• Teaser

  • Carole Bayer Sager spricht über Michael

    23. Oktober 2016

    In ihrer neuen Biografie „They’re Playing Our Song“ spricht Carole Bayer Sager unter anderem auch über Michael Jackson und Elisabeth Taylor.

    Carole Bayer Sager berschreibt die Beziehung dieser zwei Superstars als etwas ganz Spezielles. Da die beiden Stars seit Kindesbeinen im Showgeschäft bestehen mussten, hätten sie ein sehr gutes Verständnis für die Lebensweisen des anderen aufbringen können. Sager beschreibt dabei auch, wie sie Michael an der Party des 55. Geburtstags von Elisabeth Taylor 1987 erlebt habe. Jackson sei etwas nervös gewesen aufgrund der grossen Menschenmenge und sei schon früh eingetroffen. Da sie selber an der Organisation der Party beteiligt gewesen sei, habe sich Michael ihr diesbezüglich anvertraut. Später auf der Party sei er dann so gut wie nie von der Seite von Elisabeth Taylor gewichen.

    Vom Tode von Michael Jackson sei sie selbst sehr betroffen gewesen. Auch habe sie während dieser Zeit Elisabeth Taylor unterstützt, die am Boden zerstört war. Sager vermutet, dass – abgesehen von Michaels Mutter und seinen Kindern – Elisabeth die einzige Person gewesen sei, die Michael sein ganzes Leben lang wahrhaftig und innig geliebt habe.

    Carole Bayer Sager und Michael Jackson haben einige musikalische Zusammenarbeiten getätigt. Unter anderem  hat Michael auf dem Calore Bayer Sager-Song „Just Friends“ von 1981 gewisse Gesangsparts übernommen. Der Song ist auf dem Carole Bayer Sager-Album „Sometimes Late At Night“ 1981 erschienen und kann hier angehört werden.