• Teaser

  • Corey Feldman reagiert auf Beitrag von Paris

    30. September 2016

    Corey Feldman hat auf einen Tweet von Paris Jackson reagiert: „Ich hoffe, dass wir eines Tages über Michael sprechen können.“

    Feldman erntete nach einer Performance mit seinem neuen Song „Go 4 It“ in der Today Show einige negative Kritik. Daraufhin schrieb ihm Michael Jacksons 18-jährige Tochter  auf Twitter: „@Corey_Feldman anything you do that makes u happy, people are going to hate on it.. but if you’re happy then it doesn’t matter. hope ur well.“ Corey Feldmann antwortete: „@ParisJackson U don’t deserve ANY of it! I hope 1 day we can talk, as Id LOVE 2 tell U + things about your father when he was a young man.“ Paris hatte Anfang September auf Instagram ein Video gepostet, in dem sie den Tränen nahe darüber sprach, wie sehr sie unter den Hass, der ihr und ihrem Vater im Internet entgegen gebracht wird, gelitten habe und immer noch leide. Kurz daraufhin löschte sie das Video wieder. Das News-Portal TMZ hat es dennoch weiterhin online.

    Corey Feldman hatte zuletzt in der Dr. Oz Show über seine frühere Beziehung zu Michael Jackson und den plötzlichen Kontaktabbruch mit ihm gesprochen. Der 45-Jährige, der in seiner Kindheit selbst Opfer von Kinsmissbrauch war, glaubt, dass Michael Jackson keinen Kontakt mehr mit ihm haben wollte, da er nach den Missbrauchs-Vorwürfen Angst hatte, auch er würde sich gegen ihn wenden. „I just think he was so used to people turning on him at the time, that was right as the new allegations had come out for the second batch of all of that…so I think he was just very very paranoid. There was nothing for him to be paranoid about I think he just over-reacted with the assumption that I was going to sell him out like everybody else and I tried to assure him I would never do that.“ Der King of Pop habe sich in der Folge nie bei ihm für den Kontaktabbruch entschuldigt. „Unfortunately, he didn’t believe me at the time and by the time he had figured out that it wasn’t really happening I think he was so embarrassed by what he had done that he knew he would really have to be a man and apologize in that way and call me up and be like, ‚Hey, I’m sorry‘ and unfortunately, I don’t think he had that capability. He wasn’t that guy. He didn’t know how to have that kind of humility.“

    Glaubt man einem Bericht vom Februar 2005 von ABC News, so hatte Feldman jedoch bereits seit 2001 keinen Kontakt mehr mit MJ. Obwohl Feldmann jegliche sexuelle Annäherungen von Seiten Jacksons verneinte, ist seinen damaligen Aussagen der Frust deutlich anzumerken. Bei Interesse: Corey Feldman Speaks Out Against Jackson

    Hier der anfangs erwähnte Auftritt von Corey Feldman in der Today Show:

    Quelle: jackson.ch, perezhilton.com, twitter.com, people.com, abcnews.go.com, Michael Jackson Archives (FB)