• Teaser

  • Lösung im Rechtsstreit betreffend Thriller Kurzfilm

    2. September 2012

    Im Januar 2009 haben John Landis und George Folsey Michael Jackson wegen fehlender Zahlungen bezüglich des Thriller Kurzfilms verklagt. John Landis ist der Regisseur, und George Folsey der Produzent des legendären 14 Minütigen Clips. Nach Michaels Tod ging die Klage von $ 2.3 Mio. an den Estate über. Am Freitag hat der Estate ein Statement veröffentlicht, indem mitgeteilt wird, dass eine Vereinbarung in dem Rechtsstreit getroffen wurde: „Der Estate von Michael Jackson, John Landis und George Folsey Jr. haben eine Einigung im Schlichtungsverfahren, auf das ausstehende Vorgehen im Los Angeles Superior Court betreffend dem legendären Michael Jackson Thriller Kurzfilm und der Dokumentation ‘The Making of Michael Jackson’s ‚Thriller’ erreicht. Die Abmachungen sind vertraulich.“

    Quellen: jackson.ch, hollywoodreporter.com