• Teaser

  • Jermaines Performance an der Baselworld

    19. März 2016

    Am Donnerstag hat Jermaine Jackson an der Baselworld seine neue Schmuckkollektion vorgestellt. Dabei hat er die anwesenden Fans und Medien mit einem Kurzauftritt überrascht.

    Grund für die special Performance war die Überreichung einer Urkunde für einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. Im Zusammenhang mit der neuen Schmuckkollektion hat Jermaine sich nämlich vom Schmuckunternehmen Coronet eine funktionierende Bassgitarre fabrizieren lassen, die aus 16033 einzelnen Swarovski-Edelsteinen besteht. Beim Design der Gitarre hat er zudem selbst mitgewirkt. Dies ist ein Rekordeintrag für die wertvollste Gitarre wert. Herzliche Gratulation Jermaine!

    Jermaine hat diese Gitarre bereits letztes Jahr beim Auftritt der Jacksons in London im Hyde Park verwendet. An der Baselworld hat er nun darauf seinen grossen Hit Let’s Get Serious aus seinem gleichnamigen Album von 1980 performt. Dabei wurde der Song in einem Playback eingespielt, wobei Jermaine dazu live gesungen und Bass gespielt hat. Den Songpart, der von Stevie Wonder gesungen wird, hat Jermaine ebenfalls übernommen. Der Zufall will es, dass die Veröffentlichung des Songs Lets Get Serious am letzten Donnerstag auf den Tag genau 36 Jahre zurück lag und er diesen Song nun zum ersten Mal live in der Schweiz vorgetragen hat. Den Auftritt könnt Ihr Euch hier ansehen:

     Quelle: jackson.ch, jacksonsource.com, Wikipedia, Youtube