Start of Decades: 1970 – 2000

1. April 2020

Wir gehen auf eine Zeitreise, die im Frühjahr 1970 beginnt und Anfang des neuen Jahrtausends endet.

Dabei enthüllen wir die mögliche Titelliste, hätte der King of Pop im Frühjahr 2000 ein neues Album auf den Markt gebracht…


Frühjahr 1970: Das zweite Album steht an

  

«Diana Ross presents The Jackson 5» ist seit Dezember 1969 erhältlich und die Jackson 5 werden von Tag zu Tag bekannter. Ihr Label «Motown» hält bereits ein zweites Album bereit.

Die erste Single davon, «ABC», erscheint Ende Februar 1970 und klettert wie bereits «I Want You Back» an die Spitze der amerikanischen Charts. Abgebildet ist die deutsche Ausgabe von «ABC.»

Der Beginn einer unglaublichen Karriere, die bis heute – 50 Jahre später – die Menschen rund um den Globus begeistert.


Frühjahr 1980: Michael verzaubert die Massen

 

Michael Jackson und Quincy Jones stürmen mit «Off The Wall» die Charts.

Der angehende King of Pop gibt vom Oktober 1979 bis Anfang Januar rund 50 Konzerte mit seinen Brüdern. Im Programm sind drei brandneue Songs: «Off The Wall», «Rock With You» und «Don’t Stop Til You Get Enough.»

«Off The Wall» ist die dritte Single vom gleichnamigen Album und erscheint Anfang Februar 1980. (B-Seite: «Working Day And Night.») Mit der unverkäuflichen Musterplatte «Blitzinformation» informiert CBS Records die deutschen Radiosender über den aufsteigenden Star.

«She’s Out Of My Life» erscheint am 19. April 1980. Abgebildet sind die europäische und die spanische Ausgabe der Single. Beide Covers zieren Live-Fotos von der «Destiny»-Tour. Als B-Seite wird «Push Me Away» der Jacksons und in Spanien «Get On The Floor» gewählt.


Frühjahr 1990: Künstler des Jahrzehnts

An Weihnachten 1989 sollte unter dem Titel «Decade» ein Michael Jackson Best Of mit drei neuen Songs veröffentlicht werden. Doch Michael Jackson denkt nicht daran und nimmt einen Song nach dem anderen auf… Die Fans warten gespannt auf ein neues Album.

Als «Entertainer of the Decade» wird Michael Jackson von den 7th Annual American Cinema Awards ausgezeichnet. Und MTV überreicht ihm den Award «Video Vanguard Artist Of The Decade.»

CBS Records ehrt Michael mit einer Party für 110 Millionen verkaufte Alben und zeichnet ihn als meistverkauften Künstler der Dekade aus.

Der TV-Sender ABC strahlt «Sammy Davis Jr.’s 60th Anniversary» aus, in der Michael den Song «You Where There» singt.

Derweil startet die Werbekampagne für den Sportschuhhersteller LA Gear, mit dem Michael Jackson einen Deal für die kommenden Jahre über 20 Millionen Dollar abgeschlossen hat. Es folgen exklusive Fotos, Clips und MJ-Schuhe. Die Kampagne trägt den Titel «Unstoppable».


Frühjahr 2000: Das «Millennium»-Album, das nicht erscheint

Da Michael Jackson seit 1998 im Studio ist und einen Konzert-Deal mit Promoter Marcel Avram für vier Konzerte unterschrieben hat – zwei Charity-Konzerte im Sommer 1999 und zwei Konzerte zur Jahrtausendwende – gehen alle davon aus, dass der King of Pop demnächst ein neues Album veröffentlicht.

Die Auftritte am 31. Dezember, mit denen Michael Jackson das neue Jahrtausend dank der Zeitverschiebung in Hawaii und in Sydney gleich zweimal einweihen wollte, werden zwar abgesagt. Trotzdem ist das neue Album in aller Munde.

Der nächste Auftritt ist für am 10. Mai 2000 an den World Music Awards in Monaco angesagt… Ob er hier einen neuen Song präsentieren wird!? Dies, nachdem es während dem Münchner «MJ + Friends» den Song «What More Can I Give» nicht wie erhofft im Duett mit Luciano Pavarotti zu hören gab.

Das «Black & White» Magazin Nr. 28 ist die letzte deutsche Ausgabe des Magazins. Die Fans werden informiert, dass die nächste Ausgabe erst mit Erscheinen vom neuen Album auf den Markt komme.(Niemand ahnt, dass «Invincible» erst Ende Oktober 2001 erscheint. Als es dann soweit ist, folgt lediglich eine französische Ausgabe von «Black & White.»)

Wir haben recherchiert und wissen, dass die folgenden hochkarätigen Titel im Frühjahr 2000 bereits komplett oder zumindest grösstenteils aufgenommen sind:

Mögliche Tracklist vom «Millennium»-Album

1. Xscape
2. The Way You Love Me
3. Break of Dawn
4. Rock My World
5. A Place With No Name
6. She Was Loving Me («Chicago»)
7. Blue Gangsta
8. We’ve Had Enough

9. What More Can I Give (solo Version) *
10. Fall Again
11. Beautiful Girl
12. Speechless
13. Seeing Voices *
14. Hollywood Tonight
15. Another Day feat. Lenny Kravitz
16. Cry

* bisher offiziell unveröffentlicht.

Die restlichen Songs erscheinen später auf «Invincible», «The Ultimate Collection», «Michael» und «Xscape». Im Frühjahr 2000 existieren nebst dutzenden weiteren Titeln auch die Kompositionen «I Have This Dream» und «The Lost Children», jedoch unseren Informationen zufolge ohne eingesungenen Vocals von Michael.

Da wir uns erlaubt haben, eine Tracklist aufzustellen:

Welche der obigen Songs hättest du auf das «Millennium»-Album gepackt und in welcher Reihenfolge?

Hätte dir dieses Album besser gefallen als «Invincible»?

Wieso Michael Jackson trotz diverser starker Songs weiter an neuen Ideen arbeitet, ist unklar. Sind die bisher aufgenommenen Songs in seinen Augen zu sehr am «alten» Michael Jackson Sound angelehnt? Oder hat gar Sony Music die Songs abgelehnt?

Bis im Herbst 2001 nimmt Michael weitere Songs auf, darunter der spätere Titelsong «Invincible», sowie «Unbreakable», «Heartbreaker», «Heaven Can Wait», Butterflies», «2000 Watts», «Whatever Happens», «Threatened» und mehr.


Hintergrundinfos I

Der Song «Seeing Voices» wurde am 28. Mai 1999 zu Ehren vom Komponist und Autor Sidney Fine geladenen Gästen vorgestellt. Sidney Fine ist der Ehemann von Rose Fine, die die Jackson 5 als Privatlehrerin unterrichtet hatte. Michael blieb der Veranstaltung fern, jedoch nahm sein Toningenieur Matt Forger teil, der die Vocals von Michael aufgenommen hatte.

Die folgende originale Version von «Hollywood Tonight» stammt aus Lebzeiten Michael Jacksons und ist offiziell unveröffentlicht – hingegen wurde die Version auf dem «Michael»-Album posthum produziert.

Auch die Version von «The Way You Love Me» wurde für das «Michael»-Album überarbeitet. Eine originale Version ist auf der «Ultimate Collection» von 2004 zu finden.


Hintergrundinfos II

…zum Album:

Im Juli 1999 hatte sich Michael Jackson mit Sony Music auf eine Veröffentlichung seines neuen Albums im November 1999 geeinigt. Doch bald war klar, dass der King of Pop für sein Comeback noch nicht bereit war – obwohl er seit August 1998 an dutzenden Songs arbeitete und diverse Kollaborationen ins Auge fasste.

…zu den «Millennium»-Konzerten

Im Juni 2000 verklagte Promoter Marcel Avram Michael Jackson auf 25 Millionen US-Dollar, da dieser die beiden zur Jahrtausendwende geplanten Shows im Oktober 1999 abgesagt hatte. Der King of Pop hätte am 31. Dezember im Aloha Stadion in Hawaii und im Stadium Australia in Sydney auftreten sollen. Der Prozess wurde im November 2002 in Santa Maria verhandelt. Michael beantwortete die meisten Fragen im Zeugenstand nur mit «Ja» oder «Nein.»

Marcel Avram und seine Konzertveranstaltungsfirma «Mama Concerts & Rau» haben Michael Jackson mehrmals verklagt. Die erste Klage wurde 1994 eingereicht, da der King of Pop seine «Dangerous»-Tournee vorzeitig abgebrochen hatte. Für die ausgefallenen 19 Konzerte forderte Avram 20 Millionen Schadenersatz. Die Klage wurde aussergerichtlich beigelegt; Michael Jacksons Management versprach ihm, dass er auch die nächste Tournee ihres Künstlers veranstalten dürfe.

Im Janaur 2002 folgte die dritte Klage, da sich Michael Jackson angeblich nach einem Konzertpromoter umsah, doch ihm – Marcel Avram – sei versprochen worden, dass er auch die nächste MJ-Tour organisieren könne. Dies nachdem er seinen Teil eines Vertrags von 1998 erfüllt habe, der von ihm verlangte, dass er Arztrechnungen Jacksons über «mehrere Tausend Dollar» beglich, argumentierte damals Anwalt Skip Miller.

Als Marcel Avram ab 1998 aufgrund Steuerhinterziehung in einem deutschen Gefängnis sass, hatte ihn Michael Jackson besucht – und besprach womöglich die geplanten vier Konzerte im Jar 1999:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.