Exakt 25 Jahre nach Veröffentlichung des Bad Albums, sprach Spike Lee heute auf einer Pressekonferenz über seine BAD 25 Dokumentation und erwähnte ganz zu Beginn Michaels Kinder: “Sie werden eine Menge über ihren Vater lernen, wenn sie die Dokumentation sehen”, verspricht Spike Lee. Und er kritisierte, dass man sich zu viele Jahre lang mit Dingen rund um Michael Jackson beschäftigt habe, die nichts mit seiner Musik zu tun hatten. “Aber dies ist der Zeitpunkt, um sich auf seine Musik zu konzentrieren, » weiter lesen

Die DVD ‘Michael Jackson Live at Wembley’ stieg nicht nur in den USA auf dem 1. Platz ein, auch in den meisten wichtigsten Märkten stieg die Aufzeichnung des Bad Tour Konzertes ganz oben ein.
Weitere Chartspositionen des Musikalbums ’Bad 25’ sind: Platz 2 in Japan, Platz 2 in Spanien, Platz 5 in Hong Kong, Platz 5 in Korea, Platz 6 in Holland, Platz 10 in Österreich und Platz 10 in Belgien.
» weiter lesen

26. September 2012

BAD 25 Charts Einstiege

Das Album “Bad” ist in der Schweizer Hitparade auf dem 13. Platz eingestiegen und verbringt somit die 54. Woche in der Hitparade, seit das Album Mitte 1987 veröffentlicht wurde. Ein respektabler Einstieg – sind doch gleichzeitig Alben von angesagten Musikern wie P!nk, The Killers oder Nelly Furtado erschienen.

Deutschland würdigt das Jubiläumsrelease von Bad mit dem 4. Platz. Und “Michael Jackson Live At Wembley“ landet hier auf dem 54. Rang. In Frankreich erreicht das Album den 5. Platz. Und in England steigt Bad auf Platz 6 ein, während “Number Ones” den 87. Platz belegt. Bad ist in England somit die 121. Woche in den UK Charts. Die DVD “Michael Jackson Live At Wembley” landet zudem auf dem 1. Platz der UK Video Charts.
In den US Billboard 200 steigt das Album als “Bad” auf dem 23. Platz, und als “Bad 25” auf dem 46. Platz ein.

Quelle: jackson.ch, hitparade.ch, officialcharts.com, music.yahoo.com, chartsinfrance.net, musikmarkt.de

25. September 2012

Quincy Jones im Interview

Quincy Jones habe einst geschrieben, dass Michael Jackson aufhörte mit ihm zu arbeiten, da er (Quincy) zuviel Lorbeeren für Michaels Musik erntete. So beginnt die New York Times ihr neustes Interview mit Quincy Jones und will von der Produzenten-Legende wissen: “Wieviel Ansehen verdienst du?” Quincy kontert: “Nun, was denkst du?” – “Ich weiss es nicht, ich war nicht im Studio”.

» weiter lesen

Am 28. November hatte Stevie Wonder einen Überraschungsauftritt auf der Bad Tour – in Brisbane in Australien vor 68 000 Zuschauern. Erstmals ist nun ein (Amateur)-Audiomitschnitt aufgetaucht, in dem zu hören ist, wie Stevie Wonder während Bad auf die Bühne kommt und wie die beiden Musikgrössen ein Duett improvisieren! Im Goodie der Woche.
Ohne die Jackson 5 Jahre zu beachten, haben Stevie und Michael drei Songs zusammen aufgenommen: “Just Good Friends” auf Bad, “All I Do” auf Hotter Than July (1981), und “Get It” auf Characters (1987). Auf Off The Wall nahm Michael ausserdem eine Komposition von Stevie Wonder auf: “I Can`t Help It”.

Eine ungenannte Quelle, die Dr. Conrad Murray nahe stehe, will wissen, dass Murray im Gefängnis an einem Buch schreibe, in dem er über seine Anstellung und die Gespräche mit Michael Jackson und seinen Kindern berichten möchte. Das Interesse von Verlegern für das Projekt sei bisher aber gering.

Quelle: jackson.ch, thehollywoodgossip.com

In der neuen Folge von VH1′s “Behind the Music” spricht Ne-Yo über den Telefonanruf, den er im Frühjahr 2009 vom King of Pop erhielt. Michael Jackson habe ihm erzählt, ein neues Album machen und hierfür mit ihm zusammen arbeiten zu wollen. Das Video, in dem Ne-Yo Michaels Stimme gekonnt mimt, ist in diesem Artikel eingebettet. » weiter lesen