• Teaser

  • Gibt es doch ein Prince/MJ Duet?

    8. Juni 2016

    Ein Autor namens Aaron Brophy veröffentlichte bereits Anfang Mai eine angebliche Liste von unveröffentlichten Werken, die in Princes Nachlass gefunden wurde.

    Der ausserordentlich talentierte und erfolgreiche Prince ist  am 21. April 2016 tragisch verstorben. Wie auch bei Michael Jackson waren beim 57-jährigen Weltstar verschreibungspflichtige Medikamente im Spiel. Mediziner gaben kürzlich bekannt, dass Prince an einer Überdosis des bei falscher Dosierung enorm gefährlichen Schmerzmittels Fentanyl gestorben sei. Bis zuletzt tourte Prince mit seiner Musik um die Welt. In den 1980er-Jahren feierte er kommerzielle Erfolge, mit denen er an Michael Jacksons Mega-Erfolg anknüpfte.

    Demnächst werden wir einen Artikel von Princes Karriere aus Sicht und in Zusammenhang mit derjenigen von Michael Jackson posten. Aus zeitlichen Gründen wartet der Beitrag seit Wochen, fertig gestellt zu werden.

    Viel wurde derweil über den Nachlass des scheinbar immerzu musizierenden Princes spekuliert. Ein angeblicher Insider, Aaron Brophy, veröffentlichte eine Liste mit unveröffentlichten Werken aus Princes Nachlass. So soll Prince eine geplante Charity Single zurückbehalten haben: „“Unity 4 The People”. Das Stück soll im Duett mit Michael Jackson sein. Doch da dieser die Knochen des Elefantenmann kaufen wollte, habe Prince die Single nicht veröffentlichen wollen.

    Die Glaubwürdigkeit der gesamten Liste wird in Fan-Kreisen bezweifelt.

    Quelle: jackson.ch, prince.org, facebook.com (G.S.)