• Teaser

  • Interview mit Rashida Jones

    16. Oktober 2011

    Rashida Jones, die Tochter von Quincy Jones, hat bei einem kürzlichen Interview mit Playboy unter anderem erzählt, was ihre Lieblingserinnerung an Michael Jackson ist. Michael war damals, als er mit Quincy an Thriller, We Are the World und Bad zusammen gearbeitet hatte, viel bei Quincy Jones zu Hause. Rashida Jones war damals noch ein Kind. Hier ihre Lieblingserinnerung: “Michael wuchs damals praktisch mit uns auf. So habe ich eine Million Erinnerungen an ihn… Er war definitiv anders als die andern und als ich klein war, war es, als ob er gleich alt war wie ich, nicht 18 Jahre älter, aber mit ein bisschen mehr Pep. Später gingen wir manchmal zusammen in die Stadt. Er trug diese Chirurgenmasken. Einmal waren meine Schwester, Michael, Emmanuel Lewis und ich in einem Auto und hatten Super Soakers dabei. Wir fuhren an einem Kino vorbei und haben die Leute in der Warteschlange total mit Wasser abgespritzt. Sie hatten keine Ahnung, dass sie vom King of Pop abgespritzt worden waren.”
    Quellen: jackson.ch, hollywood.com