Interessante Fakten über das „Thriller“-Album

23. November 2022

„Die Veröffentlichung von „Thriller“ definierte Michael Jackson erneut und katapultierte ihn vom Teenie-Star zum erwachsenen Superstar“. Um die Veröffentlichung von „Thriller 40“ zu feiern, gibt es hier einige interessante Fakten über das Album:

  • Der Produzent Quincy Jones und Michael haben die Band Toto (die sehr gefragt war) für die Arbeit an dem Album engagiert. Sie spielten bei den meisten Titeln mit und gaben dem Album den nötigen Pop-Rock-Sound.

„Human Nature“, die gefühlvolle Ballade in der Mitte des Albums, die mehr oder weniger die Messlatte für Adult R&B setzte, wurde von Toto-Keyboarder Steve Porcaro geschrieben.

Die Gitarrenarbeit auf „Beat It“, die oft Eddie Van Halen zugeschrieben wird, der nur für unvollendete Soli verantwortlich ist, stammt von Steve Lukather von Toto.

  • Rod Temperton, der „Thriller“ geschrieben hat, wollte den besten Namen für das ursprünglich „Starlight“ betitelte Stück finden und entschied sich fast für „Midnight Man“. Eines Morgens kam ihm „Thriller“ in den Sinn: „Irgendetwas in meinem Kopf sagte einfach, das ist der Titel“, sagte Temperton. „Man konnte sich den Titel an der Spitze der Billboard-Charts vorstellen. Man konnte das Merchandising für dieses eine Wort sehen, wie es als ‚Thriller‘ von der Seite wegsprang.“
  • Der unglaubliche Erfolg von „Thriller“ führte dazu, dass die lange Zeit bestehenden Rassenbarrieren im damaligen amerikanischen (und weltweiten) Radio durchbrochen wurden.

Mit Eddie Van Halens Auftritt in „Beat It“ spielte beispielsweise der New Yorker Sender WPLJ, ein traditionell „weißer“ Sender, den Song häufig.

Auch MTV war damals dafür bekannt, weiße Künstler zu bevorzugen, aber die häufige Ausstrahlung von Michael-Jackson-Videos trug dazu bei, dass sich dies endgültig änderte.

Als Rolling Stone es 1980 ablehnte, eine Titelgeschichte über ihn zu bringen, antwortete Michael Jackson: „Man hat mir immer wieder gesagt, dass Schwarze auf den Titelseiten von Zeitschriften keine Exemplare verkaufen … Wartet nur ab. Eines Tages werden mich diese Magazine um ein Interview bitten. Vielleicht werde ich ihnen eins geben, vielleicht auch nicht.“

  • Nach den „Thriller“-Sessions gab es viele nicht verwendete Songs (Quincy und Michael arbeiteten zusammen an 30 Songs, von denen 9 auf dem Album veröffentlicht wurden), Songs und Demos, die nun auf „Thriller 40“ veröffentlicht werden. Dazu gehören „Starlight“ (Originaltitel für „Thriller“), „What A Lovely Way To Go“, „The Toy“, usw.

Obwohl sowohl Michael als auch Quincy mit dem Ergebnis des Albums nicht zufrieden waren und beide viel Zeit damit verbrachten, die Songs nach der Fertigstellung des Albums neu zu mixen, entwickelte sich „Thriller“ zum meistverkauften Album aller Zeiten.

Quelle: jackson.ch; smoothradio.com; nowtoronto.com; sonymusic.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert