Janelle Monae sang „Beat It“ in der Kirche

7. August 2019

Kürzlich teilte Janelle Monae eine MJ-Anekdote, wie sie als kleines Mädchen einen Pfarrer zum lachen brachte.

…sie sei etwa drei oder vier Jahre alt gewesen und da sie auf der Fahrt zur Kirche „Beat It“ hörten, habe sienach einem emotional-lauten Moment im Gottesdienst, „Beat it“ gesungen und weitergesungen, als alle wieder ruhig waren – worauf ein grosses Gelächter ausgebrochen sei. Janelle Monae teilte die Anekdote mutmasslich in einem Radio-Interview, von dem ein Ausschnitte bei „Reddit“ online gestellt wurde. (Der Beitrag wurde vor wenigen Tagen auf michaeljackson.com geteilt)

„Ich liebte Michael Jackson.“, erinnert sich die Musikerin an ihre frühe Kindheit. „Ich liebe ihn immer noch. Ich vermisse ihn innig.“

Die Anekdote hatte sie bereits vor einigen Jahren geteilt:

Janelle Monae verriet bei einem Interview im Jahr 2010, dass Michael Jackson und Prince sie  sehr inspirieren würden:

„Beide zeigten mir, wie gross ich träumen kann. Sie setzten Beispiele – speziell als afroamerikanischer Künstler – wohin wir gehen und was wir tun können. Beide gaben viel von sich.“

Als Janet Jackson im Frühjahr 2019 in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen wurde, hielt Janelle Monae die Ansprache:

Zwei Live-Videos von Janelle Monae:

Quelle: Jackson.ch, reddit.com, michaeljackson.com, YouTube.com