30 Jahre Dangerous: Die CD-Versionen!

3. Dezember 2021

Beinahe hat Michael Jackson mit Dangerous die Verkaufserfolge von Bad übertroffen. Ende November 1991 stand das langersehnte Album in den Läden und verkaufte sich in Windeseile. Seither erschienen tolle Spezial-Ausgaben des Albums.

Die 1990er-Jahre waren die Epoche der Compact Disc. Die CDs hatten Vinyl vermeintlich endgültig abgelöst. Mit einem silbernen Qualitätssiegel wies das Label Epic Records auf die saubere Klangqualität und den aussergewöhnlichen Produktionsstandard des King of Pop hin.

Dangerous stieg auf Anhieb auf dem ersten Platz der US-Charts ein, ebenso in 13 weiteren Ländern. Alleine in der ersten Woche kauften 5 Millionen Fans das Album! Auch in der Schweiz und in Deutschland stand Dangerous auf dem 1. Platz. Kein anderes Album verkaufte sich im Jahr 1992 so gut wie Dangerous.

Seit je waren sich die MJ-Fans neue Schriften und Schriftzüge auf den Alben ihres Idols gewohnt. Mit Dangerous schlug Michael Jackson nicht nur musikalisch eine neue Richtung ein, sondern übertraf sich auch optisch. Während die Vorgänger noch mit Fotos auskamen, zierte nun ein detailreiches Gemälde von Mark Ryden das Cover.

Anlässlich des 30-Jahre-Jubiläums des Albums zeigt Mark Ryden auf Instagram weitere Entwürfe für das Cover und schreibt: „Dies war bis zu diesem Zeitpunkt das aufregendste Projekt meines Lebens.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mark Ryden (@markryden)

 

Die Erstpressungen von Dangerous in Südafrika unterschied sich optisch von den anderen Pressungen: Die gelb-goldenen Schriften wurden hier in weiss gedruckt.

Bis im Dezember 1993 wurden von Dangerous neun Singles ausgekoppelt. Die Nachpressungen weisen auf dem Sticker stolz darauf hin.

Eine Zeit lang übertrafen die Verkaufszahlen diejenigen von Bad. Und wäre der Chandler-Skandal nicht gewesen, wäre dies womöglich bis heute der Fall.

Noch immer im Dangerous-Hype, wurde in Australien 1993 ein 2 CD-Pack in limitierter Auflage veröffentlicht: Die „Dangerous Collector′s Edition“

Die Bonus-CD enthielt einige Remixes von den Dangerous-Singles sowie neue Remixes von Rock With You und Don′t Stop Til You Get Enough. Für gut erhaltene Ausgaben inklusive Kartonumschlag werden auch mal mehrere hundert Franken hingeblättert.

Ebenfalls 1993 erschien in Japan eine Remix-Ausgabe von Dangerous, denn der King of Pop kehrte nachdem er bereits im Dezember 1992 in Japan aufgetrten war, im September 1993 mit seiner gigantischen Dangerous-Tour zurück nach Japan und gab zwei weitere Konzerte.

„Dangerous – The Remix Collection“

Dies ist ein weiterer gesuchter Sammlerartikel, der nie nachgepresst wurde und ein komplett neu gestaltetes Booklet beinhaltet. Einige Auszüge davon:

Im Jahr 2001 wurden Michaels solo-Alben im Vorfeld von Invincible mit Bonus-Tracks neu aufgelegt. Die „Special Edition“ von Dangerous war ursprünglich als Doppel-CD geplant, erschien dann aber nur mit neuen Fotos im Booklet.

Die Anfang 1992 erschienene Pop-Up CD-Ausgabe werden wir mit den Vinyl-Ausgaben vorstellen.

Zur Entstehung des Dangerous-Albums haben wir den folgenden Artikel verfasst und zitieren seine kreativen Partner, die intensive und intime Momente mit dem King of Pop erlebt haben:

Mit Michael im Studio: Die Dangerous-Sessions


Weitere Collector-Beiträge hier in der Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.