Links2

Im Shop bestellen:

featurings-bt cover_bad25
cover_calendar2012 cover_bookmaninthemusic
Header2
Oben_Buttions
Oben_Buttions

31.12.2010: Ein gutes 2010!

Alles Gute für das neue Jahr! Wir Fans sind es, die Michaels Musik und seine Botschaften für die Ewigkeit bewahren - freuen wir uns also über das, was Michael uns hinterlassen hat. Das ist nämlich, was er sich immer gewünscht hat und weshalb er sein Leben lang so hart gearbeitet hat. Danke Michael, danke dir für die Treue.

Wir möchten uns auch für die netten Dankeschöns an uns bedanken. Bitte entschuldigt, wenn manchmal E-Mails nicht sofort beantwortet werden oder gar untergehen. Eure Lobe geben uns Motivation, mit jackson.ch weiter zu machen.

Danke auch an alle, die in den letzten Jahren mitgeholfen haben. Falls jemand Lust hat, eine modernere Webseite zu programmieren, würden wir uns freuen, wenn du dich bei uns per Mail meldest.

Mit den besten Grüssen, Ueli + Tom von jackson.ch

 

30.12.2009: Thriller ist erstes Musikvideo im US-Filmarchiv

Michael Jacksons "Thriller" zieht als erstes Musikvideo in das Nationale Filmarchiv des US-Kongresses ein. Das von John Landis gedrehte Musikvideo habe einen großen Umbruch bei der Gestaltung dieses Genres eingeleitet, begründete Koordinator Steve Leggard die Entscheidung. Das Nationale Filmarchiv wurde 1989 gegründet und enthält inzwischen 525 Filme für die Nachwelt. "Indem wir unsere Filme erhalten, sichern wir einen wichtigen Bestandteil unseres kulturellen Erbes und unserer Geschichte", erklärte Bibliothekar James Billington. Nach den Regeln des Archivs müssen Filme "kulturell, historisch oder ästhetisch" wichtig sein, um aufgenommen zu werden.

Quelle: kleinezeitung.at, APA

 24.12.2009: Neu-Erscheinungen

Die Perlen unter den Neu-Erscheinungen um Michael gehen fast unter. Wir stellen dir die wichtigsten Erscheinungen vor:

cover_beforehewa-bgBuch: Michael Jackson Fotografien 1974 - 1983
Michael Jackson liegt auf der Bühne, umringt von jubelnden Fans – die zweite Doppelseite zeigt Michael, verschlafen die Augen reibend, auf seinem Bett. Intime und unveröffentlichte Bilder bringen dem Betrachter Michael nicht nur als Entertainer, sondern auch als Privatperson näher. Kurze Anekdoten und eine Bildlegende vermitteln einen spannenden Einblick in seine Persönlichkeit. Todd Gray begleitete Michael Jackson während Off The Wall und Thriller als persönlicher Fotograf. Entdecke auf über 140 Seiten Michaels Träume, seinen Humor, wie er mit seiner Berühmtheit umging und eine Fotosession, die Michael Diana Ross schenkte.

Buch: The Official Michael Jackson Opus
Teuer aber lohnenswert! Das offizielle Michael Jackson Produkt zeigt viele unveröffentlichte Fotos und Zeichnungen Michael Jacksons, auch Gemälde aus seinem Privatbesitz. Michael hatte in den Monaten vor seinem Tod am Konzept mitgearbeitet.

CD: Jackson 5 - I Want You Back (Unreleased Masters)
Mit bisher unveröffentlichten Jackson 5 Songs und unbekannten Versionen, die sie um das Jahr 1970 einspielten!

 

24.12.2009: FBI-Akte über MJ

Das FBI führte eine Akte über Michael Jackson, die nun teilweise veröffentlicht wurde. So wurde bekannt, dass das FBI während den Kindsbelästigungsvorwürfen um das Jahr 1993 und 2004 eingeschaltet wurde. In beiden Fällen fand das FBI keine weiteren Leute, die gegen Michael Jackson aussagen wollten, ebenso fanden auch sie keine Beweise, weshalb sie die Ermittlungen wieder beendeten. Im Jahr 2004 übernahmen sie unter anderem die Untersuchung von 16 Mac-Computern, die aus Michaels Anwesen, teils aus verschlossenen Privaträumen, stammten.

In der Akte sind auch ausführliche Dokumente zu einem Geisteskranken, der 1992 damit drohte, Michael Jackson und den damaligen Präsident Goerge Bush sen. zu ermorden. Er drohte des weiteren mit einem Massaker während eines MJ Konzertes. Ein Jahr später wurde der Mann verhaftet.
Während dem Prozess 2004/05 ermittelte das FBI aber nicht nur gegen Michael, sondern war auch um die Sicherheit der Anwesenden bemüht. Aufgrund des weltweiten Medieninteresse wurde befürchtet, Santa Maria könnte Ziel eines Terroristen-Anschlages werden. In der FBI Akte wurde auch notiert, dass Michael Jackson die umstrittene afroamerikanische Nation of Islam für seine Security-Beschützung angestellt hatte. Ebenso, dass am ersten Prozesstag ein Parteimitglied der Black Panther anwesend gewesen sei. Die Ermittlungen des FBI`s in den 60er und 70er Jahren gegen die Bürgerrechtspartei Black Panther forderte auf beiden Seiten Todesopfer. Das FBI erlitt später einen schweren Imageschaden, da bekannt wurde, dass das FBI damals Dokumente und Aussagen fälschte um willkürlich Black Panther Leute zu verhaften und die Bewegung zu schwächen. Für wie viele Morde das FBI verantwortlich war, wird noch heute spekuliert.

Im Song D.S. auf dem History Album sang Michael über den Staatsanwalt Thomas Sneddon: 
“Does he send letters to the FBI? Did he say to either do it or die?”

Quelle: div, examiner.com

ticket-london0924.12.2009: Gewinne 3D Tickets!

Rechts siehst du, wie die Tickets für die Michael Jackson This Is It Konzerte ausgesehen hätten (eines von mehreren Motiven). Michael wollte seinen Fans etwas ganz besonderes bieten, so entstanden die Tickets mit 3D Effekten. Ticketkäufer konnten entweder ihr Geld zurück verlangen oder darauf verzichten und bekamen dafür das Original-Ticket.

Wir verlosen zwei der raren Collectors! Schreibe eine E-Mail an info(at)jackson.ch mit dem Betreff “MJ Ticket” und beantworte folgende Frage: Wann und in welcher Stadt stand Michael Jackson das erste Mal auf einer schweizer Bühne? (siehe MJ in CH)

Vielen Dank an Sony Pictures/Walt Disney, die die Tickets uns Fans schenkten!

 

23.12.2009: “Michael Jackson” in der Schweizer Armee

Rekrut Lanz sorgte in der Schweizer Armee für Stimmung mit einem Michael Jackson Tribute Auftritt in Uniform. Das Video, das nun die ganze Nation begeistert, kannst du hier anschauen.

Einige können sich vielleicht noch an seinen Auftritt am “MJ Abschiedsmeeting” im Marquee Club Zürich erinnern. Auch an Michaels 50. Geburtstagsfeier im Bazillus Club Zürich begeisterte Lanz mit seinem Jackson-Auftritt. Hier das Video.

 

22.12.2009: Captain Eo kehrt zurück!

Während das ursprünglich in Wien geplante MJ Tribute Konzert nun auch in London nicht stattfinden wird, kehrt Captain Eo auf die Leinwand zurück.
Der 3D-Streifen wird ab Februar 2010 für eine begrenzte Zeit im Disneyland Park laufen. Michael spielt im 17 minütigen Film die Hauptrolle und stellte zwei damals (1986) unveröffentlichte Songs zur Verfügung. George Lucas schrieb am Drehbuch mit, und Ford Coppola zeichnete sich als Regisseur verantworltich. Captain Eo hatte im Spetember 1986 Premiere und wurde seither in verschiedenen Disney Vergnügungspark gezeigt. Auf Grund des grossen Interessen am Film, wurde dieser erst zwischen 1994 und 1998 aus den Programmen des jeweiligen Parks gestrichen.

Quelle: disneyparks.disney.go.com, div.

18.12.2009: This Is It DVD und Blu-Ray

Ein neuer This Is It DVD/Blu-ray Trailer ist aufgetaucht, den du dir hier anschauen kannst.
Auf welchen Versionen wie viel Bonusmaterial enthalten sein wird, erfährst du auf unserer DVD / Blu-ray Spezialseite.

 

Flyer_esteso_sm18.12.2009: Jackson Fans gesucht!

Am Montag, 28. Dezember will Piero Esteriore hunderte MJ Fans auf dem Helvetiaplatz in Zürich versammeln. Anlass: Der Videodreh zur noch unveröffentlichter Michael Jackson Tribute Single “Nobody Knows” vom Esteriore Project . Ein MJ Double wird den anwesenden Fans einige einfache Moves beibringen - mach mit! Weitere Infos auf dem Flyer oder im 20-Min Artikel.

Quelle: Esteso Gmbh
 

13.12.2009: Spike Lee dreht Clip, Grammys + Friedensnobelpreis Konzert

Der weltweit erfolgreiche und sozialkritische Regisseur Spike Lee, der die beiden They Don`t Care About Us Clips drehte, hat ein neues Video zum Song This Is It realisiert!. Wir gratulieren zur gelungenen Arbeit.

Die Verantwortlichen der Grammy Awards haben bekannt gegeben, dass Michael Jackson Ende Januar mit einem Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. Dies wird Michaels 14. Grammy sein!
Michael sei der “kommerziell erfolgreichster und einflussreichster Entertainer aller Zeiten”, so die Jury. Und: “Jacksons unglaublicher Tanzstil, sein einzigartiger Sound, seine unverwechselbare Stimme haben zahlreiche Künstler inspiriert und kulturelle, ethnische und Generationen-Grenzen überwunden.”

Beim Friedensnobelpreis-Konzert in Noruega vergangenen Freitag wurde Michael mit einer All Star Performance von Man In The Mirror für seine humanitären Bemühungen gewürdigt.

Quelle: div, NZZ, dpa

13.12.2009: Magic Johnson: “Michael liebte Feuerwerk”

Magic Johnson erzählte in einer Fernsesendung mit Jimmy Kimmel über seine Freundschaft zu Michael Jackson. Hier kannst du dir das gesamte Interview anschauen. Johnson, der im Remember The Time Video als Hofsprecher zu sehen ist, sagte über Michael, dass er keinesfalls der komische Typ gewesen sei, für den ihn viele hielten, sondern schlau und sehr spassig. “Michael liebte Feuerwerk. Wir warfen oft Kracher und cherry bombs an sein Haus. Wir taten das den ganzen Tag, für mindestens 4 oder 5 Stunden. Wie ich sagte, ich hatte so viel Spass mit ihm.”

Während der Victory Tour 1984 habe er die Jacksons mehrmals begleitet. Nach den Konzerten hätten sie sich jeweils Kissenschlachten und Wasserballon-Schlachten im Hotel geliefert. “Ich hatte etwas vom unglaublichsten Spass mit Michael und den Jackson Brüdern.” Doch Magic Johnson sprach auch über Michaels musikalisches Genie: “Wenn ich an die Proben oder Soundchecks ging, wusste er, wo jeder sein sollte und wann wer hereinkommen sollte.”

Magic Johnson wurde nach einer unglaublichen Basketball-Karriere, Anfang der 90er Jahre positiv auf HIV getestet, und setzte sich seither für die Bekämpfung von Aids ein. Er half auch bedeutend mit, die damaligen Irrtümer aus dem Weg zu räumen, dass sich Aids nur zwischen homosexuellen und Drogenabhängigen verbeite. 1995 kam Michael Jackson mit Magic Johnson an die Eröffnung eines Kinos, das er für die arme Bevölkerung in Betrieb nahm. (Dass Magic Johnson wie im Video behauptet, bei Jam mitspielte, stimmt aber nicht. Es handelte sich dabei um Michael Jordan)

Quelle: div, MJJ Board

12.12.2009: David Gest: “Mein bester Freund Michael”

David Gest, mit Michael und der Jackson Familie seit den 70er Jahren befreundet, arbeitet derzeit am letzten Schliff eines 90 minütigen Filmes mit dem Namen “David Gest: My Best Friend Michael”.

In dem TV Spezial will er noch nie gesehene Aufnahmen von Michael zeigen, ebenso ein unbekanntes Interview zwischen ihm und Michael Jackson. David Gest über Michael: “Er hatte einen grossen Sinn für Humor und war nie einer mit einem Blatt vor dem Mund - speziell im Geschäftsbusiness.” Gest dementierte ausserdem Medienberichte, dass er die Schuld an seinen eigenen Schönheitsoperationen Michael Jackson gebe. Er sei nicht von Michael dazu überredet worden, sondern habe selbst die Idee gehabt. Heute bereut Gest die Eingriffe.

David Gest produzierte die TV Aufnahmen der beiden Konzerte “Michael Jackson: 30th Anniversary Celebration”. Im Jahr 2002 war Michael Trauzeuge, als Gest Liza Minelli heiratete.

Quelle: div, tvnz.co.nz

12.12.2009: Jacksons TV Show / neues Album + Tour

Am Sonntag wird in Amerika die erste Folge der ”Reality” Show The Jacksons: A Family Dynasty ausgestrahlt. Im Januar dieses Jahres begann A&E Network mit den Dreharbeiten, Anlass: eine 40. Jubiläums-Reunion der Jackson 5. Die sechs-stündige TV Serie bekommt allerdings bereits davor von den Medien keine gute Note. So soll vieles inszeniert sein und selten würden emotionale Szenen gezeigt. Einmal breche Jermaine Jackson in Tränen aus, als er von den abweisenden Reaktionen der J5 Fans erzählt, nachdem er sich von seinen Brüdern trennte, als diese das Plattenlabel wechselten.
Auch wird bemängelt, dass die Jacksons die Dreharbeiten für einen Monaten unterbrachen, als Michael starb. So werden (verständlicherweise) die Reaktionen auf die schreckliche Nachricht nicht zu sehen sein.

Was Michael Jackson von den Reunion Plänen seiner Brüder hielt, werde in der Serie nicht klar - er ist nur in Archiv-Aufnahmen zu sehen und hören. Sehr wahrscheinlich hätte Michael an der Reunion nicht teilgenommen, da er mit seinen eigenen Comeback Konzerten beschäftigt war. Die Brüder wollen mit dem Album im kommenden Frühjahr fertig werden um es im Sommer 2010 zu veröffentlichen. Danach wollen Jermaine, Tito, Jackie und Marlon auf Konzerttournee gehen.

Die Jacksons wollen seit langer Zeit ein neues Album veröffentlichen, wieso ihnen das jedoch nicht gelang, ist nicht ganz klar.
Bei einer Versteigerung vor einigen Jahren gingen auch Verträge über den Tisch, die MJJ Productions (mit der Unterschrift Michael Jacksons) und Jermaine Jackson im Mai und Juni 1995 aushandelten. Dort ging es um das Projekt “The Jacksons Humanity Album”, bei dem sich Michael Jackson auf bis zu zwei Songs als Produzent und/oder Sänger beteiligen wollte. Die Bedingung von Michaels Produktionsfirma: Das Album hätte frühestens Ende 1996 erscheinen dürfen. Einige Jahre später dachten die Brüder erneut über ein Album nach und sogar Michael bestätigte im Daily Mirror Interview vom April 1999: “Wir sind dabei, ein neues Album zu erstellen. Wir müssen das einfach machen und ich beteilige mich daran. Ich werde auf drei Songs spielen und den Rest des Albums produzieren. Das wird bestimmt amüsant.”

Quelle: div, news.yahoo.com

12.12.2009: Michaels Familie...

Für Jahresrückblicke im deutschen Fernsehen, wurde Joseph Jackson bei Kerner mit äusserst kritischen Fragen konfrontiert. 

La Toya Jackson sprach über Michaels menschliche Seite, hier: La Toya Jackson bei Gottschalk.
(beim zweiten Youtube-Teil mit Thriller Live Musical Auftritt)

In der letzten Ausgabe der Klatschzeitung Gala, machte sich der Autor einige kritische Gedanken über die Zukunft von Michaels Kindern und die Art, wie sich die Familie in der Öffentlichkeit präsentiert.
Hier kannst du eine Zusammenfassung des Artikels lesen. Hier aktuelle Fotos von Michaels Kindern.

 

8.12.2009: Thriller Live rockt Zürich

Die erste Schweizer Vorstellung vom Musical Thriller Live wurde vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen - immer wieder wurden die Performances stehend und klatschend verfolgt. Die unterschiedlichen Darsteller nehmen den Besucher auf eine lange, aufregende musikalische Reise durch Michaels Karriere. Die Band, leider nur selten zu sehen, macht einen tollen Job, die Schauspieler ebenso. Die Show ist oft keine 1:1 Imitation, doch die Talente der einzelnen Darsteller werden gut eingesetzt - so dass sie gesanglich und tänzerisch überzeugen können. Nur selten, etwa bei Dirty Diana, wünscht man sich sehnlichst, der echte Michael Jackson würde seinen Song interpretieren.
Wir können das Musical nur empfehlen - Thriller Live gastiert noch bis am 20. Dezember im Theater 11 in Zürich!

 

6.12.2009: Grammys / Soul Train

Beim Konzert anlässlich der 52. Grammy Nominationen, sang Maxwell eine berührende Darbietung von She`s Out Of My Life.

Etwas untergegangen in den Meiden Berichterstattungen sind die Soul Train Awards 2009. Michael wurde dabei, angekündigt von einem Video Tribute, als “Künstler des Jahres” ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand bereits vor über einem Monat statt, lief aber erst kürzlich erstmals im amerikanischen Fernsehen.

Bei dieser Gelegenheit wollen wir uns einige ältere Auftritte Michael Jacksons an den Soul Train Awards in Erinnerung rufen:
I Want You Back (1972), With A Child's Heart, (1973), Dancing Machine (1974), Remember The Time (mit bei den Proben verletztem Fuss - 1993), und Dangerous (1995)

 

6.12.2009: Michael schrieb für Sonic 3

Sonic_3In der neuen Black & White Spezialausgabe bestätigt Brad Buxer erstmals, dass Michael Jackson 1993 tatsächlich an der Musik zu Sonic 3 mitarbeitete. Die neue Ausgabe des in den 90er Jahren alle drei Monate erschienenen Fan-Magazines gibt es leider nur in Französisch. Hier der Interview Auszug:

B&W: Können Sie das Gerücht bestätigen, dass Michael Musik für das Videospiel Sonic 3 komponiert hat, in dem sie in den Credits gelistet werden?
Buxer: Ich habe das Spiel nie gespielt, also weiss ich nicht welche Songs an denen Michael und ich geabreitet haben von den Entwicklern im Spiel behalten wurden, aber wir haben die Musik für das Spiel gemacht. Michael fragte mich damals um Hilfe bei dem Projekt, und das tat ich dann. black-white09Und warum er nicht in den Credits erscheint ist, weil er nicht glücklich mit dem Sound der Musik war. Zu der Zeit gab es bei Spielekonsolen noch keinen optimalen Klang, und Michael fand das frustrierend. Er wollte nicht mit einem Produkt in Verbindung gebracht werden, welches seine Musik so verzerrt...

B&W: Eins der Überraschungen in dem Soundtrack ist, dass man die Akkorde von "Stranger in Moscow" hören kann, welches angeblich erst später komponiert wurde...
Buxer: Ja, Michael und ich haben die Akkorde für das Spiel komponiert und sie wurden dann später als Grundlage für "Stranger of Moscow" wieder benutzt [...]

Einige Jahre davor wirkte Michael Jackson auch als Ghostwriter bei einem Simpsons Soundtrack mit. Mehr dazu auf der Seite über Bryan Loren.

Quelle: spindash.de, div.

2.12.2009: Stevie Wonder weint

Zum 25. Geburtstag der Rock and Roll Hall of Fame überzeugte Stevie Wonder mit einem emotionalen The Way You Make Me Feel Tribut. John Legend begleitete das Stück auf dem Klavier. In der zweiten Strofe brach Stevie Wonder in Tränen aus.
Auf unserer Seite erfährst du mehr zu Stevie Wonder und seinen Duetts mit Michael.

Die Rock and Roll Hall of Fame ist ein Museum, in das jedes Jahr nach strengen Auswahlverfahren einige neue Musiker aufgenommen werden, die schon vor mindestens 25 Jahren ein Album veröffentlichten. Michael Jackson ist gleich zweimal Mitglied: Als solo Künstler und mit den Jackson 5. Hier seine Dankesreden: Michael 1997 / Michael 2001

 

2.12.2009: “Earth Girl”

Das Mädchen im neuen Earth Song Clip des This Is It Filmes sagte in einem Interview, Michael sei die netteste Person, die sie je getroffen habe. “Wie Corbin Bleu,” ergänzte die junge Schauspielerin.
Jasmine Alveran wurde von Young Hollywood interviewt.

 

1.12.2009: DVD, neuer Clip und The Light Man

Ein Marketingverantwortlicher von Sony Pictures verriet, dass der This Is It Film in den USA am 26. Januar 2010 veröffentlicht wird. Die DVD soll zusätzlich zum Film 60 Minuten Bonusmaterial enthalten, die Blu-ray Disc gar 90 Minuten Bonusmaterial.

Wir empfehlen, die DVD oder Blu-Ray Disc erst dann vorzubestellen, wenn die verschiedenen Versionen bekannt sind. Derzeit sind zwei DVD Editionen geplant. Das Bonusmaterial wird Making of`s des Films, Interviews mit Michaels kreativen Partnern und Aufnahmen der geplanten Kostüme enthalten. Die kompletten, neuen Smooth Criminal und Thriller Clips, ebenso die Making ofs davon, sollen nur auf der Blu-Ray Disc enthalten sein. (läuft ausschliesslich mit Blu-Ray Abspielgeräten, die Qualität des DVD Nachfolge-Formates ist um vielfaches höher, derzeit noch entsprechend teuer)

Hier kannst du einen Clip über den “Light Man” sehen, mit bisher ungesehenen Michael Aufnahmen:
Exclusive Behind The Scenes Clip

Auch im seit kurzem im TV laufenden Videoclip zum This Is It Song, sind einige unbekannte Aufnahmen “versteckt”.

Quelle: variety.com, MJJ Board, div.

30.11.2009: Bodyguard verkauft Maske / Polizei-Bericht

Michael Jacksons letzter Chef-Bodyguard Eric Muhammad will eine Gesichtsmaske, die Michael zuletzt getragen haben soll, für 150 000 Dollar verkaufen. Die Maske, die er in einem Plastikbeute aufbewahrte damit nichts von Michaels DNA und Geruch verloren gehe, habe für ihn einen sehr emotionalen Wert, sagte Muhammad gegenüber einem Reporter. Absurd.

Muhammad arbeitete 3 Monate für Michael Jackson, bevor dieser starb. Auch er sagt, dass er Michael bis zuletzt als fit und gesund erlebt habe. Die This Is It Tour wäre phänomenal geworden. “Es war alles geregelt und ich hatte mein eigenes Appartement. Michael sagte, die Fans in London seien unglaublich”, so Eric Muhammad. Er glaube dem Arzt Dr. Murray sei ein verhängnisvoller Fehler unterlaufen, der Michael das Leben kostete. Murray sei jeweils ziemlich früh erschienen, “aber Michael wollte manchmal bis fünf Uhr morgens nicht ins Bett gehen.”

Dr. Conrad Murray hat vor kurzem wieder in Houston zu arbeiten begonnen. Dort hatte er vor der Anstellung als Leibarzt des King of Pop, als Kardiologe gearbeitet. Wir möchten darauf hinweisen, dass Murray genauso wenig wie Michael Jackson damals vor-verurteilt werden soll. Der Bericht von den polizeilichen Untersuchungen wird wohl doch nicht Anfang Jahr erscheinen. Erneut könnten vor allem wegen komplizierten medizinischen Unklarheiten Monate verstreichen. Darum wurde auch noch keine mögliche Anklage gegen Murray erhoben. Die Behörden wollen wegen der weltweiten Aufmerksamkeit keine Patzer machen.

Quelle: News of the world, ABC News, LA Times, div.


 

agrant-mj30.11.2009: Thriller Live in Zürich!

Ab dem 8. Dezember gastiert das grosse Musical “Thriller Live” in Zürich! Falls du noch keine Tickets hast, auf unserer Thriller Live Seite erfährst du, wie du mit 10% Rabatt buchen kannst.

Der Initiant vom Musical, das bereits 2006 in London Premiere hatte, hat Michael Jackson mehrmals getroffen und über ihn Fanmagazine und Bücher geschrieben. Adrian Grant schwärmt von der Neverland Ranch: “Es bleibt für mich der wundervollste und ruhigste Platz den ich je besucht habe.” Lies das gesamte Interview mit Adrian Grant.

 

30.11.2009: Joe Jackson im deutschen TV

Joseph Jackson wird am 4. Dezember, 20:15, auf Sat 1 bei Kerner`s Jahresrückblick zu Gast sein und über die turbulenten Monate seit dem tragischen Tod seines Sohnes sprechen. Ob dem 81-Jährigen auch dieses mal wieder peinliche Versprecher passieren, wir werden sehen.

Quelle: rap2soul.de, German Free TV Holding GmbH

 

20.11.2009: Michael räumt AMA`s ab und dominiert Auktion

Michael Jackson ist bei den American Music Awards mit vier Preise ausgezeichnet worden: Bester männlicher Künstler in der Kategorie Pop/Rock und R&B. Das Album “Number Ones”, das sich in diesem Jahr wieder sensationell verkaufte, gewann als bestes Album in der Kategorie Pop/Rock und Soul/R&B. Jermaine Jackson nahm die Preise für seinen Bruder entgegen. Der Preis für den “Künstler des Jahres” ging an die junge Taylor Swift, auch Michael war dafür nominiert.

Jermaine sagt in seiner Rede, es gehe nicht nur um die Trophäen, Michaels Botschaft von der Liebe für seine Mitmenschen werde für immer weiter leben. Mit mehr als zwei Dutzend „American Music Awards“ im Verlauf seiner 40-jährigen Karriere, darunter dem Ehrenpreis zum „Künstler des Jahrhunderts“ 2002, steht Jackson weit an der Spitze.

Auch bei einer Auktion von Darren Julien übertraf Michael Jackson alle Erwartungen. Der weisse Handschuh, den er beim legendären Motown 25 Aufttritt getragen hatte, ging für umgerechnet 250 000 Euro weg. Ein Geschäftsmann aus Hong Kong gab das höchste Gebot ab, das Mindestgebot betrug 7000 Euro. Ein schwarzes Jacket von der Bad Tournee 1989 verkaufte sich gar zwanzig Mal teurer als geschätzt - für 160 000 Euro. Ein Fedora hut ging für über 15 000 Dollar über den Tisch.

Quelle: welt.de, naanoo.com

bar-rouge-djstt20.11.2009: Remember Night Fotos

Fotos von der Michael Jackson Remember Night in der Bar Rouge kannst du hier anschauen. Hiermit ein grosses Dankeschön an die beiden DJs Thomas B (Boblocko) und Thomas U, die auf dem Jackson Floor für Stimmung sorgten. Ebenso an Sabrina R, die mit ihrem MJ Auftritt das Publikum verzückte. Und natürlich der Bar Rouge, die knapp 80 Fans einen gratis-Eintritt offerierte.
Am 28. November findet eine weitere MJ Party in der Bar Rouge statt: “Black or White”. Zwar ohne 100% MJ Floor, aber mit einem Party- und einem House-Floor auf denen hie und da ein MJ original Song oder Remix gespielt wird.

 

flyer_21 11_BarRouge-sm18.11.2009: Basel erwartet ultimative MJ Party!

Michael Jackson mischt Basel am kommenden Samstag im höchsten Haus der Schweiz auf: Im Messeturm, mit Blick über die Stadt Basel.

Die grosse Michael Jackson Remember Night steigt in der Bar Rouge mit Lounge und 2 Dance Floors. Im 30. Stock 100% Michael Jackson Musik, Videos und mehr. 22 bis 4 Uhr!

DJ Bobloko gibt zwischen Mitternacht und 2 Uhr ein Vinyl Set zum besten mit Schwerpunkt auf Off The Wall, Thriller und die Jacksons Alben.
Zuvor und danach spielen die DJs Scream und ?!!!??! vorwiegend neuere Michael Jackson Songs.

Wird es deinen Freunden zuviel MJ, können diese in den oberen Stock “flüchten”, dort läuft nämlich auch andere Musik!

Einlass ab 23 Jahren. Für angemeldete Gäste auf der Jackson.ch Liste gilt 18 als Mindestalter. Du kannst dich bis am Samstag Nachmittag anmelden um gratis an die Party zu gehen: Wenn du bei Jackson.ch registriert bist, hast du die Infos in der Mailbox.

 

18.11.2009: Evan Chandler - Selbstmord

Wie die Polizei von New Yersey bekannt gab, hat sich Evan Chandler anscheinend bereits Anfang Monat mit einem Kopfschuss in seinem Luxus Apartment umgebracht. Die Leiche wurde entdeckt, nachdem er einen Arzttermin verpasst hatte.

Evan Chandler holte sich 1993 den Anwalt, Larry Feldman, mit dem er Michaels Jackson des Missbrauchs seines Sohnes beschuldigte. Bereits damals lebte er getrennt von der Mutter, die das angebliche Opfer Jordy Chandler aufzog. Evan Chandler versuchte trotzdem von der Freundschaft seines Sohnes mit Michael Jackson zu profitieren, blitzte aber ab, nachdem er Michael um finanzielle Unterstützung für Filmprojekte bat. Die Anwälte Jacksons und der Chandlers einigten sich bei der Missbrauchsklage auf eine aussergerichtliche Abfindesumme. Da die Chandlers nun ihre Aussagen verweigerten und die Polizei keine ausreichende Beweise fanden, musste die Staatsanwaltschaft auch den Strafprozess einstellen.
Evan Chandler klagte 1996 erneut gegen Michael Jackson und forderte 60 Millionen Dollar. Chandler warf ihm vor gegen ihre Abmachung, über den Fall zu schweigen, verstossen zu haben. Michael Jackson und Lisa Marie sprachen 1995 in einem Interview mit Diane Sawyer kurz über den Fall, nannten allerdings keine Details, weshalb die Klage abgewendet wurde. Auch, der Vorwurf, dass Michael mit Texten auf dem History Album gegen die Schweigepflicht verstiess, kam vor Gericht nicht durch.

