• Teaser

  • MJ Estate legt Rechtsstreit mit Disney bei

    22. Dezember 2019

    Das MJ Estate hat sich in einem Rechtsstreit mit dem Disney-Konzern über einen TV Special, in dem Michael Jacksons Musik und Clips verwendet wurden, aussergerichtlich geeinigt.

    In diesem Rechtsstreit ging es um den Dokumentarfilm „Die letzten Tage von Michael Jackson“, der 2018 vom Fernsehsender ABC, der zu Disney gehört, ausgestrahlt wurde. Disney wurde vom Estate vorgeworfen das Urheberrecht verletzt zu haben. Gemäss Klage, machte das ABC Special Gebrauch von ca. 30 Lieder, darunter „Beat it“ und „Billie Jean“ und verwendete Clips aus dem Musik Video von „Thriller“ sowie der Dokumentation von „This is it“.

    Das Estate behauptete, dass die Producers der Dokumentation nie nach einer Genehmigung fragten. Disney hingegen konterte, aufgrund der „fair use“ Doktrine, zur Verwendung des Materials befähigt zu sein.

    Beide Seiten entschlossen sich letzten Mittwoch für eine aussergerichtliche Einigung und die Klage wurde fallen gelassen.

    Quellen: jackson.ch, variety.com, orf.at