Auf den Spuren von HIStory

11. Januar 2022

Der „MJ Music Day“ wird am 16. April im Abbey Road Institute in Paris und am 25. Juni in Dierks Studios bei Köln mit Brad Buxer und Michael Prince über die Entstehung von HIStory diskutieren.

„In den Songs, die wir zusammen gemacht haben, hört man Michaels unglaubliche Kunstfertigkeit. Die Leute zollen Michael dafür nicht genug Anerkennung. Sie erkennen nicht, wie gut er als Produzent war“, sagte Brad Buxer im Interview mit dem Autor Brice Najar, der kürzlich zwei spannende Bücher veröffentlicht hat.

Book On The Dancefloor“ und „Let’s Make HIStory“ sind voller Erinnerungen von Mitarbeitern Michael Jacksons, die ihre Erlebnisse im Studio in Interviews teilen. Dabei kommen auch unbekannte Leute zu Wort, wie beispielsweise eine Frau, die als Kind in einem Chor für Michael im Studio war und später mit allen Mitwirkenden des HIStory-Albums auf die Neverland-Ranch durfte… Wir können die Bücher sehr empfehlen.

„Book On The Dancefloor“ hier bei Amazon.de

In „Book On The Dancefloor“ werden auch Michaels Aufnahmen am Genfersee beleuchtet anhand eines Interviews mit einem Studioassistenten aus Montreux und im Gespräch mit Kiera Chaplin. (Wir haben hier berichet: MJ in der Schweiz)

„Let’s Make HIStory“ hier bei Amazon.de

Die Events im Frühjahr 20222: „Making HIStory with MJ“

Für die beiden „MJ Music Day“ Events in Paris und in Köln sind für „On The Line“-Mitglieder ab dem 17. Januar und für alle weiteren Fans ab dem 20. Januar Tickets erhältlich!

Der Musiker Brad Buxer und der Tontechniker Michael Durham Prince werden dir anhand packender und faszinierender Einblicke die Entstehung vom HIStory-Album näher bringen und mit schönen Storys aufwarten, die einen Michael beschreiben, wie ihn nur die Leute erlebt haben, die ganz nah an ihm dran waren.

Hier bei MJ France weitere Infos und hier die Webseite vom MJ Music Day

Quelle: jackson.ch, mjfrance.com, Brice Najar, Phalae Cattleya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.