Vor drei Jahren ging Jordy Chandler wegen tätlichen Übergriffen gegen seinen Vater vor Gericht und erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen ihn.

Quelle: div, kingofpopmichael.info, Todesnachricht: The Sun

16.11.2009: Michael`s Band rockt / Dirty Diana Proben

Der musikalische Direktor von This Is It, Michael Bearden, sprach bei der Lopez Tonight Show über die Proben für den Song Dirty Diana. Während dem Song hätte eine Tänzerin und ein Bett auf der Bühne gestanden. Er habe Michael gefragt, wo er sich während dieses Songs befinde, und Michael habe ihn angeschaut und gesagt, wenn ein Mädchen im Bett ist, wo denkst du, werde ich wohl sein? Ich möchte im Bett mit dem Girl sein. Wohl in der Hoffnung auf eine ernsthaftere Antwort, wollte Bearden wissen, wo die Gitarristin Orianthi sei - sie könnte auch mit mir im Bett sein, habe Michael gescherzt und zu ihm zurück geschaut: Und Bearden, ich kann beide handhaben!
Nach der letzten gemeinsamen Probe mit Michael Jackson, habe Bearden auf ihn warten müssen, da er vor ihm parkte. Michael habe ihm für seine gute Arbeit gratuliert, und gemeint, dass er morgen wohl um zwei Uhr zu den Proben auftauchen werde. Zum Abschied umarmten sich die beiden - das letzte Mal. Was er möchte, an das sich die Leute bei Michael Jackson erinnern, wollte der Moderator abschliessend wissen. “Seine Hinterlassenschaft ist seine Musik. Musik und Liebe, das ist alles was er war”, sagt Michael Bearden. Er sei nicht so gewesen, wie die Medien immer berichtet hätten. Jeden Tag habe Michael Jackson ihn gesagt, dass er sie liebe. “Welcher Boss macht das schon?”
Schau dir das Man In The Mirror Tribute von der This Is It Band an!
orianthi
Als die Gitarristin Orianthi mit den Arbeiten zu ihrem zweiten Album begann, hätte sie wohl nicht gedacht, dass sie schon bald mit Michael Jackson proben würde. Dieser war nämlich von der 24-jährigen Australierin so begeistert, dass er sie unbedingt für seine Konzerte verpflichten wollte. Sie habe Michael das solo von Beat It vorspielen müssen. “Er packte mich am Arm und ließ mich nicht mehr los. Er war so glücklich, dass er uns die ganze Nacht bei sich behielt”, berichtet Orianthi.

Das neue Album von der Ausnahme Gitarristin kannst du hier anhören: Orianthi - Believe
(oder bei Amazon.de).

Quelle: Lopez Tonight Show, musik-magazin.blog.de

16.11.2009: “Manipulationen”

Wieder einmal haben die Medien eine Geschichte, die sie ausschlachten - dass beim Film This Is It die Stimme von Michael Jackson “manipuliert” worden sei. Tatsächlich wurden bei einigen Songs im Studio eingesungene Passagen verwendet, da die Original-Aufnahmen zu wenig hergaben. Wer aber hat das nicht bemerkt? Trotzdem ist erstaunlich viel Live Gesang im Film, und die Fans, die schon frühere Proben von Michael Jackson sahen, wissen, dass er die Texte nicht immer komplett oder voller Power sang...


15.11.2009:
Peter Pan Park

1996 kündigten Michael Jackson und Prince Al-Waleed die Gründung von “Kingdom Entertainment” an. Mit dem Unternehmen wollten sie in diversen Bereichen der Unterhaltungsindustrie tätig werden. So wollte Michael auch einen Peter Pan Park bauen, von dem nun detaillierte Skizzen aufgetaucht sind: Michael Jackson`s Peter Pan`s Neverland Theme Park

Am Ende des Blog Eintrages gibt es ein Video von der Pressekonferenz mit Michael Jackson. Er und der saudi-arabische Königsneffe Prince Al-Waleed beendeten ihre Zusammenarbeit nach einigen Jahren. Der Themenpark wurde nie verwirklicht.


15.11.2009: MJ Supporter

Die Vereinigung namens United Help Michael Jackson Supporter hat sich zum Ziel gesetzt Michael Jacksons Namen reinzuwaschen: Hier erfährst du mehr und kannst an der Petition teilnehmen: www.unitedhelp-mjsupporter.de.vu

Michael Jackson wurde zu Lebzeiten des Kindesmissbrauchs bezichtigt und von den Medien vorveruteilt. Er wurde von den Medien für schuldig befunden. Dieses Image haftet immer noch an ihm. Dabei wurde die Wahrheit ausser Acht gelassen und Lügen wurden verbreitet.
Geraldine Hughes, Autorin des Buches Redemption schrieb bereits 1997 über die wahren Hintergründe der Anschuldigungen der Familie Chandler. Aphrodite Jones schrieb nach dem Prozess 2005 ihr Buch MJ Conspiracy und legt die Hintergründe über die Vorverurteilung durch die Medien dar.
Larry Nimmer, Produzent der Dokumentation The Untold Story of Neverland, welche im Auftrag des Gerichtes gemacht wurde, zeigt in dieser Dokumentation die wahren Hintergründe über die anschuldigende Familie Arviso und wieso Michael Jackson 2005 freigesprochen wurde.
Sogar der Autor Ian Halperin von der umstrittenen Biografie Michael Jackson Unmasked kam nach ausführlichen Recherchen zum Schluss, dass die Anschuldigungen erstunken und erlogen waren. Auch Hanspeter Künzler ist dieser Überzeugung.

 

15.11.2009: Kinder gehen aus

Michaels Kinder wurden wieder einmal in der Öffentlichkeit gesichtet - und von Paparazzis verfolgt. Einige Schnappschüsse der letzten Woche: von X17online.com (in Begleitung von Michaels angeblich vierten Sohn Ohmer Batti, wir wollen darauf hinweisen, dass diese weiterhin nur ein Gerücht ist!) und Gossipcenter.com. Neuere Fotos auf bauergriffinonline.com, Paris trägt ein Shirt mit einer Zeichnung von Michael Jackson.

 

14.11.2009: This Is It / 3D Re-Release

This Is It hat in zwei Wochen über 200 Millionen Dollar eingespielt. Sony hatte die Rechte am Filmmaterial für 60 Millionen Dollar erworben. Angeblich gingen die Einnahmen bis zu einer gewissen Höchstmarke an Sony, von da an gingen 90 Prozent an den Nachlass von Michael Jackson und 10 Prozent an AEG. Der Film läuft noch bis am Mittwoch in der Schweiz.

Gemäss Aussagen von Kenny Ortega und Travis Payne werden möglicherweise die für die Londoner Konzerte neu gedrehten Earth Song, Thriller und Smooth Criminal Clips nachträglich in 3D veröffentlicht. Im aktuellen Kinofilm sind die Ausschnitte nur in 2D zu sehen. Der ursprüngliche Plan war gemäss Ortega, dass die Konzertbesucher in der Mitte des Konzertes 3D Brillen aufsetzen. Travis Payner erklärt, dass es viel mehr als lediglich 3D Bildschirme in einer Ecke gewesen wären. “Wir hatten 3D und auch frontale Elemente und obenliegende Elemente, die tatsächlich eine 4D Umwelt kreiert hätten, in der das Publikum gesessen hätte.”

Die Ermittlungen zu Michaels Tod laufen noch immer und die Ergebnisse werden wohl erst im nächsten Jahr veröffentlicht, schreibt die Internetseite TMZ.

Quelle: cinemablend.com, AP, div.

14.11.2009: Joe geht leer aus / Vorwürfe an Nachlassverwalter

Das von Jackson Familien Anwalt Brian Oxman eingereichte Gesuch, damit auch Joseph Jackson monatlich 15 000 Dollar aus dem Erbe erhält, wurde endgültig zurückgewiesen. Das Erbe wird gemäss Testament vom Jahr 2002 unter Michal`s Mutter, seinen Kindern und Hilfswerken aufgeteilt. Der 81-jährige Vater kann nun noch eine Unterstützungszahlung aus dem Nachlass beantragen, wenn er geltend macht, dass ihn sein Sohn monatlich mit Geld unterstützte. Oxman sagt, Joseph Jackson und Michael hätten sich versöhnt.
In dem Antrag wurden auch Zweifel geäussert gegenüber den Nachlassverwaltern John Branca (er hat mit Michael bereits in den 80er Jahren Millionen schwere Deals und Verträge ausgehandelt) und John Mc Clain (musikalischer Berater und Vermittler Michaels). Michael Jackson hatte die Beziehung zu John Branca 2003 abgebrochen, da er ihm unter anderem Unterschlagung von Geld vorwarf und Verbindungen zum früheren Sony Chef Tommy Mottolar vorwarf, mit dem sich Michael Jackson zerstritten hatte. Beweise für die Vorwürfe liegen allerdings nicht vor, möglicherweise versuchten konkurrierende Geschäftspartner Michael Jackson davon zu überzeugen, damit sie statt dessen für ihn arbeiten konnten. Wie auch immer, Michael Jackson arbeitete vor seinem Tod wieder mit John Branca. Katherine Jackson und ihr eigener Anwalt haben den Widerstand gegen die Nachlassverwalter aufgegeben und akzeptiert nun deren Arbeit.

Quelle: Focus, AFP, div.

12.11.2009: Knie Jr. über Treffen mit Michael

Der Blick hat Gregory Knie interviewt, dabei sprach er auch über sein erstes Treffen mit Michael Jackson.

Blick: Sie haben schon mit vielen Stars gegessen, an die nur die wenigsten herankommen, wie Michael Jackson. Wie haben Sie ihn erlebt?
Knie: Es war für mich natürlich das Grösste, als ich 1988 als Zehnjähriger Michael Jackson in Vevey persönlich kennenlernen durfte. Er kam ohne Bodyguards, nur mit seinem Manager in einem ganz normalen Opel. Er war völlig easy, beeindruckend relaxt, hochanständig, ein liebenswürdiger Mensch, der sich freute und geehrt fühlte, Gast im Haus seines Idols Charlie Chaplin zu sein. Er wusste alles über ihn. Er hat mich zu seinem Konzert eingeladen und gewitzelt, ob ich überhaupt zu so einem grossen Konzert gehen dürfe. Als ich ihm sagte, ich hätte sogar schon das Konzert von Prince erlebt, hat er gelacht und gemeint: Dann ist es höchste Zeit, dass du an mein Konzert kommst.

Hier das ganze Interview mit einem Foto von Michael und Knie: “Knie rockt wie noch nie

 

10.11.2009: TII Tänzer performen für ET

Travis Payne und die für die This Is It Konzerte ausgewählten Tänzer gaben ET Online Interviews über die Zusammenarbeit mit Michael und führten am Ende die neue Choreografie “The Drill” aus dem This Is It Film auf. Hier das Video

Bei den Klängen zu Beginn des Songs handelt es sich um Ausschnitte vom Michael Jackson Song Mind Is The Magic. Das Stück entstand um das Jahr 1990 mit Bryan Loren, als Michael für das Dangerous Album im Studio arbeitete. Michael schenkte es den Magiern Siegfried und Roy, die im Gegenzug einige Tricks für seine Konzerte kreierten. Mind Is The Magic konnte ausschliesslich während den Shows von Siegfried und Roy gehört werden, nur in Deutschland wurde es 1995 auf CD veröffentlicht.

In diesem Jahr ist
Mind Is The Magic endlich auf eine weitere CD gepresst worden: Du kannst dir den exklusiven Michael Jackson Song mit weiteren Liedern aus den Siegfried + Roy Shows auf Cede.ch bestellen!
 Und hier bei Amazon.de (Achtung: bei den Hör-Snippets hat sich ein Fehler eingeschlichen. Beim Track Nr. 7 handelt es sich um “Mind Is The Magic”) Oder höre dir den Song auf Youtube an.

 

10.11.2009: Thrill The World 09

Nach ersten Zählungen, haben auf der ganzen Welt 23‘000 Zombies in 32 Ländern die Thriller Choreografie gleichzeitig getanzt. Somit ist der Rekord vom Vorjahr, welcher bei 4,179 Zombies liegt, bei weitem überschritten.

In der Schweiz fand der Event zum ersten Mal statt, Claudia hat die Veranstaltung kurzfristig auf die Beine gestellt.
Wenige Fans fanden den Weg ins abgelegene Dance Factory in Wetzikon am 24. Oktober - schlussendlich wurde doch noch ein gemütlicher, familiärer Abend. Oliver Flury machte einen Überraschungsauftritt als Imitator, und früh am morgen gab es noch einen Auftritt von Sabrina, von der wir in Zukunft hoffentlich noch mehr sehen werden.

Hier findest du die Thrill The World Fotos. Und hier das Video vom Thrill The World Tanz

 

09.11.2009: “Über Innovation, Rassenpolitik und Blödsinn”

cover_blackorwhiteDie Michael Jackson Biografie von Hanspeter Künzler wurde zum Verkaufsschlager. Vor allem neue Fans verschaffen sich damit ein Bild über den King of Pop, doch auch für langjährige Fans bietet das Buch einiges.

Wir haben den angesehenen Schweizer Journalisten getroffen und ihm kritische Fragen gestellt.

Das spannende Interview kannst du hier lesen:
Über Innovation, Rassenpolitik und Blödsinn


09.11.2009: Friedensnobelpreis 2010

Nachdem Michael bereits 1992 und 2003 für den Friedensnobelpreis nominiert war, gibt es nun eine erneute Initiative, an der bereits gegen 50 000 Personen teilgenommen haben.
Hier kannst du deine Unterschrift abgeben: Michael Jackson Nomination 2010 Nobel Peace Prize

Michael Jackson war ein grossartiger und einzigartig talentierter Sänger, Tänzer, Songwriter und Performer, der zahlreiche Rekorde in der Musik- und sonstigen Unterhaltungsbranche aufstellte und mit seiner Musik Nationen, Rassen und Generationen verbunden hat.

Was jedoch über die Jahre hinweg von den Massenmedien weitestgehend unbeachtet blieb, waren Michael Jacksons unermüdliche wohltätigen Bemühungen. Einen Grossteil seiner Zeit widmete er wohltätigen Zwecken in aller Welt und spendete Hunderte von Millionen von US Dollars. Im Kernpunkt seiner Bemühungen lag das Wohl von unterprivilegierten und kranken Kindern, Waisenkindern, die Ausbildung von jungen Menschen sowie Wohltätigkeitsorganisationen, die sich der Heilung von Krebskrankheiten und Aids widmeten. Im 2000 wurde Michael Jackson im Guinness Buch der Rekorde aufgeführt für "Most Charities Supported By a Pop Star" ("Meiste von einem Popstar unterstützte Wohltätigkeitsorganisationen"

Hier erfährst du mehr zur Initiative und Michaels Engagement

 

09.11.2009: Ringe zu gewinnen

Die Berliner Künstlerin Annette Rider und die Schmuckdesigner Zebra haben “Memories of Michael” Ringe kreiert.
Auf dieser Webseite kannst du an einem Gewinnspielt teilnehmen.

