HIStory 25: Radio-Premiere von SCREAM

19. Mai 2020

Für das Ereignis wurden tolle Promos versendet. Wir nehmen die Radio-Premiere von SCREAM und die Botschaft des wütenden Songs unter die Lupe.

Am 19. Mai 1995 wird die mit Spannung erwartete erste Single von HIStory erstmals im Radio gespielt. Der Titel ist mit den Produzenten Jimmy Jam und Terry Lewis entstanden – mit dem Duo hinter Janet Jacksons Erfolgen. SCREAM ist das erste Duett der beiden erfolgreichsten Jackson-Geschwister. Janet war bisher einzig auf dem Thriller-Song „P.Y.T“ zu hören.

Die Engländer erhielten die schönste Promo-CD:

 

SCREAM ist Michael Jacksons Antwort auf die üblen Schlagzeilen, die sich mit dem Chandler-Skandal Tag für Tag überschlagen hatten. Doch nicht nur das. Michael und Janet singen sich ihren Unmut über Ungerechtigkeit im Allgemeinen vom Leibe. Ungerechtigkeit, die Menschen widerfährt, die sich mit Vorurteilen, Ängsten und Hass konfrontiert sehen. Allzu oft sind falsche Informationen und Hetzkampagnen dafür verantwortlich…

In der Bridge von SCREAM ist ein Nachrichtensprecher zu hören:

„Ein Mann ist von der Polizei brutal zu Tode geprügelt worden, nachdem er irrtümlich als Verdächtiger eines Raubüberfalls identifiziert worden war. Bei dem Mann handelte es sich um einen 18-jährigen schwarzen Mann…“

  

(Während die englische Promo-CD nur eine Radio-Edit enthält, bietet die UK-Promo auf Vinyl jede Menge Remixes und sogar ein Acappella.)

Treach von Naughty By Nature unterstreicht die Botschaft das Songs mit einem Rap, den er für die „Naughty Mixes“ von SCREAM aufgenommen hat:

Now who’s deceivin’ ya to believe in a
Monotonous fever mainstream mumble the media made up
Keeping a shadow on people, the slaves of the day
Deceived and believed that we’re equal to rights
Peep and getting even
And even when breathing, we can’t inhale freedom
Save the playa haters for later, it’s demons I’m weaving
We’re needing a scheme, it’s making me feel like screaming

Die europäische Promo-Single überrascht mit originellem Cover und dem brandneuen MJ-Logo:

„Childhood“, die B-Seite von SCREAM, wird vorerst einzig an die amerikanischen Radiosender geliefert:

Dass die Welt den neuen Song am 19. Mai 1995 erstmals hört, ist nicht ganz richtig. Bereits dreizehn Tage zuvor hatten einige Amerikaner das Glück SCREAM und weitere Songs, darunter „This Time Around“, zu hören.

Irgendwie ist es einigen Radiosendern gelungen, an Kopien von HIStory zu gelangen. Nebst zwei Stationen in Philadelphia, zählen die Sender KKBT-FM in Los Angeles und deren Partnersender KMEL in San Francisco dazu. Diese spielen „Scream“ übers Wochenende jede Stunde erneut. Am Montag reagiert Epic Records und stoppte die Airplays mit Androhung juristischer Konsequenzen.

Die Programmverantwortliche von KMEL, Michelle Santosuosso, erklärt später gegenüber der New York Times: „Bei einer Veröffentlichung, die so gross ist wie dei von Michael Jackson, können wir auf keinen Fall warten, wenn wir einen Leak erhalten. Das ist eine einmalige Gelegenheit, denn seine Security ist wirklich wahnsinnig.“

Adrian Grant berichtet in seinem Buch „The Visual Documentary“, dass am offiziellen Premieretag ein Radio-DJ aus Bristol so begeistert von SCREAM war, dass er den Song während einer Stunde in Endlosschlaufe spielte.

(US-Promo auf Vinyl)

Hier der oben zitierte Rap von Treach (Naughty By Nature):

Das hörenswerte Acappella:

Im Billboard Magazin erscheint einen Tag nach der Radio-Premiere ein Artikel über HIStory und die geplante Werbestrategie:

New Jackson Set On Epic Aims to Make HIStory

Womöglich würden neun Singles ausgekoppelt, womit HIStory über zwei Weihnachten hinweg aktuell bleibe, sagt David Glew von Epic Records im Artikel.

Der Songtext von Scream:

[Michael:]
Tired of injustice
Tired of the schemes
The lies are disgusting
So what does it mean?
Damn it

Kicking me down
I got to get up
As jacked as it sounds
The whole system sucks
Damn it

[Janet:]
Peek in the shadow
Come into the light
You tell me I’m wrong
Then you better prove you’re right
You’re sellin‘ out souls,
But I care about mine
I’ve got to get stronger
And I won’t give up the fight

[Michael:]
With such confusions don’t it make you wanna scream?

[Janet:]
Make you wanna scream

[Michael:]
Your bash abusin‘ victimize within the scheme

[Janet:]
You try to cope with every lie they scrutinize

[Both:]
Somebody, please have mercy
‚Cause I just can’t take it

Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make me wanna scream
Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make you just wanna scream

[Michael:]
Tired of you tellin‘
The story your way
It’s causin‘ confusion
You think it’s OK
Damn it

[Janet:]
You keep changin‘ the rules
While I keep playin‘ the game
I can’t take it much longer
I think I might go insane

[Michael:]
With such confusion don’t it make you wanna scream?

[Janet:]
Make you wanna scream

[Michael:]
Your bash abusin‘ victimize within the scheme

[Janet:]
You find your pleasure scandalizin‘ every lie

[Both:]
Oh, Father, please have mercy
‚Cause I just can’t take it

Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make me wanna scream
Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop fucking with me
Make me wanna scream

[Janet:]
„Oh, my God, can’t believe what I saw as I turned on the TV this evening
I was disgusted by all the injustice, all the injustice“

[Michael:]
„All the injustice“

[News Man:]
„A man has been brutally beaten to death by police after being wrongly identified as a robbery suspect. The man was an 18 year old black male…“

[Michael:]
With such collusions don’t it make you wanna scream?

[Janet:]
Make you wanna scream

[Michael:]
Your bash abusin‘ victimize within the scheme

[Janet:]
You try to cope with every lie they scrutinize

[Both:]
Oh, brother, please have mercy
‚Cause I just can’t take it

Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make me wanna scream
Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make me wanna scream

Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make me wanna scream
Stop pressurin‘ me
Just stop pressurin‘ me
Stop pressurin‘ me
Make me wanna scream

Besonders sehenswert ist natürlich auch die Mini-Promo-Single aus Japan. Siehe den Link zu Discogs.com

Quelle: jackson.ch, dazeddigital.com, azlyrics.com, Billboard, div. (abgebildet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.