• Teaser

  • Der „gestohlene Song“

    22. Februar 2015

    Daryl Hall vom US-Pop-Duo Hall & Oates hat in einem Interview mit der „Huffington Post“ über eine Unterhaltung mit Michael Jackson berichtet:

    „Wir waren in den We Are The World Sessions… und Michael kam zu mir und begann eine Unterhaltung mit den Worten ‚Hey Mann, ich hoffe dich stört es nicht, dass ich No Can Do  gestohlen habe.‘ Und ich erwiderte, ‚Was meinst du damit, No Can Do gestohlen zu haben? Er antwortete: ‚Nah, Mann, ich benutzte ihn für Billie Jean.‘ Ich sagte, ‚Es klingt für mich nicht wie No Can Do!“

    Daryl Hall sagt weiter, obwohl er das von Michael Jackson zu hören, ziemlich cool fand,  finde er nach wie vor, dass die beiden Songs keine Ähnlichkeiten haben. Doch das Gespräch mit dem King of Pop sei ein grossartiges Beispiel für die mysteriöse Art, wie sich jeder individuelle Musiker auf eine andere Art inspirieren lasse.

    Hier das Stück  I Can’t Go For That (No Can Do) von Hall & Oates:

     Quelle: jackson.ch, huffingtonpost.com