 

04.11.2009: Erfolgskurs geht weiter

Das Soundtrack Album This Is It stieg direkt auf dem 2. Platz in die Schweizer Hitparade ein.
In den Billboard Charts der USA brilliert das Album auf dem 1. Platz. Michael belegt damit bereits zum sechsten Mal den ersten Platz. Nachdem zuletzt Invincible und Number Ones auf dem 1. Platz von Billboard waren, hat sich This Is It mit 373 000 Kopien am besten verkauft - nur Michaels History Album von 1995 hatte sich in der ersten Woche noch besser verkauft.

Der Film This Is It spielte in den fünf Tagen seit der Premiere weltweit bereits 101 Millionen Dollar ein. Unter anderem in den USA und in Deutschland wurde die zweiwöchige Kinolaufzeit verlängert.

Quelle: hitparade.ch, billboard.com, AP
 

flyer_21 11_BarRouge-sm02.11.2009: MJ Party in Basel / KOP - The Show

Die nächste grosse Jackson Party steigt in Basel - am 21. November in der Bar Rouge!

Auf einem der beiden Dance-Floors wird ausschliesslich Michael Jackson gespielt. Ausserdem dürfen Jackson.ch Mitglieder gratis an die Party! (Infos folgen)

Am kommenden Freitag geht in Genf das Tribute Konzert King of Pop, The Show über die Bühne. Statt William Hall tritt nun Earnest Valentino als Michael Jackson Imitator auf - das Ausnahme Talent war auch schon vor Michael Jakcson persönlich aufgetreten! (ein Video davon)
Du kannst hier mit 10% Rabatt Tickets buchen.

 

30.10.2009: Smokey Robinson spricht über Michael

Der Autor von der Jackson Biografie Black Or White, Hanspeter Künzler, hat Motown Legende Smokey Robinson interviewt und dabei auf Michael Jackson angesprochen. Das komplette Interview erscheint in der nächsten NZZ am Sonntag.

Hpk: Ich muss dich etwas über Michael Jackson fragen. Du hast erwähnt, dass er eine sehr eine sehr alte Seele in einem sehr jungen Körper war. Hat sich diese Sichtweise geändert, wenn man betrachtet was passiert ist?
Smokey: Nicht im geringsten. Überhaupt nicht. Sehen sie, im Grunde war sein Leben verdreht. Auf der Grund der Tatsache, dass er nie eine echte Kindheit hatte - er hat mit seinen Brüdern gesungen seit dem er 5 Jahre alt war. Als wir ihn bei Motown sahen, war er zehn Jahre alt und war bereits sehr professionell zu diesem Zeitpunkt! Er hatte nie eine echte Kindheit. Deshalb war sein Leben verdreht. Als Kind war er eine alte Seele in einem jungen Körper. Und als ein Mann, war er eine junge Seele in einem älteren Körper, weil er seine Kindheit ausgelebt hat. Für sich selbst war er wie Peter Pan. Er lebte die Kindheit, die er als Kind nie erleben durfte. Michael Jackson war ein wundervoller Mann. Er war eine sehr nette Person. Und er liebte Kinder.

Wann sahen sie ihn das letzte Mal?
Smokey: Oh Gott. Bevor Michael starb habe ich nicht mit ihm gesprochen und gesagt: "Hey, wie geht's dir, was ist los?" oder ähnliches während den letzten zwölf Jahren. Michael isolierte sich selbst gegenüber den Menschen, die ihm nahe standen. Er war so erfolgreich im Showbusiness und isolierte sich selbst von der Öffentlichkeit, ausser wenn er auf der Bühne war, weil er nirgendwo hin gehen konnte ohne das aufdringliche Menschenmassen um ihn herum waren. Ich vermute, dass er die isolierende Haltung auch in sein Privatleben übernommen hat.
Seine Kinder wurden zu seinem Leben und seine Begleiter, mit welchen er viel Zeit verbrachte.
Also nein, Ich hatte nicht die Gelegenheit mit ihm zu sprechen. Ich bedaure das wirklich sehr, weil da gibt es Dinge über die ich mit ihm hätte sprechen können, und Dinge die ich ihm hätte sagen können.

Vielen Dank an Hanspeter Künzler, der uns diesen Interview Ausschnitt exklusiv zukommen liess. Wir haben kürzlich mit Künzler über dessen Jackson Biografie gesprochen - das Interview erscheint demnächst auf Jackson.ch

Kenneth Gamble und Leon Huff, die Produzenten der ersten beiden Jacksons Alben nach deren Motown Wegzug, haben ein
privates Video mit Michael Jackson veröffentlicht...
 

30.10.2009: Michael’s Kinder sind in Therapie

Vier Monate nach dem Tod ihres Vaters Michael Jackson haben seine Kinder Paris, 11; Prince, 12, und Blanket, 7, eine Therapie begonnen um ihre Trauer verarbeiten zu können. Dies sagte Michael’s Schwester LaToya der Londoner Zeitung Mirror. „Prince will gar nicht darüber sprechen“, sagte LaToya, „Ich mache mir wirklich Sorgen um ihn“. Seine Schwester Paris hingegen „denkt und spricht die ganze Zeit über ihren Vater. Es geht ihr gut; sie schreibt viel und trägt seine T-Shirts jeden Tag. Diese riechen immer noch nach ihm und das hilft ihr, sich ihm nahe zu fühlen“.

Blanket, Michael’s jüngstes Kind „ist einfach nur ein sehr trauriger, scheuer Junge“, sagte LaToya. „Er weint, er weint so fest. Es ist sehr schmerzhaft für ihn. Niemand kann ihm seinen Daddy zurückbringen und das tut so weh. Alle gehen jetzt in eine Therapie und ich hoffe wirklich, dass vor allem Prince sich wieder öffnen kann.“

Gemäss LaToya ist die ganze Familie gemeinsam darum bemüht, die Kinder in der Art zu betreuen und aufzuziehen, wie Michael dies gewollt hätte. Die Kinder, welche zuhause unterrichtet werden, dürfen nur 2 Stunden pro Tag fernsehen, beschränkt auf den Disneykanal und Nickelodeon. Um die Traditionen aufrecht zu halten, welche die Kinder mit ihrem Vater teilten, ist eine grosse Weihnachtsfeier geplant.

„Paris weiss es nicht; aber sie hat die Fähigkeiten zu einem Star“, sagte LaToya. „Falls sie ins Showbusiness einsteigen möchte, so kann ich mir da gut vorstellen. Den Jungs gefällt die Idee, Regie zu führen. Dies wollte Michael ja auch tun. Kinder sind elastisch. Er gab ihnen so viel Liebe und das hilft ihnen jetzt.“

Quelle: people.com, vielen Dank für die Übersetzung an Dora

30.10.2009: Erfolgreicher Kinostart, Klage und ein Museum

Der This Is It Film hat bereits am ersten Tag weltweit ungefähr 20 Millionen Dollar eingespielt. In Amerika brachte This Is It das beste Ergebnis, das je ein Film beim Start an einem Mittwoch im Oktober eingefahren hat. Weltweit lief Michael Jacksons fesselnde Probe-Dokumentation in etwa 15 000 Kinos an. Diskutiere den This Is It Film im Jackson.ch Forum

Derweil hat Michaels langjähriger (und umstrittener) Hautarzt Dr. Arnold Klein über 48 000 Dollar von Michaels Nachlass gefordert, da er MJ zwischen dem 23. März und 22. Juni 2009 duzende Male behandelt hatte. Unter den 179 Aufführungen sind Akne Behandlungen, Botox Injektionen, Verschreibungen vom starken Schmerzmittel Demerol, Sonnencremen und einem Medikament gegen den gründen Star (Augenkrankheit).

Joseph Jackson will seinem Sohn in dessen Geburtsstadt Gary ein Denkmal setzen - mit einem grossen Museum über den King of Pop. Der Bürgermeister will ihm hierfür ein Grundstück zur Verfügung stellen.

Quelle: focus.de, TMZ, div.

28.10.2009: This is It zwei Wochen in den Kinos

In der Nacht vom Dienstag auf den Mittwoch war es soweit: MICHAEL JACKSON’S THIS IS IT feierte Weltpremiere. In Zürich besuchten gegen 800 Personen die Vorführungen um 3 Uhr morgens in den zwei Abaton Kinosälen. Der Film läuft seither in rund 100 Schweizer Kinos - nur zwei Wochen lang. Die DVD erscheint im nächsten Jahr.

Auf 20Minuten online ist ein Interview mit dem Regisseur Kenny Ortega.
 

22.10.2009: “Michael wollte die Welt auf der Bühne”

“Michael war ein neuer Michael”, sagt Kenny Ortega, Konzert Direktor und Regisseur vom neuen Film. “Er war 12 Jahre ein Vater, ein Businessmann, ein Unterhalter des Entertainments. Dieser wunderbare unschuldige Part von Michael war immer präsent, aber da war auch ein anderer Michael, mit mehr weltlicheren Interessen. Er hatte tiefere Gründe das zu tun, als ich es je bei ihm zuvor gesehen habe.”
Ortega war seit zwei Jahren in Gesprächen mit Michael hinsichtlich einer möglichen Performance. Im März rief Michael Kenny Ortega erneut an, und teilte ihm mit, dass er für eine Konzert Serie unterschrieben habe. “Er begann, Kenny, meine Kinder sind so fasziniert über das, was ich mein Leben lang machte, sie sind wie Super Fans. Ich will es mit meinen Kindern jetzt teilen, sie sind nun alt genug um es zu schätzen, und ich bin noch immer jung genug, es zu tun,” sagt Ortega über Michals Worte.

Jackson sah die Konzerte als Chance, um seinen Fans etwas zurück zu geben und als Plattform, seine Anliegen weiter zu geben. “Die Botschaften in meinen Songs, diejenigen, die ich vor 10 Jahren schrieb, sind heute bedeutungsvoller”, zitiert Ortega Michael. Der Choreograf Travis Payne sagt: “Das wäre die grösste mögliche Plattform für ihn gewesen, um seine Messages, die in seiner Musik und Filmen für Jahre war, zu vereinigen. Michael war im Begriff, jeden an den Job zu erinnern, den wir vervollständigen müssen in Betracht des Schadens, den wir unserem Planeten antun.”
Um seinen Botschaften noch mehr Ausdruck zu verleihen wurde für die This is It Konzert-Shows der weltweit grösste dreidimensionale LCD Bildschrim produziert, pyrotechnische Illusionen kreiert, und 12 originale Kurz Filme aufgearbeitet. Ein Bulldozer und ein Kinderchor wären ebenfalls auf der Bühne präsent gewesen.
“Ich sagte zu Michael, du bist im Begriff deine Krone zurück zu holen, ich kann es nicht mehr erwarten”, sagt Kenny Ortega. “Michael lachte mich nur an. Gott beschütze dich, Kenny, du bist so witzig. Er dachte einfach nicht auf diese Weise.”

“Eines morgens rief mich Michael an und sagte: Victoria Falls! und ich sagte, das ist in Afrika,” erzählt Ortega. “Und er sagte: Das ist es wieso wir ihn haben müssen.” Die Organisatoren AEG konnten Michael die Idee ausreden, den gigantischen Wasserfall extra für seine Show 3D zu filmen. “Ich denke Michael wollte die Welt auf der Bühne, und er wollte die Wunder der Welt auf der Bühne repräsentieren”, sagt Ortega.
Michael begann jeweils am Nachmittag zu proben, um dann nach einer Pause erneut bis um oder nach Mitternacht zu üben. Es folgten Gespräche über die kreativen Parts der Show bis tief in die Nacht. Choreograf Travis Payne wusste von Michaels Perfektionismus, da er bereits in den 90er Jahren mit ihm arbeitete: “Es gab Zeiten in denen er nicht ass und schlief, weil er so vertieft war in das was wir taten.” Er habe deshalb dafür gesorgt, dass die “Essen-Ersatzgetränke” Orangina and Martinelli's apple cider bereit gestanden seien. Trotzdem verlor Michael an Gewicht, sagt Kenny Ortega. “Er mochte nicht viel essen während er in meiner Begleitung war, er meinte immer, Ich bin am tanzen, ich möchte nicht essen.”

Lese auf englisch ein spannendes Interview über die Entstehung der Show: The Makers of MJ's This Is It

Video: die neuen Outfits / neue Fotos in der Gallery

Quelle: latimes.com, BBC News

22.10.2009: Michaels Kinder von Paparazzi gerammt

Die Klatsch-Webseite TMZ berichtete, dass Blanket, Paris, Prince und ihre Nanny beim Verlassen von Encino, von einem Paparazzi gerammt wurden. Das Auto der Jackson Familie wurde von diversen Paparazzis verfolgt, der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Zum Glück sei niemand verletzt worden.

Michaels Kinder dürfen sich die This Is It Dokumentation wahrscheinlich am Samstag bei einer Privatvorführung für die Familie Jackson ansehen, schreibt Journalist Roger Friedman heute.
 

21.10.2009: This Is It Verlosung + reinhören!

Am Thrill The World Event in Wetzikon diesen Samstag, 24. September, verlosen wir ein paar This Is It Soundtracks!

Klick auf den Link um in die unveröffentlichten Demos reinzuhören. (bei Amazon.de kannst du die Doppel CD hier bestellen)
 

21.10.2009: “Die Reise ist noch nicht zu Ende”

Die Aufnahmen zu dem This is It Film seien nie für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen, sagt Kenny Ortega, der mit Michael bereits die History und Dangerous Tour realisierte. Der 59-Jährige sagte gegenüber "BBC Newsbeat": "Die Aufnahmen wurden gemacht, damit wir damit arbeiten können. Die Bänder waren für Michaels Privatvideothek bestimmt. Dann bekam ich so viele Nachrichten von Fans aus aller Welt, die unbedingt die Show sehen wollten und nach den Aufnahmen fragten. Letztendlich habe ich erkannt, dass die Reise noch nicht zu Ende ist und wir diesen Film machen müssen. Der Film ist für die Fans und zeigt die Entwicklung und die Intention der Show, während sie immer näher an das Konzert in London rückte."

Schau dir die neue Kurz-Doku mit weiteren unbekannten Aufnahmen vom This is It Film an!

Zeitweise hatten sich Kenny Ortega und Choreograf Payne Sorgen um die Gesundheit Jackosns gemacht, weil er immer weniger schlief, je näher der Beginn der Konzertreihe rückte, und zudem stark an Gewicht verlor. Laut der Onlineausgabe der 'Los Angeles Times' sprach Ortega diese Probleme Michael Jackson gegenüber auch an: "Ich redete darüber mit ihm, mit seinem Doktor, mit seinem ganzen Team. Mir war es wirklich wichtig, dass Michael sich genug ausruht und gut ernährt. Uns wurde gesagt - und Michael versicherte mir das - dass er in guter gesundheitlicher Verfassung sei."
Gegenüber dem Musiksender MTV verriet Traviy Payne: "Michael kam beispielsweise herein und erklärte, 'Ich habe letzte Nacht nicht geschlafen'. Aber dann waren wir am Set und er lieferte wie immer tolle Arbeit ab, so dass man seine Aussage nicht weiter hinterfragte." Michael Jackson hatte angeblich bereits Ende der History Tour ernste Schlafprobleme und sagte mehrmals, nie wieder auf Tournee zu gehen.

Der Film "This Is It" läuft am 27/28. Oktober weltweit in den Kinos an. Die DVD erscheint Ende Januar 2010.

