Ueli

Name: Ueli
Geburtsjahr: 1984
Beruf:Nebenjob: Geomatiker (ing-plus.ch)freier Journalist (Winterthurer Stadtanzeiger)
jackson.ch Funktion: Leitung, Gründung, Events, Texte, News
MJ Fan seit: 1995 (“Wetten, dass…?”-Performance)
Fav. MJ Album: Dangerous, Off The Wall
Fav. MJ Songs: Who Is It, Stranger In Moscow, Break Of Dawn, Money, Shake Your Body, That`s What You Get (For Being Polite), Heartbreak Hotel, Billie Jean, u.a.
Fav. MJ Videos: Jam, Remember The Time, They Don’t Care About Us (prison version), Scream, Stranger In Moscow, Black or White*, Bad*, Thriller (*long versions)
Fav. MJ Bücher: “Dancing the Dream”, “Moonwalk” von MJ
“Michael Jackson: A Visual Documentary, 1958-2009” von Adrian Grant
“Michael Jackson: Fotografien 1974-1983″ von Todd Gray
“Michael Jackson – das Phänomen” von Jochen Ebmeier
Fav. Buch: Siddhartha von Hermann Hesse
Fav. Musik: Neo SoulFunk/Soul/DiscoHip HopAlternative Hip HopUK Hip Hop, Reggae/DubAlternative/Elektronik, (Links zu meinen Lieblings-Alben!)
 Nachstehend einige meiner Lieblings-Alben. Viel Spass – rein hören lohnt sich:-)
 Und nicht vergessen: gute Musik braucht manchmal Zeit, bis man sie zu lieben lernt…
Neo Soul
Hörprobe bei:
cover_uem-beautifullyh Jill Scott – Beautifully HumanSoulige Stimme, poetische Texte, äusserst charmant und gefühlvoll. Unbedingt auch anhören: Ihr Debut “Who is Jill Scott” logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-rafiki Zap Mama – RafikiPackende Mischung aus Afro, Neo Soul, A-Capella, Drum & Bass und einer Prise Jazz. logo-cedesm   logo-itunes
logo-amazon
cover_uem-dailynews Donnie – The Daily NewsGewaltige Stimme, souige Beats, funkig angehaucht – wunderbare Verschmelzung des guten alten Soul mit neuen Elementen. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-floetic Floetry – FloeticSmoothe Beats, traumhafte Melodien, souliger Gesang und Spoken Word. Als Bonus gibt es die Demo von Michael Jacksons Butterflies logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-simplethings Zero 7 – Simple ThingsWunderbare Harmonien und Melodien. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-mamasgun Erykah Badu – Mama’s GunBadu auf dem Höhepunkt ihres Schaffens. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-turnmeloose Ledisi – Turn Me LooseGrossartige Stimme! logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-psykosoul Sy Smith – Psykosoul +Spannender Neo-Soul, sehr angenehmer Gesang. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-timeisnotmuch Ladi6 – Time Is Not MuchNeo Soul on top logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-voodoo D’Angelo – VoodooDer männliche Songschreiber- und Sänger-Vertreter auf dem Thron des Neo Souls, den er sich mit Jill Scott und Erykah Badu teilt 😉 logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-1stbornsecond Bilal – 1st Bron SecondAuch er versteht es gute Melodien zu schreiben und hat dazu eine wirklich gute Stimme. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-archandroid Janelle Monae – ArchandroidSie wird nicht zu Unrecht mit Namen wie Prince, James Brown oder Michael Jackson in Verbindung gebracht… logo-cedesm   logo-itunes

Funk – Soul – Disco
cover_uem-junglegroove James Brown – In The Jungle GrooveKein Album von ihm höre ich so oft wie dieses! logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-whatsgoingon Marvin Gaye – What`s Going OnDas ist Soul!! Traumhafte Harmonien, zeitlos. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-brohtersjohnson Brothers JohnsonWer Off The Wall und groovige Basslinien liebt muss die beiden Brüder auch lieben. Mit Michael Jacksons Lieblingsbassist Louis Johnson. logo-cedesm   logo-itunes
logo-amazon
Hip Hop
cover_uem-illadelphhalflife The Roots – Illadelph HalflifeNach dem jazzigen “Do You Want More” zaubern The Roots klassischen Hip Hop mit entspanntem Bass, Piano etc. Auch der Nachfolger “Things Fall Apart” mit dem Grammy-Song “You Got Me” ist ein Klassiker. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-beatsrhymes A Tribe Called Quest – Beats Rhymes & LifeKlassiker – jazzig, entspannt – mit Ausnahme-MC Q-Tip logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-behindthefront Black Eyed Peas – Behind The FrontJa, Will I Am`s Band war mal richtig gut.
Auch der Nachfolger “Bridging The Gap”..
logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-blackonbothsides Mos Def – Black On Both SidesTolles, melodiöses Album. Mos Def setzt seine Stimme teils auch für Gesang ein. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-kollage Bahamadia – KollageDer beste weibliche MC – unglaublicher Flow.
