• Teaser

  • Hacker müssen gemeinnützige Arbeit leisten

    12. Januar 2013

    Im Mai 2011 wurden die Hacker James Marks und James McCormick verhaftet, da sie sich Zugriff zum Server von Sony Music Entertainment verschafft haben. Sie haben fast 8000 Dateien heruntergeladen, unter welchen sich auch unveröffentlichtes Material von Michael Jackson befand.

     

    Sony hat bisher noch kein Statement veröffentlicht, um was für unveröffentlichtes Material es handelt. Marks und McCormick müssen nun für ihren Hackerangriff 100 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Wäre der Datendiebstahl nicht rechtzeitig aufgedeckt worden, hätte dies grosse finanzielle Verluste für Sony zur Folge gehabt.

    Quelle: jackson.ch, cbsnews.com