und Schauspieler – der bekannteste Poetry Künstler auf der Welt. Wir stellen den einzigartigen Dichter und Musiker vor – mit Videos und Textauszügen.

 

Kürzlich haben wir über das Michael Jackson Stipendium berichtet, für das sich Studenten noch immer bewerben können. Einer, dem Michael Jackson in den 80er Jahren das Studium mitfinanziert hat, ist heute selbst weltbekannt: Saul Williams.

Wir haben vor einigen Jahren in diesem Artikel auf jackson.ch über den Poet, Musiker, Sänger und Schauspieler berichtet.

Saul Williams hat in diesen Tagen ein neues Album veröffentlicht: Volcanic Sunlight. So unterschiedlich Michael Jackson und Saul Williams musikalisch sein mögen, Williams beweist, dass auch er als Künstler nicht stehen bleibt. Während die früheren Album noch schwerer zugänglicher waren, hat er nun via Sony Music ein relativ poppiges Werk veröffentlicht. Bereits bei seinen früheren Alben bewies er, dass er nicht nur mit poetischen Raps überzeugen kann, sondern auch über eine gute Gesangs-Stimme verfügt. Nun hat er fast ein komplettes Album eingesungen.

Hier kann in das Album rein gehört werden: auf CeDech, auf Amazon.de, oder auf I-Tunes.

Saul Williams hat das Album Volcanic Sunlight mit dem französischen Produzenten Renaud Létang aufgenommen. Dieser arbeitete zuvor bereits mit Künstler wie Manu Chao oder Gonzales.

Hier zwei Musik-Clips vom neuen Album:

Hier kann in Volcanic Sunlight rein gehört werden: auf CeDe.ch, auf Amazon.de, oder auf I-Tunes.