Für ihr Debut steuerte u.a. DJ Premier Beats bei.
logo-cedesm   logo-itunes
logo-amazon
cover_uem-mainindegrient Pete Rock & CL Smooth – The Main IngredientEin weiterer Klassiker. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-likewaterforchocolate Common – Like Water for ChocolateZeitlos und spannend experimentell – Für die Musik zeigen sich vorwiegend Jay Dee, James Poyser und ?uestlove verantworltich logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-qualitycontrol Jurassic 5 – Quality ControlWer liebt sie nicht? Keiner ist so funky wie Jurassic 5 logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-hellonearth Mobb Deep – Hell on EarthEines der Alben in der Hip Hop Geschichte (auch “The Infamous”). Gehört neben Alben wie “Illmatic” von Nas oder “Me Against The World” von 2 Pac. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-letsgetfree Dead Prez – Let’s Get FreePublic Enemy des neuen Jahrtausends. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-undisputedtruth Brother Ali – The Undisputed TruthAuch er hat was zu sagen! Die Beats steuert Ant (Atmosphere) bei. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-balance Akrobatik – BalanceAbwechslungsreiche Beats, fesselnde Stimme. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-alloftheabove J-Live – All Of The AboveSeine melodiösen Tracks und sein angenehmer Flow machen süchtig. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-longwayback T-Love – Long Way BackHip Hop meets Jazz. T-Love reimt und singt abwechselnd… logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-willrapforfood Cunninlynguists – Will Rap For FoodDie Crew zaubert entspannten, abwechslungsreichen Hip Hop. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-extracredit Theory Hazit – Extra CreditDas Album mag nicht aussergewöhnlich sein, gehört aber zu den wirklich guten, aktuellen Alben in diesem Stil. Bounciger, souliger Hip Hop. Auch Theory Hazits Texte sind es wert, genauer zuzuhören. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-ivedition Braille – IV EditionBraille erhält Unterstützung von der Crème de la Crème der Independent-Produzenten. Sich genial ergänzende Songs. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-ofogdsandgirls Mr. J. Medeiros – Of Gods And GirlsAuch dieses Album – bouncig, soulig. Geniessen und zuhören! logo-cedesm   logo-itunes
Alternative Hip Hop
cover_uem-childrenofpossibility One Self – Children Of PossibilityKaum einer verschmelzt die verschiedenen Musikstile so wie der russische Produzent DJ Vadim.
Hier mit Blu Rum 13 und Yarah Bravo als “One Self”.
logo-cedesm   logo-itunes
logo-amazon
cover_uem-mindovermatter Zion I – Mind Over MatterWunderbares, sphärisches Debut von Zion I. Sie begen sich irgendwo zwischen Hip Hop und Trip Hop. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-blastradius Insight – Blast RadiusMC und Produzent Insight überzeugt auf voller Linie – jazzig, soulig, verspielter Hip Hop. Auch Kopfnicker Beats fehlen nicht. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-threepiecepuzzle Jneiro Jarel – Three Piece PuzzleAbwechslungsreiches Album, das unter die Haut geht. Jneiro Jarel nimmt uns mit auf eine aufregende, entspannte, mal eingängige und dann wieder abstrakt experimentelle Musikreise. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-dwightspitz Count Bass D – Dwight SpitzSeine tiefe Stimme harmoniert mit seinen groovig entspannten Beats. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-shockcity Beans – Shock City MaverickEines der solo Alben vom Anti Pop Consortium MC und Producer Beans. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-saulwilliams Saul Williams – Saul WilliamsPoet, Rapper und Sänger Saul Williams packt seine Worte in eine Mischung aus Industrial-Punk-Hip Hop. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-dustyfootphilosopher K`naan – The Dusty Foot PhilosopherDas Debut Album vom K`naan, der hier seine somalischen Wurzeln deutlich zeigt. (“Waving Flag”, WM Song 2010) logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-inkismydrink Panacea – Ink Is My DrinkEin entspanntes, frisches Werk. Verspielte Rhythmen, viel Soul, und mit Jazz angehauchte Songs. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-extendedplay Eulorhythmics – Extended PlayAuch das sehr soulig und smooth. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-studentscounsol Sol.illaquists of Sound – 4 Student CounsolEinfühlsame Mischung aus Soul, Drum & Bass und Hip Hop.
Unter die Haut gehender Gesang und Rap.
logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-lifeaftergod Moe Pope – Life After GodSehr sehr souliger Hip Hop logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-beautyandthebeat Edan – Beauty And The Beat“Hippie Hip Hop” von Multitalent Edan. Er samplet aus allen Ecken der Musikgeschichte und fesselt – ob eingängig oder abstrakt. Faszinierend. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-withvoices Ammoncontact – With VoicesSpannende Mischung aus echten Instrumenten und Elektro-Produktionen. Mit Gast-Sängern und Rappern. logo-cedesm   logo-itunes
cover_uem-automato AutomatoGrossartiges Album mit Indie-Rock und Funk Einflüssen.
Mit echten Instrumenten eingespielt.
logo-cedesm   logo-itunes
logo-amazon
cover_uem-droppinsciencefiction The Mighty Underdogs – Droppin Science FictionAbwechslungsreiches Album. Soul, Rock, Funk, Reggae. Alles Inklusive. logo-cedesm   logo-itunes
weiter zu:UK Hip Hop / Reggae, Dub / Alternative, ElektronikMeine etwas ausführlicheren Reviews zu einigen Michael Jackson Alben: hier lesen!