Links2

Im Shop bestellen:

featurings-bt cover_bad25
cover_calendar2012 cover_bookmaninthemusic
Header2
Oben_Buttions
Oben_Buttions

Notorious B.I.G
geb. 1972, Brooklyn New York

Rapper

biggiegr

Christopher Wallace alias B.I.G. wäre beinahe ein Drogendealer geblieben, wenn nicht plötzlich Puff Daddy durch Zufall eine Demo von ihm in die Hände bekommen hätte. Er rappte nämlich und das schon damals wirklich gut. Puff Daddy, der gerade Bad Boy Records gründete, nahm ihn unter Vertrag. 1994 gelang ihm der Durchbruch mit seinem Album Ready To Die. Notorious B.I.G. wurd zum bekanntesten Rapper der Ostküste Amerikas.
Nachdem bereits 1996 sein Rivale Tupac Shakur erschossen wurde, muss er im März 1997 ebenfalls dran glauben. Der talentierte Reimer wurd kaltblütig erschossen.

Notorious B.I.G. nahm einen Rap Part für Michael Jackson`s This Time Around auf. Auch auf dem 2001 veröffentlichten Unbreakable wollte Jackson den gewichtigen Rapper hören. Rodney Jerkins erhielt die Aufgabe, das Tempo eines Rap-Ausschnittes von einem älteren B.I.G. Song anzupassen (I Can`t Stop The Reign).

www.myspace.com/notoriousbig

Im Interview (über MJ)

Ich bin irgendwo in Texas aus dem Flugzeug gestiegen, und da war eine Nachricht für mich. Das war ungefähr so: “Michael Jackson hat angerufen; er will einen Song mit dir machen.” Dann habe ich ordentlich gelacht und dachte, dass man sich über mich lustig machte. Aber das war ernst gemeint. Michael war nicht im Studio, als ich an dem Song gearbeitet habe, aber als ich gerade gehen wollte, kam er. er hat sich den Rap angehört (für This Time Around) und fand ihn gut, dann bin ich ins Flugzeug gestiegen.
Notorious B.I.G 1995 (Quelle: Black + White Magazine)

Zurück zu:
History  /  Invincible


Quelle: div.