• Teaser

  • Conrad Murray: weitere Gründe für Approbationsentzug in Kalifornien eingereicht

    16. Juli 2012

    Am 3.1. und 13.2.2012 haben wir über diverse Approbationsbelange von Conrad Murray infolge seiner Anklage und darauffolgenden Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung von Michael Jackson berichtet. Neusten Berichten zufolge wurde Conrad Murray die ärztliche Approbation in Kalifornien noch nicht definitiv entzogen, sondern er wurde erst suspendiert. Ein am 27. Juni 2012 von der Verwaltungsratspräsidentin der kalifornischen Ärztekammer bei der Staatsanwaltschaft eingereichter Antrag führt nun zusätzliche Gründe für den Entzug der Approbation von Conrad Murray in Kalifornien auf. Sämtliche Gründe basieren direkt auf den Argumenten bzw. den vorgelegten Beweisen der Staatsanwaltschaft im Prozess gegen Conrad Murray (inkl. grobe Fahrlässigkeit, wiederholtes fahrlässiges Handeln, unangemessene Verabreichung gefährlicher Medikamente, die Unterlassung vom Führen einer angemessenen Patientenakte). Die Verwaltungsratspräsidentin verlangt nun eine offizielle Anhörung vor der Ärztekammer, wo endgültig entschieden werden soll, was mit Conrad Murrays Approbation im Staate Kalifornien geschehen soll. Das Datum der Anhörung ist im Moment noch nicht bekannt. Für diejenigen, die das 15-seitige Antragsdokument in Detail studieren möchten, siehe hier. Es bestehen wohl keine materiellen Zweifel, dass Conrad Murray letztlich die ärztliche Approbation in Kalifornien entzogen werden soll; es geht hierbei wohl eher darum, dass gewisse vorgegebene Schritte und Verfahrensweisen eingehalten werden müssen.

    Wie wir übrigens bereits berichtet hatten, war/ist Conrad Murray auch in Nevada und Texas als Arzt approbiert. In Texas wurde er Anfang Jahr ebenfalls suspendiert (siehe Meldung vom 3.2.). Gemäss der L.A. Times soll Murray auch noch für Hawaii zugelassen gewesen sein. Diese Lizenz sei jedoch im Januar 2010 abgelaufen.

    Am Rande noch ein Hinweis, den wir von Leserin Petra erhalten haben: Der Prozess von Katherine Jackson gegen AEG Live wird nicht im September, sondern erst am 2. April 2013 beginnen. Details in diesem Artikel.

    Quellen: jackson.ch, latimes.com