• Teaser

  • Estate fordert Zurückweisung von Robsons Geldforderung

    6. Juni 2013

    Die Anwälte vom Michael Jackson Estate haben das zuständige Gericht gebeten, die Geldforderung von Wade Robson zurückzuweisen. Howard Weitzman begründet die Bitte mit dem gar späten Zeitpunkt der Forderung. Es könne nicht sein, dass Robson fast vier Jahre lang nicht realisiert habe, dass eine Deadline von vier Monaten bestanden habe, ab dem Zeitpunkt, ab dem Gläubiger Geld aus dem Nachlass Michael Jacksons fordern konnten.

    Quelle: jackson.ch, tzmz.com