Justin Bieber und Michael Jackson? – UPDATE

17. August 2013

Vor kurzem ist im Internet ein Leak des unveröffentlichten Songs `Slave To The Rhythm` in einer Version mit Justin Bieber aufgetaucht, der Produzent trägt den Namen Max Methods. Der Song entstand ursprünglich bei den Dangerous Sessions und war schon vor einiger Zeit im Internet mit den Vocals von Michaels aufgetaucht. Ob eine allfällige Veröffentlichung ansteht, und ob der Estate dem Projekt zugestimmt hat, ist noch offen.

Anfangs wurde spekuliert, dass Rodney Jerkins in das Projekt involviert sein soll, da er erst vor kurzem mit Justin gearbeitet hatte. Jerkins hat dies jedoch verneint: „Der Song wurde ursprünglich von LA Reid und Babyface produziert. Ich erinnere mich daran, als Michael mir den Song vor langer Zeit vorgespielt hat. Er wurde für das `Dangerous`  Album aufgenommen.” Bei seiner Zusammenarbeit mit Michael während den Aufnahmen für  `Invincible`, sei der Song, so Jerkins, zur Diskussion gestanden. Sie hätten ihn dann aber doch nicht in Betracht gezogen. Auf die neue Version mit Justin angesprochen, erwidert Jerkins: „Michael Jackson mochte Techno Musik ganz und gar nicht.“

Der Estate meldet inzwischen, dass der Leak nicht genehmigt sei: „Diese Aufnahme war nicht autorisiert und wurde entfernt.“ Dies muss jedoch nicht heissen, dass es keine Zusammenarbeit mit Justin gibt, sondern nur, dass der Song nicht, oder nicht, autorisiert ist. Genaueres ist leider noch nicht bekannt.

Justin Bieber äussert sich auf seinem Twitter Account zu den laufenden Ereignissen, er sei für eine Herausforderung zu haben: „Es ist nicht alles immer einfach, aber es ist ein Segen. Wir können die Welt verändern. Ich bin bereit für eine Herausforderung.“ Er sei aufgeregt, was auf ihn zukommen wird: „MJ hat die Latte hoch angelegt. Nicht nur für die Musik, sondern als Entertainer und wie du deine Fans behandelst. Ich wünschte, er wäre hier.“

Roger Friedman ist der Meinung, dass Justin eine Kopie des Songs von einem der Familienmitglieder erhalten hat und er nun einen eigenen Remix daraus gemacht hat: „Er mischte den Song neu ab und fügte seine Vocals hinzu. Jetzt wurde er geleakt und ist überall.“ Friedman ist überhaupt nicht begeistert über den Leak: „Offen gesagt, brauchst du Biebers Gesang nicht auf dem Song. Es ist Michael Jackson, um Gottes Willen.“

Bilde dir deine eigene Meinung, hier kannst du den gelakten Song in voller Länge anhören. Lass uns in den Kommentaren wissen, was du darüber denkst! Hier zum Vergleich Michaels Version.

UPDATE: Ein Jackson.ch-Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die bereits geleakte Version von `Slave To The Rhythm` mit Michael im Jahr 2010 entstand, gemixt von Christopher “Tricky“ Stewart. Der Song wurde damals für das `Michael` Album in Betracht gezogen. Spannend ist, dass genau dieser Tricky Stewart auch für Justin Biebers Hit Single `Baby` verantwortlich ist – allenfalls eine mögliche Verbindung, wie Justin an den Song gekommen ist. Aufgrund der Aufmerksamkeit die der Song `Slave To The Rhythm` nun erhalten hat, ist im Internet eine neue, vielleicht finale, Version des Songs von Tricky Stewart aus dem Jahr 2010 aufgetaucht. Klicke hier um diese Version anzuhören.

Hier noch eine Meldung des MJ Online Teams: „The song which leaked this week was not authorized for release of any sort. It should not have been made available on the Internet, nor should radio stations be playing it. Whoever uploaded the song is also likely responsible for distributing it to radio. Unfortunately, with the way technology works, once a song has been uploaded and disseminated by the original unauthorized party and then by fans who spread the song even more, it is very difficult to scrub the Internet of the song completely. We can assure you that the Estate is quite upset about the leak and is doing everything in its power to get the song removed from as many sites and YouTube channels as possible. “

Quellen: Jackson.ch, Twitter.com, damienshields.com , The Official Online Team of The Michael Jackson Estate™

7 Kommentare zu “Justin Bieber und Michael Jackson? – UPDATE

  1. Claudia Christmann

    Da sieht man, dass Bieber nicht singen kann

  2. ueli

    Bieber und Michael? Nein danke! Und das dachte ich mir doch, dass MJ solche Elektroversionen nicht mochte. Könnte es sein, dass auch die mit Michaels Stimme geleakte Version nach 2009 fertig gestellt wurde? Bei den Dangerous Sessions klang die garantiert anders

  3. claudia Post-Autor

    Das habe ich mich auch schon gefragt, ob die geleakte Version mit Michael erst nach 2009 entstand. Ich hatte eben Anfangs gedacht, dass der Song bei den Invincible Sessions aufgenommen wurde. Da der Song nun aber wie Jerkins berichtet von den Dangerous Aufnahmen stammt, denke ich auch, dass er zur damaligen Zeit noch nicht so geklungen hat. Und bei Invincible haben sie ja anscheinend nicht weiter daran gearbeitet. Vielleicht gibt es in den kommenden Tagen noch mehr Infos darüber.

  4. Fabi

    Die Vocals sind von 1989/90, also aus den Dangerous-Sessions (mit LA Reid und Babyface). Das originale Instrumental kennen wir nicht.
    Was wir kennen, ist das überarbeitete/ge-remixte Instrumental von Tricky Stewart aus 2010(!). Der ursprüngliche Leak – also die NUR-MJ-Version – ist eine Work-in-Progress-Version aus jenem Jahr, da „Slave to the Rhythm“ zunächst für das ‚MICHAEL‘-Album in Betracht gezogen wurde und wie alle anderen Lieder von Grund auf überarbeitet wurde.

  5. claudia Post-Autor

    Danke für die Infos Fabi! Spannend, das mit Tricky Stewart, denn ich habe jetzt grad gelesen, dass genau er auch für Justin Biebers Song ‚Baby‘ verantwortlich ist… Hast du irgendwo einen Link wo es was Offizielles gibt, dass der Track für das ‚Michael‘ Album auch in Betracht gezogen wurde?

  6. Fabi

    Oh, da habe ich auf die Schnelle leider nichts griffbereit, ist ja nun schon einige Jahre her ist. Sorry.
    Gestern ist jedenfalls zudem als ‚Reaktion‘ (eines Fans/Sammlers) die finale Tricky-Stewart-Version von „Slave to the Rhythm“ geleaked. Ich meine also nicht die oben erwähnte Work-in-Progress, die wir ja seit langem kennen. 🙂
    Diese finale Version unterscheidet sich noch einmal ein wenig, aber erkennbar, von der Work-in-Progress-Version.

  7. claudia Post-Autor

    Hab den Link auch grad erhalten! 🙂 Ja die Version ist um einiges klarer! Danke nochmals für deinen Hinweis, habe die Meldung entsprechend ergänzt.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.