Links2

Im Shop bestellen:

featurings-bt cover_bad25
cover_calendar2012 cover_bookmaninthemusic
Header2
Oben_Buttions
Oben_Buttions

Steve Porcaro
geb. 1957, Hartford

Musiker, Komponist, Produzent

StevePorcaro1

Steve Porcaro wurde bekannt als Keyboarder der Rock-Giganten Toto, die 1978 gegründet wurden.
Ihre eingängigen Melodien stürmten die Charts und werden bis heute im Radio gespielt. Im Jahr 1982 hatten Toto ihren kommerziellen Höhepunkt mit der Platte IV. Neben weltweiten Charts-Hits gewann die Gruppe in dem Jahr gleich mehrere Grammy Awards. Später liess der Erfolg nach, doch ihre Songs werden den Menschen immer in Erinnerung bleiben. Nachdem 1992 ihr Schlagzeuger Jeff Porcaro starb (der auch auf einigen Michael Jackson Stücken Schlagzeug spielte), machten Toto in unterschiedlichen Besetzungen weiter und gingen öfters auf Tournee.

Für Michael Jackson`s Thriller Album schlug Quincy Jones eine Komposition von Steve Porcaro vor, in die sich Michael sofort verliebte: Human Nature. Das Stück war ein fester Bestandteil von Michael Jackson`s Live Konzerten bis Anfang der 90er Jahre. 1984 komponierte Steve Porcaro mit David Paich, Michael und Randy Jackson ein Stücke für das Jacksons Album Victory (The Hurt). In den kommenden Jahren spielte Steve Porcaro auf weiteren Michael Jackson Stücken Keyboard oder Synthesizer. Auf dem History Album war er für die Orchester verantwortlich. (“Orchestral Realization”)
 

Im Interview (über MJ)

“Years ago, Michael and I wrote a song called Chicago 1945 - I did the music and Michael the lyrics. He recorded the song twice, but never put it on an album... the instruments were played in a constant rhythm in the 16th note, which was called yada. When I explained this to Michael, he liked it so much he gave me that nickname!”
(Von der offiziellen Toto Webseite)

Quelle: div., www.laut.de
 

Zurück zu:
Thriller  /  Bad  /  Dangerous  /  History