Dallas Austin, Notorious B.I.G., 3T und Freddy Mercury

6. September 2019

Die Musiker sprechen über ihre Zusammenarbeit mit dem King of Pop.

„Biography“ hat anhand eines Interviews, das Freddie Mercury 1983 der Journalistin Lisa Robinson gab, einen Artikel über deren musikalische Zusammenarbeit verfasst:

Michael Jackson and Freddie Mercury: The Surprising Reason They Never Released Their Duets

In einem Interview mit VladTV, spricht Produzent Dallas Austin über seine Arbeit am HIStory-Album. Thematisiert werden dabei auch Quincy Jones und Bruce Swedien. Für den Song „This Time Around“ habe er Michael anfangs Treach von Naughty By Nature als Rapper vorgeschlagen. Doch erst der Vorschlag mit Notorious B.I.G. habe ihn überzeugt. Als sie sich später dessen Rap für „This Time Around“ anhörten, sei er nervös gewesen, da er unsicher war, ob Michael die Zeilen aufgrund der vielen Slangwörter gefallen würden. Doch Michael war begeistert.

Hier ein Artikel hierzu von „Hip Hop DX“.

Im Interview bei „Sway′s Universe“, berichtet TJ Jackson ab Minute 2:00 davon, wie Michael Jackson sich für das HIStory Album zwischen „Why“ und „You Are Not Alone“ zu entscheiden hatte und sagt, dass es eine solo-Version vom Song „Why“ gebe. Da Michael sich für die Komposition von R. Kelly entschied, hätten sie den Song „Why“ dann für ihr 3T-Album „Brotherhood“ neu aufnehmen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.