Brooke Shields spricht über ihre Beziehung mit MJ

24. Januar 2023

In der neuen Dokumentation „Pretty Baby: Brooke Shields“ stellt Brooke Shields klar, dass sie nie mit Michael Jackson (als Liebespaar) zusammen war oder eine sexuelle Beziehung mit ihm geführt habe. Michael schien aber verliebt in sie.

„Pretty Baby: Brooke Shields“ wurde am Freitag erstmals am Sundance Film Festival gezeigt. Die Schauspielerin spricht darin offen über ihre Karriere und ihr Privatleben, so auch über ihre alkoholkranke Mutter, über ihre langjährige Freundschaft mit Michael Jackson und vieles mehr.

Im Alter von 13 Jahren lernte sie Michael Jackson kennen und die beiden wurden schnell Freunde. Gemäss Brooke waren sie beide als Teenager und später als Erwachsene „sehr kindlich“, und das habe sie am meisten verbunden. Trotz ihres öffentlichen Images als Sexsymbol sei sie erst viel später mit ihrer Sexualität in Berührung gekommen. Sie und Michael Jackson waren „beide in mancher Hinsicht ziemlich jugendlich und in anderer reif“, erklärt sie.

„Wir haben zusammen abgehangen“, sagt Shields über ihre Freundschaft mit MJ und betonte gegenüber der Regisseurin Lana Wilson, dass da nichts weiter war. Dennoch sagt sie, dass Jackson entzückt darüber war, mit ihr gesehen zu werden. So hätten die Paparazzi oft bereits gewartet, wenn sie sich zum essen verabredet hatten. (Womit Brooke Shields wohl andeuten möchte, dass Michael diesen einen Tipp gab, damit sie zusammen fotografiert wurden.)

Bereits an Michael Jacksons Abdankungsfeier hatte Brooke Shields dazu erklärt: „Wir mussten beide sehr früh erwachsen werden, aber wenn wir zusammen waren, waren wir zwei kleine Kinder, die Spaß hatten.“

Gegenüber dem Rolling Stone Magazin sagte Brooke nach Michaels Tod: „Es war ein junger Mann, der immer wieder nach seinem Glück suchte.“

„Ich denke, er wollte seine Ressourcen nutzen, um für andere Menschen einen Unterschied in ihrem Leben zu machen, und er wusste, dass ich das auch in der Welt tun wollte, also wandte er sich an jemanden wie mich und sagte: ‚Wie können wir einen Unterschied machen, es ist einfacher, als zwei Menschen ein Kind zu adoptieren. Er hat nie förmlich gesagt: ‚Willst du mich heiraten?‘ Für mich war es nie so, er war nie so eindeutig, aber ich glaube, er war jemand, der immer auf der Suche nach dem Glück war.“

In einem Gespräch mit Rabbi Shmuley Boteach im Jahr 2001 bezeichnete Michael Jackson Shields als „eine der Lieben meines Lebens“ und fügte hinzu: „Ich glaube, sie hat mich genauso geliebt wie ich sie, weisst du? Wir waren oft zusammen. Wir sind oft ausgegangen. Ihre Bilder hingen überall an meiner Wand, an meinem Spiegel, überall.“

Michaels Aussagen gegenüber Oprah Winfrey im Jahr 1993, in denen er sagte, er und Brooke würden sich daten, hätten sie irritiert, sagte Brooke Shields. Sie haben ihn danach verwirrt angerufen. Zu dieser Zeit war sie mit dem Lois & Clark-Star Dean Cain zusammen. Danach, so Shields, haben sie sich auseinander gelebt.

The Detail fasst in diesem Video diverse Aussagen von Brooke Shields über Michael zusammen.

Quelle: ew.com, jackson.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert