• Teaser

  • Aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat

    22. September 2020

    In Folge der Covid-19 Pandemie erhalten Verschwörungstheorien wieder Aufwind. Auch Michael Jackson soll vor einer grossen Verschwörung einer Elite gewarnt haben. Das angebliche Zitat wurde aber aus einer langen Rede zusammen gebastelt und mit Wörtern ergänzt, die nicht aus seinem Mund kamen.

    Der spannende Faktencheck von „Mimi Kama“ kann hier nachgelesen werden:

    Zitat von Michael Jackson? Falsch und aus dem Zusammenhang gerissen!

    Von der in obigem Artikel zitierten Rede, haben wir seit fast 20 Jahren eine Übersetzung online (damals noch im alten Layout):

    Michael spricht in Harlem gegen Rassismus

    Grundsätzlich sollte man bei Zitaten und Infos, die ohne Quelle geteilt werden, skeptisch sein. Oft kann man nach einem Teil davon googeln, und findet eventuell seriösere Quellen.

    Quelle: jackson.ch, ‎Phalae Cattleya‎ (FB), mimikama.at

    Ein Kommentar zu “Aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat

    1. Dani

      Manche Medien sind also doch noch seriös und in der Lage Realität von Fiktion unterscheiden zu können. Dies hätten sie einheitlich mit ausgiebiger Recherche zu „Living Fantasyland“ tun sollen. Ach ja, angebliche Opfer dürfen nicht verunglimpft werden wenn sie so schreckliche Dinge erzählen, egal ob sie lügen und ihre Geschichte immer wieder verändern, je nachdem wie viel Geld Fernseh-Sender dafür bezahlen. Wenn es Fans sind die solche Verschwörungstheorien und aus dem Zusammenhang gerissene Zitate verbreiten, dann ist es eine Frechheit. Sehr hilfreich wenn man das Original hier nachlesen kann. Danke für diese Seite und die vielen Informationen. Ich bin euch sehr dankbar dafür.

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.