Es gibt noch Tickets für die Weltpremiere in Zürich.
Bis der Film um 03.00 Uhr anläuft, sitzen die Fans im Restaurant Steinfels zusammen.

Quelle: star-nachrichten.de, europolitan.de, div.

21.10.2009: Madonna war in Michael verliebt

“Ich war wahnsinnig verliebt ihn ihn, total verzaubert”, sagt Madonna in einem neuen Interview gegenüber Rolling Stones. Auf unserer Madonna-Seite findest du die Auszüge, in denen sie über Michael spricht...

 

tii-shirt20.10.2009: Offizielle T-Shirts / Events

Kauf dir jetzt dein offizielles This Is It Shirt: Brandneue T-Shirts

In Thun sollte die This Is It Vorführung am 28. Oktober, 20.30 Uhr im Kino Rex besucht werden. Der talentierte Nachwuchs Imitator Dany Z hat vor Filmbeginn und nach der Pause einen Tanz-Auftritt, den du auf keinen Fall verpassen darfst! Der King of Clip Event in Genf wurde leider abgesagt.
 

19.10.2009: Meeting vor Weltpremiere in Zürich

Direkt neben dem Kino Abaton, in dem die Schweizer Weltpremiere von This Is It stattfindet, treffen sich die Fans am Dienstag Abend, 27. September im Restaurant/Bar Steinfels. Bis um 2:00 Uhr wird eine kleine Speisekarte angeboten für den kleinen Hunger. Das Steinfeld hat extra bis um 3:00 Uhr offen - dann wird This Is It weltweit erstmals gezeigt!

Adresse und Lokation: Restaurant/Bar Steinfels.
 

19.10.2009: King of Pop, The Show - Gewinner

Je zwei Tickets für die Show in Genf haben gewonnen: Nadine, Daniel, Fabienne, Olivia und Manu. Viel Spass!

Für alle, die kein Glück hatten, Tickets für das Konzert am 6. November A Tribute to Michael Jackson, King of Pop - The Show können mit
10% Rabatt gebucht werden. Klick auf den Link um zu erfahren wie die Aktion funktioniert.
 

19.10.2009: AEG spannt mit Thrill The World zusammen

AEG arbeitet mit den Verantwortlichen des Thrill The World Teams zusammen. Die Veranstaltung in Los Angeles markiert den Startschuss für die Tis Is It Weltpremiere. In über 300 Städten tanzen Fans gleichzeitig die Thriller Choreografie.
Auch in Wetzkion (ZH) findet der Event erstmals statt. Thrill The World 09 in der Schweiz.
Die Thriller-Edit, zu der getanzt wird, hier
Übrigens dürfen sich auch Gäste, die nicht beim Weltrekord-Versuch mittanzen, als Zombie verkleiden!

Quelle: pollstar.com

18.10.2009: 300 Millionen Klage

All Good Entertainment, die ein Jackson Familien Reunion Konzert im Jahr 2010 veranstalten wollten, haben eine neue Klage eingereicht gegen AEG Live, Frank Dileo und Michaels Nachlass. 300 Millionen US Dollar fordern sie, denn hätte Michael den Londoner Konzerten nicht zugesagt, würde er heute noch leben und es könnte mit keinem Film (This Is It) Geld verdient werden, argumentieren sie. Bereits zu Michaels Lebzeiten haben sie Michael Jackson, Dileo und AEG auf 40 Millionen verklagt. Frank Dileo hatte im Namen von Michael Jackson unterschrieben, dass dieser am Reunion Konzert teilnimmt und zuvor keine anderen Auftritte absolviert. Erst danach hat Michael Jackson den Londoner Konzerten zugesagt, und somit die Abmachung zwischen All Good und Dileo gebrochen.
 

18.10.2009: Michaels Kinder gehen mit Liz Taylor aus

Elizabeth Taylor, Michaels engste Freundin, geht es nach ihrer kürzlichen Herzoperation wieder gut. Gemeinsam mit Prince und Paris besuchte sie einen Vergnügungspark. Fotos hier. Auch Grace Rwaramba, das langjährige Kindermädchen war dabei. Sie begleitete Michaels drei Kinder auch, als diese in den letzten Wochen Karate-Kurse besuchten.

Quelle: TMZ

18.10.2009: Kinofilm Ausschnitte

In der Zwischenzeit sind neue Ausschnitte des Filmes aufgetaucht. (The Way You Make Me Feel, längere Human Nature Version): This Is It Promoclips auf OE24. Hier ein weiterer Promoclip, mit Ausschnitten von Bad!

Bild.de veröffentlichte einen Artikel über die junge Gitarristin Orianthi Panagaris, die in die Fusstapfen von Michaels früherer Tour-Gitarristin Jennifer Batten getreten wäre.
 

18.10.2009: Kein neues Duett von Janet und Michael

Auf der offiziellen Seite von Janet Jackson wurde die Trackliste vom im November erscheinenden “Number Ones” Doppelalbum bekannt gegeben. Scream ist auf der Hit-Kollektion enthalten, beim neuen Song “Make Me” handelt es sich aber um einen solo Song und nicht um ein Duett mit Michael. Der neue Song wurde von Janet und Rodney Jerkins produziert. Contactmusic.com behaupteten, Michel und Janet hätten letztes Jahr ein Duett aufgenommen, das nun veröffentlicht würde.

Die American Music Awards haben Michael Jackson für die diesjährige Verleihung in fünf Kategorien nominiert.
 

14.10.2009: Kinder nicht in Reality Show

Bereits vor Michaels Tod plante A&E eine Reality-TV-Show mit den Jacksons. Dass darin nun auch Michaels Kinder vorkommen würden, dementierte Katherine Jackson heute gegenüber TMZ. Die Grossmutter der Kinder sagte, Michael hätte seine Kinder niemals im TV auftreten lassen. Und so lange sie lebe, würde das auch nicht geschehen. Michael sei schliesslich immer bemüht gewesen, dass seine Kinder unerkannt blieben.
 

14.10.2009: Kontroverse zum Song / Kinofilm / Album

Eine Nachlässigkeit von Sony und Jacksons Nachlassverwalter führte zu einer Kontroverse um den “neuen” Song This Is It. Ihnen entging, dass Michael den Song nicht alleine geschrieben hat, sondern mit Paul Anka zusammen. Auch bemerkten sie nicht, dass Safire die Komposition unter dem Titel I Never Heard im Jahr 1991 veröffentlichte. Dort sind als Songschreiber Michael Jackson und Paul Anka angegeben. “Sie haben ihren Irrtum eingesehen”, sagte Anka gegenüber CNN. Sie hätten sich entschuldigt und ihm 50% der Einnahmen, die ihm als Co-Songschreiber zustehen, versprochen.
Er habe 1983 gemeinsam mit Michael an dem Song gearbeitet. (gemäss dessen Rechtseintrag arbeitete er bereits 1980 daran). Da Jackson wegen des Thriller Erfolges sehr beschäftigt gewesen sei, habe dieser die Aufnahme nie fertig gestellt, so Paul Anka zu CNN. Anka wollte den Song ursprünglich auf einem eigenen Duett-Album veröffentlichen.

Bei der als neue Single veröffentlichten Version handelt es sich um die “Orchestra Version”, die nach Michaels Tod fertig gestellt wurde. Auf dem Soundtrackalbum wird gemäss Sony auch die Original Version enthalten sein.
Anka und Jackson arbeiteten an einem weiteren Song zusammen: Love Never Felt So Good. (unveröffentlichte MJ Demo). Johnny Mathis nahm eine eigene Version im Jahr 1984 für sein Album A Special Part Of Me auf. (siehe ”MJ Featurings”)

Ob Michael mit dem This Is It Kino-Film zufrieden wäre, fragte Acces Hollywood La Toya Jackson. “Ganz ehrlich, meine Meinung - Nein.” sagt sie. “Michael möchte immer sein bestes geben. Das ist eine Probe. Er gab nicht alles. Er liebt es sein Bestes zu geben. Das ist einfach seine Art. Er will, dass ihn die Leute ganz oben sehen.” Obwohl Michael diese Proben nicht so umfangreich veröffentlicht hätte, habe der Film ihre volle Unterstützung, betonte La Toya Jackson. Hier siehst du einen weiteren Teaser mit neuen Human Nature Live-Vocals!

Übrigens veröffentlicht Sony den Soundtrack zu This Is It auch auf Vinyl! Inklusive übergrossem Booklet mit Fotos der Proben.

Quelle: CNN, Sony, Msn

12.10.2009: Statement zu This Is It Song

Die New York Times hat einen spannenden Artikel zur neuen Single veröffentlicht. So soll This Is It basierend auf eine Demo mit Michael`s Stimme in Begleitung eines Pianos entstanden sein. Rob Stringer, Vorstehender von Columbia/Epic (Tochterunternehmen von Sony), sagt, dass sie einen Song mit dem Titel This Is It in einer Box fanden und ihn einfach mal angehört hätten. Er sei nicht Part der gleichnamigen Konzerte gewesen. Stringer sagt, dass er die Geschichte des Songs nicht kenne. Auf die Version von Safire aus dem Jahr 1991 sei er erst durch Fans aufmerksam geworden.

“Möglicherweise haben wir mindestens 100 Lieder in unterschiedlich fertigen Zuständen”, sagt Rob Stringer. Noch habe man sich aber nicht daran gemacht, Michaels musikalisches Erbe auszuwerten und zu archivieren. Sony besitzt die Rechte um jegliches Material zu veröffentlichen, das Michael während dem er bei Sony unter Vertrag stand, aufgenommen hat.
Jackson verliess Sony Ende oder nach 2002. Seither könnten diverse Songs entstanden sein, die zwei Alben füllen, vermutet die New York Times. Das neue Material kann von irgend einem Label veröffentlicht werden, angeblich führen die Nachlassverwalter derzeit Gespräche mit Universal.

Quelle: New York Times, div.

11.10.2009: This Is It - Song Preview

Sony Japan hat ein Ausschnitt von This Is It veröffentlicht - hier kannst du reinhören! Die komplette Version wird am Montag auf michaeljackson.com erstmals zu hören sein.
Der neue Song erinnert verblüffend an frühere Songs wie Bless His Soul vom Album Destiny - Michael`s erstem grossen Stolz.

Michael mag This Is It wie Sony verlauten liess neu aufgenommen haben, komponiert hat er den Song aber bereits im Jahr 1980 und ihn beim “United States Copyright Office” registriert. Unter dem Titel I Never Heard veröffentlichte die Sängerin Safire eine eigene Version auf ihrem Album I Wasn`t Born Yesterday, das 1991 erschien.

This Is It
wird nicht als Single kaufbar sein. Das Soundtrackalbum mit 36 seitigem Booklet erscheint am 26. Oktober.
Lass es dir von Cede.ch rechtzeitig in den Briefkasten liefern: This Is It vorbestellen

Quelle: div, For The Record

08.10.2009: Thrill The World - Michael Jackson Night in Zürichthrilltheworld

Am Samstag, 24. Oktober in Wetzikon bei Zürich.

Dance Night ausschliesslich mit Musik von Michael Jackson, live Konzerten und Michael Jackson’s Ghosts auf Leinwand, sowie ein Weltrekordversuch - das darfst du auf keinen Fall verpassen!

Alle Infos zum spektakulären Fan Event hier: Thrill The World 09 in der Schweiz

 

08.10.2009: King of Clip, Kino-Event in Genf (Abgesagt)!kingofclip-smalln

Und noch ein Event in Genf! Während in Zürich die Party zum Weltrekordversuch Thrill The World stattfindet, werden in Genf die bahnbrechenden Videoclips von Michael Jackson geehrt.

Am Samstag, 24. Oktober im Theatre du leman.

Die Höhepunkte aus 30 Clips werden auf Kino-Grossleinwand gezeigt, ebenso eine exklusive Dokumentation und mehr. Hier erfährst du alles zum King of Clip - Kino Event

Wir verlosen unter unseren Fanclub Mitgliedern fünf Tickets für diesen einmaligen Abend.

 

07.10.2009: King of Pop The Show in Genf

kop-theshow-smallDie spektakuläre Show A Tribute to Michael Jackson, King of Pop - The Show lässt die Atmosphäre eines Michael Jackson Konzertes nochmals aufleben. Mit dem weltbesten Double William Hall, 7-köpfiger Originalband der MJ-Welttourneen und der Co-Choreographin der This Is It Konzerte!

Am Freitag, 6. November in Genf.

Als Jackson.ch Leser kannst du mit
10% Rabatt Tickets für diesen aussergewöhnlichen Event sichern. Hier erfährst du wie und kannst den Video-Trailer ansehen.

Unter unseren Mitgliedern verlosen wir 5 x 2 Tickets.

07.10.2009: Polizei schliesst Untersuchungen ab / Autopsie

Nächste Woche will die Polizeibehörde in Los Angeles die Untersuchungen zu Michaels Tod, die sich vor allem gegen Jacksons Arzt Conrad Murray richten, der Staatsanwaltschaft präsentieren. Dies berichtet der amerikanische Nachrichtendienst TMZ.

Vergangene Woche erhielt die Agentur AP Einblick in den Autopsiebericht. Sie berichteten, dass Michael bei seinem Tod bei guter Gesundheit gewesen sei. Bei 1.75 Meter Körpergrösse habe Michael 62 kg gewogen. Michael litt etwas unter Athritis und hatte leichte Lungenschäden, doch keines dieser Probleme sei lebensbedrohlich gewesen. Sein Herz war stark, die meisten Organe in Ordnung. Auf seinen Armen, am einen Knie und Knöchel wurden Einstiche gefunden.

Gesicht nicht mit Narben überzogen / keine Drogen
Neben dem Narkosemittel Propofol und den Beruhigungsmitteln seien weder Alkohol noch andere Drogen in seinem Körper gewesen. (vergleiche News vom 29.08). Michael hatte kleine Narben hinter seinen Ohren und neben seinen beiden Nasenlöchern. Weitere fand man auf seiner rechten Schulter, an seinem Halsansatz und an seinen Armen und Handgelenk, am Bauch und an einem Knie.

Auch soll er tatsächlich die Hautkrankheit Vitiligo gehabt haben. Diese könnte auch für die Depigmentierung seiner Lippen verantwortlich gewesen sein. In der Autopsie soll stehen, dass Michaels Lippen rosa tätowiert waren, ebenso fand man Tätowierungen im Beriech der Augenbrauen und unter seinen Augen.

Quelle: yahoo.com, AP, div.

03.10.2009: Richter lobt Katherine

Der Richter Mitchell Beckloff sagte gegenüber CNN: "Offenbar geht es den Kindern in der Obhut ihrer Großmutter wunderbar.". Untersuchungen haben gezeigt, dass Bedenken über das Wohlergehen von Michaels Kindern bei der 79-jährigen Katherine Jackson, unbegründet seien. Richter Beckloff kündigte am 10. November eine Anhörung zur Regelung der Nachlassverwaltung von Michael Jackson an. In Michaels Testament sind John Branca und John McClain als Nachlassverwalter festgelegt. Katherine Jackson fordert ein Mitspracherecht.

Quelle: star-nachrichten.de, AFP

02.10.2009: “Michael wartet auf dich!” - Der Anfruf des Lebenskop-museum-limo

Der Artikel zur Eröffnung des exklusiven King of Pop Museums ist endlich online.

Thomas Käppeli hat Michael Jackson mehrmals getroffen. Er ist sich sicher: Michael hatte eine dritte Ehefrau.

Erfahre mehr zu den aussergewöhnlichen Ausstellungsstücken und den Treffen
mit dem King of Pop: 
“Michal wartet auf dich!”

 

30.09.2009: Tracklist von This Is It

Sie ist aufgetaucht - die Songliste des Soundtracks zu This Is It. Sie offenbart, dass Michael in der Tat ein spannendes Live-Set einstudierte...
"This Is It" enthält “Michael’s Biggest Hits” - arrangiert in der Reihenfolge wie sie im Film "This Is It" zu hören sind, - "Planet Earth" - Spoken Word Poem von Michael Jackson, - 36-seitiges Booklet mit unveröffentlichten Fotos von den Proben

CD 1
1. Wanna Be Startin' Somethin'
2. Jam
3. They Don't Care About Us
4. Human Nature
5. Smooth Criminal (Radio Edit)
6. The Way You Make Me Feel
7. Shake Your Body (Down To The Ground)
8. I Just Can't Stop Loving You
9. Thriller
10.Beat It Single Version
11.Black Or White
12.Earth Song
13.Billie Jean
14.Man In The Mirror
15.This Is It Album Version *
16.This Is It Orchestra Version *

CD2

1. She's Out Of My Life Demo *
2. Wanna Be Startin' Somethin' Demo *
3. Beat It Demo *
4. Planet Earth Poem *










 * (bisher unveröffentlicht)



Quelle: exlibris.ch

29.09.2009: Neverland Fotos von Harry Benson

Die November Ausgabe eines amerikanischen Magazins “Architectural Digest” ist Michael Jackson`s Neverland Ranch gewidmet. Die Fotos von sind von Harry Benson, dem über die Jahre dank Michaels Vertrauen in ihn viele intime Fotos gelungen sind. Hier ein paar der Fotos: Michael in Neverland (auch dabei ein unbekanntes Bild mit dem Affen Bubbles!)

 

29.09.2009: Michaels traurige Geständnisse

In einer Fernsehsendung mit dem Rabbiner Shmuley Boteach sind Auszüge aus den Tonbandaufnahmen der Interviews zwischen Michael und Boteach zu hören. (siehe News “25.09.2009: Rabbi veröffentlicht Buch”)

Michael sagt unter anderem, wie sehr ihn das verletzt habe, dass Lisa Marie Presley keine Kinder mit ihm haben wollte. “Sie versprach mir das, bevor wir geheiratet hatten.” Michael sagte weiter, dass er Mühe habe, Frauen zu vertrauen, da sie Dinge tun könnten, die Männer sehr unglücklich machten. Er habe das bei seinen Brüdern gesehen, wie sie geweint hätten und frustriert gewesen seien wegen ihren Frauen. Prinzessin Diana, mit der Michael gut befreundet war, lobt er, und gesteht “Ja, sie war mein Typ. Defintiv.” Seine erste Liebe sei Tatum O Neil gewesen. “Als ich Tatums Hand gehalten hatte, ich war, wie im Himmel. Das war der magischste Moment. Es war besser, als sie zu küssen.” Brooke Shields aber sei die Liebe seines Lebens gewesen. “Ich wünschte mir, sie hätte mich so geliebt wie ich sie.” Michael spricht auch über Madonna, wie sie ihn mit ihren obszönen Sex Büchern geschockt habe. Sie habe mit ihm in einen Stripclub gehen wollen...

Die Nazis bezeichnet er als “Arschkriecher”.

Hier der erste Teil auf youtube (weitere Episoden im youtube Menu)

Auf die Frage, ob er sterben wolle bevor er zu altern beginne, zögert Michael und sagt dann. “Ich möchte nicht alt werden.” Ob er denn jung sterben wolle, darauf will Michael nicht antworten, sagt aber “das ist eine interessante Frage”.
Beerdigt werden wolle er in der Nähe von Kindern, “ich brauche deren Spirit”.

“Ich wollte ein so wunderbarer Performer werden, damit ich Liebe zurück erhalte.” Er habe Schlimmes gesehen, den Alptraum von menschlichem Benehmen. Er hätte nie gedacht, dass normale Bürger fähig seien, sich so zu benehmen.
Michael sagt, er sei nicht wütend auf Gott oder die Welt. Aber er sei verletzt. Er weine schrecklich viel.

Von seinem Vater erzählt Michael Jackson, dass er ihn manchmal zum unterschreiben von Verträgen gezwungen habe. Er habe gedroht, die Zimmer-Türe einzuschlagen und dabei entsprechende Geräusche gemacht. Michael spricht von weitren, unvergesslichen Momenten. Nie habe er sich geliebt gefühlt, oder hätte Joseph ihn umarmt. Trotzdem sagt Michael aber auch, dass er hoffe, Gott beschütze seinen Vater. Denn er habe einige wundervolle Dinge getan. “Und er war brilliant. Und er war ein Genie”. Trotzdem fürchte er sich noch immer vor seinem Vater, all die Gefühle von früher kämen hervor, obwohl er jetzt “so anders sei”, Joseph wolle nun ein viel besserer Vater sein. Michael sagt, er hätte sich gewünscht, dass er das früher gelernt hätte.

“Ich denke all mein Erfolg und Ruhm - und ich wollte ihn. ich wollte ihn, weil ich geliebt werden wollte.”

Vor ihm seien schwarze Künstler wie Belafonte, Sammy oder Nat “King” Cole bereits beim weissen Publikum angekommen. Doch mehr der Musik wegen, “they didn`t get adulation, they didn`t get the crying...”. Michael weiss: “Ich war der Erste, der das Eis gebrochen hat.” Weisse Frauen hätten geschrieben sie seinen in ihn verliebt etc. In der weissen Presse habe es viele gegeben, die das gar nicht gemocht hätten. Deshalb hätten die verrückten Geschichten über ihn angefangen um die Massen gegen ihn aufzubringen.

 

29.09.2009: This Is It Weltpremiere / normaler Vorverkauf


Es hat noch Tickets für die Schweizer Weltpremiere von This Is It, beeil dich eines zu kriegen: Details zum exklusiven Event in Zürich hier

Tickets für die normalen This Is It Kinovorstellungen in der ganzen Schweiz sind ab sofort überall im Vorverkauf erhältlich. Auch die Kitag Kinos zeigen den Film, hol dir dein Ticket auf Kitag.com

 

27.09.2009: Gewinner This Is It

Die Gewinner der This Is It Weltpremiere Tickets wurden gestern benachrichtigt, herzlichen Glückwunsch an Gordana und Ali.
Allen anderen viel Erfolg heute beim Kino Corso in Zürich.

 

25.09.2009: Fan-Run auf This Is It Tickets

tit-premiereIn Los Angeles warten bereits seit Donnerstag Abend die ersten Fans vor dem Kino in dem der This Is It Film Weltpremiere feiern wird. Drei Tage stehen sie an um am Sonntag eines der 3000 Tickets ergattern zu können. Die ersten 500 kriegen ein Ticket mit dem Motiv das Michael Jackson für die Londoner Konzerte gestaltete.
Über Lautsprecher werden Essens und Ruhepausen zugewiesen. Viele Fans hätten Stühle mitgebracht. Ghettoblaster und Alkohol hingegen sind verboten.


Auch in der Schweiz haben Fans die Möglichkeit ein Ticket für die zeitgleiche Weltpremiere in Zürich zu erstehen.

Der Vorverkauf für diesen exklusiven Anlass startet ausschliesslich im
Kino corso in Zürich, diesen Sonntag um 12.00 Uhr!

Der Vorverkauf für die regulären Vorstellungen in der ganzen Schweiz beginnt ebenfalls ab dem 27. September um 12.00 Uhr in den entsprechenden Kinos. Die normalen Tickets sind auch online bestellbar.

Quelle: div, AP, tt.com

25.09.2009: Rabbi veröffentlicht Buch

Der Rabbiner Shmuley Boteach und Michael Jackson haben um die Jahrtausendwende die gemeinsame Stiftung “Heal The Kids” vorgestellt. Angeblich sei ein Streit zwischen den beiden vorgefallen, die Organisation jedenfalls wurde bald wieder aufgelöst. Auch ein Buch über Interviews zwischen Shmuley Boteach und Michael Jackson im Jahr 2000 hätte publiziert werden sollen.
Nun veröffentlicht Boteach das Buch ,“The Michael Jackson Tapes: A Tragic Icon Reveals His Soul in Intimate Conversation”, das er basierend auf 30 Stunden Tonbandaufnahmen mit Michael geschrieben hat. Hier ein Artikel in dem Vorab Auszüge einer Unterhaltung über Hitler verwendet wurden.
Der Rabbiner will im kommenden Jahr ein weiteres Buch über Michael Jackson veröffentlichen, das sich auf seine Kindheit konzentriere.

Konzertpromoter David Gest arbeitet derzeit an einer Dokumentation mit dem Namen 'My Best Friend Michael'.

Quelle: Yahoo, div.

24.09.2009: CH Weltpremiere, This Is It Kinofilm!

MICHAEL JACKSON’S THIS IS IT geht am 28. Oktober um 3.00 Uhr an den Start mit zeitgleicher Premiere rund um den Erdball - auch in Zürich.

Der Vorvorverkauf für die Schweizer Weltpremiere beginnt am Sonntag, den 27. September um 12.00 Uhr ausschliesslich im
Kino corso in Zürich. Wer Glück hat und sich ein Ticket für diesen exklusiven Kino-Anlass ergattern kann, erhält zusätzlich ein Original Filmplakat.

Jackson.ch verlost unter seinen Mitgliedern 2 Tickets für die Premiere. (Einsendeschluss Samstag, 18 Uhr)
thisisit_8466small
Die feierliche Weltpremieren-Gala des This Is It Films mit rotem Teppich und Hollywood Stars wird am Dienstag, den 27. Oktober im Nokia Theatre L.A. in Los Angeles stattfinden. Zeitgleich werden rund um den Globus ebenfalls Premieren stattfinden in Metropolen wie Sidney, Tokio, Paris, Johannesburg etc. Die Schweizer Weltpremiere findet in Zürich in der Nacht auf den 28 Oktober zeitgleich um 3.00 Uhr statt.

Die regulären Vorstellungen finden am 28. Oktober frühestens ab 12.00 Uhr statt. Diese Karten können ebenfalls ab dem 27. September um 12.00 Uhr gekauft werden, allerdings an allen Vorverkaufsstellen, in allen Kinos und online in der ganzen Schweiz.

Quelle: Walt Disney Studios Switzerland / Sony Pictures Releasing International, kitag.com


24.09.2009:
Madonna`s intime Rede über Michael

Bei den MTV Video Music Awards 2009 hat Madonna eine berührende Eröffnungsrede über Michael Jackson gehalten. Sie erzählte auch von ihrem ersten privaten Treffen mit ihm, wie sehr sie von seiner Persönlichkeit berührt gewesen sei. “Später gingen wir zu mir, um einen Film zu schauen. Wir sassen auf der Couch wie zwei Teenager. Und mitten im Film wanderte seine Hand herüber zu meiner. Er wollte keine Romanze, er suchte Freundschaft”, sagte Madonna. Am Schluss gestand sie auf Michaels letzten Lebensjahre blickend: : “Ich habe ihn im Stich gelassen. Wir haben ihn im Stich gelassen.”

Die ganze Rede auf deutsch findest du auf unserer Seite: Madonna über Michael

 

23.09.2009: Neuer Song “This Is It” erscheint am 12. Oktober

Bereits am 12. Oktober erscheint ein brandneuer Michael Jackson Song: “This Is It”. Co-Produzent John McClain: “Dieser Song definiert noch einmal was die Welt bereits weiss - dass Michael eines von Gottes grössten Geschenken ist.”

Am 26. Oktober releast Sony das dazugehörige Doppel-Soundtrack Album zum This Is It Kinofilm. Die erste CD enthält Michaels grössten Songs, in der gleichen Reihenfolge wie sie im This Is It Film zu sehen sein werden. Die Disc endet mit zwei Versionen vom neuen Song “This Is It”, der Background Vocals von seinen Brüdern den Jacksons enthält. Die zweite CD wird noch nie zuvor veröffentlichte Versionen einiger Jackson-Klassiker enthalten, ebenso ein berührendes, gesprochenes Gedicht von Michael: “Planet Earth”.

Wie Roger Friedman erfahren haben will, soll Michael den Song This Is It extra für die Londoner Konzerte geschrieben und aufgenommen haben. Nach seinem Tod hat ihn John McClain fertig gestellt. McClain ist einer von Michael in seinem Testament als Nachlassverwalter eingesetzten Personen. John McClain war über die Jahre ein musikalischer Berater Jacksons und hielt ihn über unbekannte Newcomer Talente auf dem Laufenden. Beim Song “You Are My Life” (Invincible) ist John McCLain als Co-Writer aufgeführt.

Leider können wir den gemeinsamen Kinobesuch der This Is It Premiere am 28. Oktober noch nicht bekannt geben, wir werden ihn morgen, spätestens Freitag-Abend in den News publizieren.

Quelle: michaeljackson.com, div

21.09.2009: Unveröffentlichte Aufnahmen

ET hat ein unbekanntes Video ausgestrahlt, das Michael vor seinem Thriller-Shooting beim Frisur richten zeigt.

Die Zeitung “News Of The World” veröffentlichte Tonband-Aufnahmen, in denen Michael für seine Autobiografie Moonwalk interviewt wurde. Die Tabloidzeitung hat aber nur einseitige Ausschnitte zusammen gestellt, ihn denen Michael negativ über seine Familie spricht (auch über seine Mutter). Wie in jeder Familie hatte auch die Jackson Familie nicht nur positive Gedanken übereinander, das meiste wollte Michael dann aber doch nicht in seiner Autobiografie haben und bevorzugte seine positiven Aussagen.

Quelle: MJJ Board

20.09.2009: Michael Zeichnungen in der Schweiz aufgetaucht!

Serviette-smallIn der Schweiz sind unbekannte Zeichnungen von Michael Jackson aufgetaucht! Als Michael 1992 mit dem Luxuszug “Orient Express” von Konzert zu Konzert reiste, hinterliess er eines Tages im Speisewagen zwei Zeichnungen, die er mit Kugelschreiber auf Stoffservietten gemalt hatte... links ein kleines Bild der Servietten. Auf unserer Seite MJ in der Schweiz findest du neu zwei Zeitungsartikel, die damals in Zusammenhang mit Michaels Reisen im Orient Express berichteten. (“Dangerous Tour 1992”)

Wir veröffentlichen voraussichtlich Ende Oktober/November grosse Fotos der Zeichnungen gemeinsam mit einem Artikel, in dem uns der stolze Besitzer über seine Erlebnisse mit Michael berichtet. Er hat uns auch die oben erwähnten Artikel zukommen lassen. Viel Spass vorerst damit.

20.09.2009: Joseph Jackson im Interview

Die deutsche Klatschzeitung Bild hat ein exklusives Interview mit Joseph Jackson veröffentlicht: Joe im Interview
Der Wahrheitsgehalt der exakten Aussagen ist mit Vorsicht zu beurteilen.

 

18.09.2009: Moonwalk auf deutsch wieder veröffentlicht!

cover_moonwalkMichael`s Autobiografie wurde auf deutsch wiederveröffentlicht und ist ab sofort erhältlich!
Mit neuem, farbigen Bilder- Abschnitt. Michael erzählt von seinem Leben, Höhepunkten und Tiefen seiner Karriere...

Bestelle dein Exemplar bei unseren Partnern: Moonwalk bei CeDe.ch, oder Moonwalk bei Amazon.de

18.09.2009: Unterhalt für Katherine und Kinder / Captain EO

Michaels Mutter erhält gemäss einem Gerichtsentscheid in Los Angeles monatlich 26`000 Dollar aus dessen Nachlass. Damit kann sie auch Assistenten und Angestellte bezahlen. Bereits zu Lebzeiten soll Michael Katherine Jackson finanziell unterstützt haben, da diese nur ein Renteneinkommen hatte. (Angeblich soll Katherine Jackson Michael über viele Jahre als Co-Managerin beraten haben und bei der Verwaltung seines Vermögen mitgeholfen haben)
Die Kinder Prince Michael, Paris und Prince Michael II aka Blanket erhalten zudem weitere 60`000 Dollar. Aus den Gerichtsakten geht auch hervor, dass Michaels Vermögen mehr als 500 Millionen Dollar beträgt.

Der Disneypark in Südkalifornien, USA, dementierte Gerüchte, dass sie Michaels Film Captain EO (1985), wieder ins Programm nehmen.
Allerdings fand letzten Dienstag eine exklusive Captain EO Vorführung im Disneyland statt, bei der Michaels drei Kindern den 3D-Film zum ersten Mal sehen durften. Der 17 minütige Streifen wurde 1998 aus dem Programm genommen.

Quelle: sueddeutsche.de, AFP, div., TMZ

17.09.2009: Human Nature live 2009

In ihrer Michael Jackson Spezialsendung hat Oprah Winfrey nicht nur Ausschnitte aus ihrem live-Interview mit Michael gezeigt, sondern auch einen exklusiven Ausschnitt aus den Tis Is It Proben! Erstmals seit Anfang der 90er Jahre hätte Michael allem Anschein nach den Song Human Nature wieder performt: Human Nature 2009

 

16.09.2009: Hallenstadion-Show abgesagt

Das Michael Jackson Tribute Konzert “King of Pop - The Show”, das Anfang November im Hallenstadion stattgefunden hätte, wurde aus “tourtechnischen Gründen” abgesagt. Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden.

Ein Grund mehr, sich das einmalige Thriller Live Musical anzusehen! Dieses kommt im Dezember nach Zürich, auf unserer Spezialseite erfährst du, wie du mit 10 Prozent Rabatt buchen kannst.

 

Flyer_Remember-small15.09.2009: Grosse MJ Party am 26. September in St. Gallen!

Die Party-Serie "Un, dos, tres", eine der erfolgreichsten Latinpartys, feiert am 26.September im Glow Club gemeinsam mit Jackson.ch eine Remember-Party zu Ehren Michael Jacksons!

Nicht nur wegen des Auftrittes vom Michael Jackson Double André Santisi, darf die Party auf keinen Fall verpasst werden. Mit 2 Dance-Floors.

Klick auf den Flyer für eine grössere Ansicht. Hier gibt es weitere Infos vom Veranstalter.

Jackson.ch Mitglieder müssen nicht anstehen und erhalten 5 Franken Eintritts-Ermässigung! Die VIP Eintrittskarte findest du in deiner Mailbox.
 

15.09.2009: Unbekannte J5 Songs

Im November soll ein neues Jackson 5 Album erscheinen. Es handelt sich um bisher nie fertig gestellte Aufnahmen von Motown, die die Jackson 5 um das Jahr 1970 eingespielt haben. Die 11 Songs werden derzeit von Russ Terrana gemixt, der bereits während der Jackson 5 Zeit bei Motown als Toningenieur arbeitete.

Quelle: www.associatedcontent.com

15.09.2009: Michael schrieb angeblich ein Buch / neues Video

Wie Essence.com erfahren haben will, überbieten sich derzeit New Yorker Verleger für ein Transkript - von Michael Jackson. Es sei nicht bekannt, wann er die Geschichte geschrieben habe. In dem Roman soll es um einen fiktiven Rock Star gehen, der auf dem Höhepunkt seiner Karriere mit Geld und Ruhm kämpft. Michael habe das Konzept entworfen und dann mit einem Autor zusammen gearbeitet.

In einem neu aufgetauchten Video, das vermutlich Mitte 2007 gefilmt wurde, gibt Michael Jackson zu, möglicherweise unter dem Einfluss von verschreibungspflichtigen Medikamenten gewesen zu sein, als er im Jahr 2003 Dokumente unterschrieb. Grund waren einige Unfälle, die sich damals ereigneten. Das Video wurde für eine Gerichtsverhandlung gemacht um die Fragen zu klären, ob Michael immer voll urteilsfähig war.

Quelle: wenn.com, MJJ Board, div.

14.09.2009: This Is It / CH Premiere

Schau dir den offiziellen deutschen This is It Trailer an, mit weiteren Infos zum Kinofilm: www.ThisIsIt-Film.de.

In Zürich treffen sich die Schweizer Fans um die Premiere gemeinsam anzusehen. Checke diesbezüglich die News auf Jackson.ch bevor der Vorverkauf am 27. September startet! (Die Premiere flimmert am Mi, 28.10 über die Leinwände)

 

13.09.2009: Die konstruierte Anklage / Tiefe Einblicke in Neverland

Larry Nimmer wurde während dem Prozess 2005 von Michaels Anwälten engagiert, um Neverland zu filmen. Da den Zeugen verboten wurde, das Anwesen zu besuchen, konnten ihnen so ein Eindruck vermittelt werden.
Nimmer veröffentlichte nun ein Video, in dem er nochmals deutlich macht, dass Michael Jackson 2005 von verlogenen Leuten zu Unrecht angeklagt wurde. Zu sehen ist auch, wie Janet Arivzo, die Mutter des Anklägers, Michael nach der Ausstrahlung der Bashir Dokumentation verteidigt. Nachdem sie den Anwalt Larry Feldman und den Psychologen Stanley J. Katz traf, vertrat Janet Arvizo plötzlich eine ganz andere Meinung... Feldmann und Katz waren diejenigen, die im Jahr 1993 bereits die Chandler Anklage gegen Michael Jackson in die Wege leiteten und schlussendlich eine Abfindesumme erpressten.

Neben weiteren brisanten Details und Aufnahmen von der Arvizo Familie, gibt es viele unbekannte Aufnahmen von Neverland und Michaels privaten Räumen: Michael Jackson - The Untold Story of Neverland (Part 1 von 5 auf youtube)

 

12.09.2009: Michael Jackson Hommage bei den VMA`s

An den Video Music Awards 2009 wird ein grosses Michael Jackson Tribute stattfinden. In diesem Werbespot wird für diesen speziellen Auftritt von Janet Jackson geworben! Die Award-Verleihung findet diesen Sonntag statt. Während der TV-Ausstrahlung soll auch der Kiontrailer zum This Is It Film gezeigt werden. Hier ein erster Ausschnitt!!

Auf dem deutschen MTV läuft die VMA Pre Show am Montag Morgen, 14. September ab 2.00 Uhr, die Hauptshow wird zwischen 3.00 - 5:00 zu sehen sein. Wiederholungen: Montag 20:00/21:00 - 23:00, Dienstag 13:00 - 15:00, Mittwoch, 22:00 - 00:00 und Donnerstag 16:30 bis 18:30.

Quelle: mtv.com, div.

12.09.2009: Tribute Konzert in Wien abgesagt

Die angekündigte Show MJ - The Tribute in Wien wurde vorerst abgesagt. Das grosse Tribute Konzert für Michael Jackson findet nun im Juni 2010 in London statt. Auf der Webseite gibt es dazu ein Statement von Jermaine Jackson.

 

thrilltheworld10.09.2009: Die Schweiz beteiligt sich am Thrill The World 2009

Rund um die Welt tanzen Michaels Fans gleichzeitig - ein weiterer Guinnes Buch der Rekorde Eintrag ist bereits garantiert.

Am 25. Oktober 2009 in Zürich. Alle Infos findest du hier: Thrill The World 09 in Zürich

Interessiert mitzumachen? Melde dich: ttw09switzerland@gmail.com

 

10.09.2009: Janet und Jermaine im Interview

Jermaine Jackson sprach mit der Bunte über Michaels Tod und ihr letztes Treffen: Jermaine Jackson Interview I

Ein weiteres Kurz-Interview, Jermaine spricht darüber, wie die Kinder von Michael Abschied nehmen konnten: Jermaine Jackson Interivew II

Auch Janet Jackson brach ihr Schweigen, gegenüber "Harper"s Bazaar" sagt sie: "Es geht mir gut. Aber es ist wirklich schwer zu akzeptieren, dass er von uns gegangen ist." Das letzt Mal hätte sie Michael bei einem Familientreffen am 14. Mai gesehen: "Wir hatten an diesem Tag so viel Spaß. Er hat so viel gelacht, dass ihm fast die Tränen gekommen sind."
Hier weitere Janet Interview-Auszüge.

Randnotiz: Mary J. Blidge hat ihren Auftritt beim Tribute Konzert in Wien dementiert, Chris Brown tritt möglicherweise auch nicht auf, da er die USA ohne Erlaubnis derzeit nicht verlassen darf.

 

09.09.2009: Gedanken zu Michael Jackson

“Michael Jackson war die Kerze, die an zwei Enden brannte.”, schrieb Arthur Con kurz nach Michaels Tod. Viel wurde geschrieben, den Text vom mit sechs Oscars ausgezeichneten Filmproduzent Arthur Cohn wollen wir nochmals in Erinnerung rufen: Michael Jackson - Unsterblich tot

 

09.09.2009: This Is It Poster

this-is-it-snippetFür den geplanten Kinostart des This Is It Filmes Ende Oktober, ist nun das offizielle Poster aufgetaucht. Jackson.ch bemüht sich darum, in Zürich ein Kino zu finden, in dem wir Fans alle gemeinsam den Film schauen können und unseren Emotionen freien Lauf lassen dürfen!

Hier kannst du das aus vielen neuen Fotos (!) zusammen gesetzte Poster in Mega-Grösse ansehen: This Is It Kinoposter

Quelle: KOP Board, mjjcn.com

08.09.2009: Tribute Konzert in Wien

Jermaine Jackson kündigte heute erste Acts des Michael Jackson Tribute Konzertes am 26. September an: Sister Sledge, Natalie Cole, US5, Chris Brown, Akon und Angela Bassett. Weitere Künstler werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Für Spannung folgt die Ankündigung, dass “Michael Jackson nochmals für ein letztes Mal auftreten wird”, Jermaine Jackson werde ein Duett mit seinem verstorbenen Bruder singen.

Bei der Show, die vor dem Schloss Schönbrunn in Wien stattfindet, werden sämtliche Michael Jackson Covers von der originalen This Is It Band gespielt, ebenso werden Tänzer dabei sein, die mit Michael für die Londoner Konzerte probten oder mit ihm in der Vergangenheit arbeiteten.
Mehr Infos und ein Statement von Jermaine Jackson findest du auf der offiziellen Seite: MJ - The Tribute

Wem die Reise nach Wien zu weit ist - oder das Spekakel zu teuer: In St. Gallen findet ebenfalls eine grosse Michael Jackson Party statt. Am 26. September im Glow Club. Weitere Infos folgen demnächst.

 

05.09.2009: R. Kelly will Songs fertig stellen / Michael Video

Wie R. Kelly in einem US-Interview verriet, habe er mit Michael Jackson noch kurz vor seinem Tod an gemeinsamen Songs gearbeitet. Dieses Rohmaterial will R. Kelly nun schleifen und so veröffentlichen, wie sie Michael Jackson gerne gehabt hätte. 
"Michael mochte es, wenn ich versuchte, so wie er zu singen", erklärt R. Kelly im Interview. Weiter erläutert er seine Motivation für den posthumen Release der gemeinsamen Stücke: "Wir haben am Telefon über sein neues Album gesprochen und ich will beenden, was Michael angefangen hat! Das Album wird trotzdem erscheinen!"

Von Michael ist ein neues Video ist aufgetaucht: Michael auf dem Set von “Kevin alleine Zu Hause 2”
 
 Quelle: rollingstone.de, div.
 

05.09.2009: DVD-Gewinner

cover_mjunmaskedDie Gewinner der DVD „The Michael Jackson Story - New Unmasked“ stehen fest: Gewonnen haben Patrick aus Liebefeld und Franziska aus Nottwil. Herzlichen Glückwunsch!

Den deutschen Doku-DVD mit Interviews von Freunden Michael Jackson`s und seltenen Aufnahmen (z.B. Michael zu Besuch in einem Kinderspital), kannst du im Jackson.ch Shop erstehen. (Unter der Rubrik DVD, ganz unten)

04.09.2009: Michael findet letzte Ruhe

Endlich fand Michael heute Morgen (CH-Zeit) seine letzte Ruhe im Forest Lawn Memorial Park in Glendale bei Los Angeles: Video von Access Hollywood

Zu den geladenen 200 Gästen, gehörten u.a. Elizabeth Taylor, Macaulay Culkin, die Bürgerrechtler Rev. Al Sharpton und Jesse Jackson, Stevie Wonder, Michaels Ex-Frau Lisa Marie Presley, Miko Brando, Chris Tucker, Barry Bonds und der Anwalt Thomas Mesereau, der Michaels 2005 verteidigte.

 

02.09.2009: Fotos von den CH Events / Charity-Aktion

In der Schweiz blieb zwar die King of Pop Museums-Eröffnung der einzige grosse Event, doch auch im Marquee Club in Zürich wurde Michael ehrwürdig gefeiert. Bereits eine halbe Stunde nach Türöffnung war die Tanzfläche voll mit tanzenden Menschen - Michael Jackson`s Musik wurde von jedem einzelnen zu Leben erweckt! Fotos könnt ihr einsenden, in der Gallery findest die ersten Bilder.

Wie erwartet war die Charity Aktion mässig erfolgreich, wir hoffen aber, dass die Stiftung und deren Computer-Sammel-Aufruf zur Kenntnis genommen wurde! Immerhin kamen 130 Franken zusammen, wir werden das Geld sobald eine grössere Summe zusammen kommt, an TECHshare überweisen.
Du kannst MJ-Postkarten zu Gunsten der Stiftung via. jackson.ch kaufen, mehr hier:
Charity-Spezialseite

 

02.09.2009: Todesurkunde / Murray tätigte Telefonate / Beerdigung

Die Behörden in Los Angeles haben in Michaels Sterbeurkunde folgendes als Todesursache eingetragen: “Intravenöse Injektion durch eine Dritte Person.” Als Ursache wird ein Herzstillstand aufgrund einer akuten Propofol-Vergiftung genannt. Neben dem Narkosenmittel habe Michael Medikamente gegen Schlaflosigkeit und Angstzustände im Blut gehabt, darunter Lorazepam, das für den Herzstillstand mitverantwortlich war.
Bei den Ermittlungen im Tötungsdelikt stehen der Leibarzt Dr. Conrad Murray und Michaels langjähriger Hautarzt Dr. Arnold Klein im Mittelpunkt.

