„Meine Treffen mit Michael“

5. September 2018

Chantals Traum ging im Jahr 2002 in Erfüllung: Sie durfte zu Michael und seinen Kindern in die Hotel-Suite! Bis dahin hatte sie fünf seiner Konzerte besucht und begonnen, dem King of Pop rund um die Welt nachzureisen. Auch während dem Gerichtsprozess in Santa Barbara unterstützte sie ihr Idol vor Ort.

An der Michael Jackson Night am 22. September wird uns Chantal von ihren Begegnungen mit Michael erzählen. Hier vorab einige Fotos und Videos:

In den Bann von Michael Jackson wurde Chantal bereits als kleines Mädchen gezogen: Der „The Way You Make Me Feel“ Videoclip lief erstmals im deutschen Fernsehen – da war sie Feuer und Flamme. Die Fan-Liebe hält bis heute an.

  

Das erste Konzertvorhaben fiel ins Wasser, als Michael Jackson sein Basler „Dangerous“-Konzert in letzter Minute absagen musste. Dafür klappte es dann bei der HIStory-Tour in München und in Basel. Chantal reiste auch für das „What More Can I Give“ respektive „MJ and Friends“ Charity-Konzert nach München und besuchte Ende 2001 beide „30th Anniversary Celebration“-Konzerte in New York.

Dort konnte sie Michaels Bodyguard kennen lernen, als dieser im Auftrag seines Bosses sicher stellte, damit alle Fans eine Übernachtungsmöglichkeit hatten, die nach den 9/11 -Terroranschlägen nicht mehr nach Hause fliegen konnten. (Michael Jackson kam für die Hotelkosten auf.)

Wie alles begann

Schon in den 1990er-Jahren, wollte Chantal dem King of Pop nicht nur auf der Bühne möglichst nah sein. Als Michael Jackson im Frühjahr 1997 in Montreux an neuen Songs arbeitete, reiste auch sie an den Genfersee. (Hier alle Infos zu Michaels Besuchen in der Schweiz)

So auch, als Michael an der Oxford-Universität ein bewegendes Referat hielt (hier die deutsche Übersetzung von „How to forgive your father“), oder als der King of Pop in London und New York gegen Sony demonstrierte.

  

Die Liste lässt sich um diverse Support-Aktionen ergänzen. Besonders gerne erinnert sich Chantal auch an die Party in Los Angeles, an der Michael seinen 45. Geburtstag persönlich mit seinen Fans feierte.

Zuletzt begegnete sie Michael im Harrods-Einkaufszentrum, als Michael im Oktober 2005 für die Aufnahmen einer (bis heute unveröffentlichten) Charity-Single in London weilte. Bei den World Music Awards im Jahr 2007 sah sie Michael nur von weitem.

Die vielen Reisen zahlten sich im Jahr 2002 aus: Als Michael im Juni in London war, durfte sie ihm gemeinsam mit einigen anderen Fans im Hotelflur die Hand schütteln. Was für ein Erlebnis!

Doch es sollte noch besser kommen: Im November reiste Michael für die Bambi-Awards nach Berlin. Natürlich machte sich auch Chantal auf den Weg, und brachte ihm ein Geschenk mit… Tatsächlich durfte sie dieses, nachdem sie schon fast aufgegeben hatte, persönlich – und in aller Ruhe – überreichen…

 

Wie das war, mit Michael in einem Hotelzimmer zu sitzen, und wie sie seine Kinder erlebte, wird uns Chantal am Samstag, 22. September im Mundwerk Club in Zürich-Oerlikon erzählen. Wir beginnen pünktlich um 21 Uhr mit dem Programm der diesjährigen Michael Jackson Night.

  

Hier Aufnahmen von Michaels 45. Geburtstagsparty in Los Angeles:

Ausgelöst durch die Fernsehdokumentation „Living with Michael Jackson“,  wurde Michael Jackson Ende 2003 des Kindesmissbrauchs angeklagt. Die Anklage machte die an der Fan-Party erwähnten Zukunftspläne zunichte.

Folgend ein Video aus dem Frühjahr 2005, als Chantal und eine Freundin Ferien nahmen, um Michael Jackson in dieser schweren Zeit vor dem Gerichtsgebäude beizustehen:

Nach dem Freispruch am 13. Juni 2005, zog sich Michael Jackson nach Bahrain zurück. Als er im Oktober 2005 nach London reiste, genoss er den Fan-Rummel sichtlich. Zu spüren, dass seine Fans weiter hinter ihm standen, bedeutete ihm offensichtlich viel:

  
Quelle: jackson.ch, YouTube.com, div.