• Teaser

  • Howard Mann ist die Quelle der veröffentlichten E-Mail Nachrichten

    6. September 2012

    Nach den Meldungen der letzten Tage, betreffend den veröffentlichten E-Mails über Michaels Gesundheitszustand, wurde heute die Quelle bekannt, welche die Nachrichten an die Presse weitergeleitet hat. Gemäss dem Bericht von CNN hat Howard Mann zugegeben, dass er die Nachrichten in Umlauf gebracht hat. Er teilt mit, dass er die E-Mails angeblich von verschiedenen Quellen erhalten habe, jedoch nicht von der Jackson Familie. Dies bestätige ebenfalls Katherine Jacksons Anwalt Kevin Boyle: „Howard Mann hat keinesfalls Dokumente von Katherine, Prince, Paris oder Blanket erhalten. Ebenso nicht von deren Anwälten.“

    Dies würde die Anschuldigungen von AEG Live widerlegen, in denen sie die Jackson Familie für die Veröffentlichung der Dokumente verantwortlich gemacht haben. Boyle kritisiert die Anwälte von AEG Live, sie hätten der Jackson Familie viel zu voreilig die Schuld zugewiesen. Gemäss CNN habe Howard Mann die Nachrichten an die Los Angeles Times weiter gegeben, um die Geschehnisse um Michaels Tod aufzuzeigen.

    Quellen: jackson.ch, cnn.com