CBS News bestätigten heute, in Berufung auf Polizeiunterlagen, dass Michaels Leibarzt Murray 47 Minuten lang mit seinem Handy telefonierte, nachdem er Michael um 11 Uhr morgens ohne Atem vorfand. Der Notruf wurde erst knapp eineinhalb Stunden später getätigt.
Um 11:18 telefonierte Murray 32 Minuten auf ein Telefon seiner Praxis in Las Vegas, um 11:49 telefonierte er drei Minuten auf eine andere Nummer in Las Vegas, um 11:51 rief er für elf Minuten nach Houston an, um 12:12 telefonierte er für eine Minute mit einem Mitarbeiter von Michael Jackson.
Murray versuchte vor und während den Handy-Telefonaten Michael mit CPR zu reanimieren. (Herz/Lungenwiederbelebung)

Die Beerdigung findet morgen, am 3. September im engsten Kreis der Angehörigen statt. Der kalifornische Friedhof “Forest Lawn Memorial Park” in Glendale, liegt etwa 20km vom Anwesen in Los Angeles entfernt, in dem Michael starb. Auch Michaels Vorbild Sammy Davis Jr. liegt dort begraben.
Fotografen und Fans ist der Zutritt weiträumig verwehrt.

In der ”Today Show” auf NBC sagte Joseph Jackson zu den neusten Erkenntnissen um Michaels Tod: “Ich bin nicht böse, ich bin wütend.” Es müsse nicht nur gegen Dr. Murray ermittelt werden, auch Andere hätten Schuld an Michaels Tod. Jemand müsse dafür bezahlen. “Nicht nur jemand, sondern alle, die damit zu tun haben”, so Joe.

La Toya Jackson`s MJ Tribute Single “Home” kann auf Youtube angesehen werden.

Obwohl sich einige Gerüchte bewahrheiten, rufen wir dazu auf, die Meldungen um Michael Jackson und seine Familie weiterhin mit grösster Vorsicht zu geniessen.

Quellen: AP, CBS, div.

29.08.2009: Living Your Dream

lyd_Cover_Vorderseite-smallBereits vor einigen Jahren veröffentlichte Al Walser und Jermaine Jackson den Song, nun wurde wie angekündigt, “Living Your Dream” neu aufgenommen - als Michael Jackson Tribute Song, mit amerikanischen, deutschen und Schweizer Künstlern. Schau dir das Video auf der offiziellen Webseite an: Jacksontribute.us

Der Erlös kommt ganz im Sinne von Michael Jackson der Stiftung Wunderlampe zugute!

Klick auf das Cover, um es gross abzuspeichern.
Hier kannst du die Single als CD oder MP3 erstehen und anhören:

                          logo-cede-reinhoeren

Al Walser war übrigens derjenige, der Jackson.ch ein Gespräch mit Joseph Jackson ermöglichte, als die Fans vor dem Prozess gegen Michael Jackson im Jahr 2005 von den negativen Schlagzeilen völlig verunsichert waren. (siehe “Artikel”)

30.08.2009: Weltrekord in Mexiko / Spike Lee über Michael

In Mexiko Stadt tanzten knapp 13 000 Tänzer zu Michael Jacksons Thriller Choreografie - und stellten damit einen neuen Weltrekord auf, der im Guinnes Buch der Rekorde Einzug finden wird. Die Konkurrent-Veranstaltungen in Barcelona mit 700 und in London mit 1600 Besuchern machen der südamerikansichen Stadt den Rekord nicht streitig.

In Brooklyn, New York, folgten trotz starkem Regen 7000 bis 10 000 Leute der Einladung von Regisseur Spike Lee, in einem Park Michael Jacksons 51. Geburtstag zu feiern.
Spike Lee drehte die beiden They Don`t Care About Us Videos . In einem Interview vor einigen Wochen, erzählte Spike Lee, wie ihn Michael vor Veröffentlichung des History Albums bei sich zu Hause besucht habe. Michael habe ihm das ganze History Album vorgestellt und gesagt, er wolle ihn für einen Clip als Regisseur haben - er (Spikee Lee) dürfe einen auswählen. Seine Wahl fiel auf Stranger In Moscow, Michael habe dann aber gemeint, dass er ihn für They Don`t Care About Us haben wolle,.. Das Interview kannst du hier sehen (Spike spricht über den Einfluss der Jackson 5)

Quelle: AFP, div.

29.08.2009: Brett Ratner interviewte Michael

Brett Ratner veröffentllichte private Aufnahmen von einem unbekannten Interview, das er mit Michael Jackson geführt hatte. Hier kannst du dir das Video ansehen. (zu Beginn ohne Bild)

 

29.08.2009: King of Pop Museum - Fotos der Eröffnung

Am Freitag Abend eröffnete Thomas Käppeli vor geladenen Gästen sein King of Pop Museum in Steffisburg. In Begleitung von zwei Michael Jackson Doubles fuhr er in einer Scretch Limousine vor. Das letzte Mal Limousine sei er mit Michael Jackson in Las Vegas gefahren. “Ich bewundere Michael nicht nur als Musiker, Michael ist für mich der wunderbarste Mensch, den ich je kennen lernen durfte”, sagt Thomas Käppeli. Den Artikel zur Eröffnung veröffentlichen wir nächste Woche.

King of Pop Museum - Fotos findest du hier!

Ab heute ist das exklusive Museum für die Öffentlichkeit zugänglich. Heute und morgen, jeweils ab 11 Uhr mit speziellem Programm und Auftritten von Supertalentteilnemer Daniel Zbinden!

 

29.08.2009: Bestätigt: Michael starb durch “Tötungsdelikt”

Der Gerichtsmediziner von Los Angeles hat die seit Wochen kursierenden Gerüchte bestätigt: Michael Jackson ist keines natürlichen Todes gestorben. Eine "akute Vergiftung" mit dem Anästhesiemittel Propofol habe den Tod des "King of Pop" herbeigeführt. Jackson sei einem "Tötungsdelikt" zum Opfer gefallen, heißt es in einer Mitteilung.

Der komplette Autopsiebericht sowie der toxikologische Befund sollen auf Antrag der Polizei von Los Angeles und des Staatsanwalts unter Verschluss bleiben. In der ersten Mitteilung heißt es weiter, dass auch andere Beruhigungsmittel eine Rolle gespielt hätten, vor allem das Medikament Lorazepam. Es wird in den USA unter dem Namen Ativan gegen Angstzustände verschrieben.
Weitere Medikamente, deren Spuren bei der Autopsie des Popstars entdeckt wurden, waren unter anderem die Beruhigungsmittel Diazepam (Valium) und Midazolam (Versed). Sie hatten allerdings keinen direkten Einfluss auf Jacksons Herzversagen, heißt es in der offiziellen Erklärung.

Quelle: spiegel.de, dpa/AP


 

27.08.2009: King of Pop Museum - erste Fotos!

Hier findest du einen ersten Artikel mit Fotos zum neuen Michael Jackson Museum in Steffisburg: King of Pop Museum

Besuche das exklusive Museum als einer der Ersten! Opening am Samstag und Sonntag, 29. + 30. August, jeweils ab 11 Uhr

Weitere Infos, hier:
Alle Infos zu den CH Events


26.08.2009:
Charity Aktion am 29. August

In Zürich (Marquee Club, 22 Uhr) und Weil am Rhein (Tina's Crêperie, 17 Uhr) wird es Michael-Postkarten von den Künstlern Kim Moses und Therese Blauner zu kaufen geben. Den Erlös spenden wir an die Hilfsorganisation TECHshare, eine Organisation, die sich für Bildung in Drittweltländern einsetzt.
Erfahre mehr über die Organisation auf unserer
Charity-Spezialseite.

Alle Infos zu den MJ Events in Zürich, Steffisburg bei Thun und Weil am Rhein bei Basel, hier: CH Birthday Events

 

24.08.2009: This Is It Konzert-Vertrag

Der Vertrag von Michael Jackson mit AEG Live ist im Internet aufgetaucht. Unterschrieben haben diesen Philips, Präsident von AEG Live und Michael Jackson - einmal als eigenständiger Künstler und einmal im Namen seines Unternehmens The Michael Jackson Company, LLC.

In dem Vertrag wird versichert, dass der Künstler keine gesundheitlichen Problemen habe, die ihn daran hindern könnte, während der Vertrags-Dauer erstklassige Shows abzuliefern.
Michael hätte pro Show mindestens 80 Minuten lang performen müssen. Die komplette Show mit Support und Unterbrechungen hätte max. 3.5 Stunden gedauert.
Ebenso ist festgehalten, dass pro Tag maximal eine Show stattfinden durfte und innert 7 Tagen höchstens 3.5 Shows.
Der Künstler genehmige, bis zu 31 Shows zu geben, “oder eine grössere Anzahl als zwischen dem Künstler und Promoter abgemacht.”

Den kompletten Vertrag kannst du dir via Jackson.ch/Forum anschauen. (unter “News”)
Du findest in dem Beitrag auch Fotos von der This Is It Bühne!

Quelle: Radar online

24.08.2009: Michaels Tod: Totschlag! / Autopsie-Bericht

Gegenüber der Presseagentur AP wurde bestätigt, dass ein Untersuchungsrichter in Los Angeles Michaels Tod offiziell als Totschlag eingestuft hat. Somit wird eine Anklage gegen Michaels Privatarzt Murray fast unausweichlich. Offiziell wurde der Autopsiebericht zwar immer noch nicht veröffentlicht, die AP zitiert allerdings einen anonymen Polizeibeamten.

So sei Michael eine fatale Kombination von Medikamenten verabreicht worden, die schlussendlich zu seinem Tod führte. Die Gerüchte, dass Michael auf Grund Schlafproblemen das Narkosenmittel Propofol erhielt, scheinen sich zu bewahrheiten. Propofol wird eigentlich nur in Spitälern verabreicht und setzt die ständige Beobachtung des Patienten voraus. Gerichtliche Test fanden neben dem Narkosenmittel mindestens zwei Beruhigungsmittel in Michaels Körper.

Aus Angst vor einer wachsenden Abhängigkeit habe Murray die Propofol Dosis kurz vor Jacksons Tod reduziert und ihm zusätzlich weniger starke Schlafmittel verabreicht, teilte Jacksons Privatarzt Conrad Murray laut Gerichtsdokumenten, die am Montag in Houston veröffentlicht wurden, der Polizei mit.
In der Nacht vor Jacksons Tod habe er zunächst auf Propofol verzichtet und dem King of Pop Valium und andere Medikamente gegeben. Jackson habe aber mehrfach um das Narkosemittel gebeten und am Ende 25 Milligramm Propofol erhalten.
In Michaels Körper wurden weitere Substanzen gefunden, die aber nichts mit seinem Tod zu tun haben.

Lies im Jackson.ch/Forum mehr Einzelheiten zu Michaels letzter Nacht und höre, was Michaels Ärzte Murray und Klein selbst sagen. (unter “News”)

Quelle. AP,

24.08.2009: Thriller Live in Zürich - 10% Rabatt für dich!

Das Original Musical aus London gastiert vom 8. - 20. Dezember 2009 im Theater 11 in Zürich.

Der Vorverkauf läuft bereits seit einigen Wochen - beeile dich also um noch ein Ticket zu kriegen!
Jackson.ch Leser können mit 10% Ermässigung buchen. Hier erfährst du mehr.

Thriller Live zaubert Michaels fesselnde Live-Energie wie keine andere Show auf die Bühne - nicht zuletzt, da an der Konzeptierung Michaels langjähriger Fan, Bekannte und Biograf Adrian Grant, sowie Michaels Choreograf Lavelle Smith Jr mitgewirkt haben.
 

23.08.2009: Beerdigung verschoben

Die Beisetzung von Michael Jackson ist auf den 3. September verschoben worden. Dies teilte die Familie des Sängers am Freitag ohne Angabe von Gründen mit. Die Zeremonie im kleinen Kreis von Freunden und Angehörigen auf dem Friedhof Forest Lawn in Hollywood solle um 19 Uhr Ortszeit stattfinden. Zunächst hatte Jacksons Vater Joe den 29. August als Termin für die Beisetzung genannt, an diesem Tag wäre Michael 51 Jahre alt geworden.

Quelle: AFP

23.08.2009: This is it nur zwei Wochen in Kinos

Der Film besteht aus in digitalem Videoformat gedrehten Szenen, die ursprünglich nicht veröffentlicht werden sollten, doch die Aufnahmen werden dennoch ins Kino kommen - ab 28. Oktober. Dann aber nur zwei Wochen zu sehen sein, weltweit.
Der Vorverkauf beginnt vier Wochen früher, am 27. September.

Regie führt Kenny Ortega, der Choreograf und Regisseur, der jahrelang mit Michael Jackson gearbeitet hatte und auch die ab Juli geplanten 50 Comeback-Konzerte in London inszenieren sollte.
Der Film ist aus rund hundert Stunden Videomaterial von den Konzertproben zusammengeschnitten. Die hatten von April bis Juni in Los Angeles stattgefunden. Sony hat die Rechte an dem Film für 60 Millionen Dollar gekauft.

Quelle: sha/AP/Reuters

22.08.2009: Die Schweiz erhält ein King of Pop Museum!

An Michael`s Geburtstagswochenende öffnet in Steffisburg bei Thun ein King of Pop Museum seine Türen! Zu sehen gibt es exklusive Einzelstücke aus Michaels Karriere (teilweise aus seinem persönlichen Besitz) und mehr.

Steffisburg (Thun), King of Pop Museum
Samstag und Sonntag, 29. + 30. August, ab 11 Uhr.
An beiden Tagen Live Shows mit Supertalentteilnemer Daniel Zbinden!

Die Adresse und Details zum King of Pop Museum erfährst du hier:
Alle Infos zu den CH Events hier

 

20.08.2009: Rodney Jerkins spricht über Michael-Aufnahmen

Rodney Jerkins sagte gegenüber Pearl Jr, der Macherin vom DVD “The Trial and Triumph of the King of Pop”, dass er Aufnahmesessions mit Michael auf Video habe und zudem noch viel unveröffentlichtes Songmaterial besitze. Das Interview findest du auf ihrer Webseite.
Mehr zur Zusammenarbeit von Jerkins und Michael auf unserer Spezialseite: Rodney Jerkins - mit spannenden Interview-Aussagen über Michael
 

cover_mjunmasked20.08.2009: Wettbewerb / Jackson.ch Shop

Gewinne eine Doku-DVD „The Michael Jackson Story - New Unmasked“! Jackson.ch-MiItglieder haben die Infos zum Gewinnspiel in ihrer Mailbox.

Unter der Rubrik “DVD” des neuen Jackson.ch Shops findest du mehr Infos zur DVD!



 

18.08.2009: Michael Jackson Events am 29. August

Am übernächsten Wochenende wäre Michael 51 Jahre alt geworden. Grund genug, mit anderen Fans zusammen zu sitzen, auszutauschen und zu feiern. An folgenden Orten finden Treffen und Partys statt:

Samstag, 29. August 2009

ZÜRICH

Marquee Club, MJ Birthday Party ab 22 Uhr

Weil am Rhein (BASEL)

Tina's Crêperie, Gedenkparty ab 17 Uhr


Alle Infos zu den CH Events hier

-------------
In Deutschland empfehlen wir, die MJ Revival Charity Events zu besuchen:

Berlin - München - Stuttgart - Hannover - Hamburg

Alle Infos findest du auf der MJ Revival Webseite!


 

ältere News findest du im Archiv