Sony

29. Juni 2014

Vor 12 Jahren zeigte sich MJ in London von einer anderen kämpferischen Seite. Er brach sein Schweigen und äusserte dabei seinen Unmut bezüglich Tommy Mottola und der Sony-Verschwörung. Jackson.ch war damals in London vor Ort und erlebte dabei einen aufgebrachten Michael, der aus dem „System“ einfach nur noch ausbrechen und unabhängig sein wollte. (siehe Xscape-Lyrics) Nachdenklich stimmt einem auch dieses Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.