MJ: Kontroverses Thema in neuen Songs

25. April 2020

Jay Electronica ist für seine herausragenden Texte bekannt. Und er nimmt kein Blatt vor den Mund. Der „Leaving Neverland“-Skandal ist der Aufhänger vom neuen Song „Ezekiel’s Wheel“.

Auch Drake erwähnt Michael Jackson in seinem neuen Song „Toosie Slide“.

Das Debut-Album „Written Testimony“ von Produzent und Rapper Jay Electronica erschien im März 2020 und entstand in Zusammenarbeit mit Jay Z. Jay Electronica ist seit 2007 aktiv und machte sich seither mit diversen EPs und Songs einen bekannten Namen. Michael Jackson war bereits in Form von Interview-Auszügen in seinem Song „Jackson’s Revenge“ im Jahr 2009 zu hören.

Auf „Written Testimony“ dreht sich nun ein neuer Song um die „Leaving Neverland“-Kontroverse. Der Titel des Songs – “Ezekiel’s Wheel” – ist eine Anlehnung an das Buch von Ezechiel im alten Testament der Bibel.

„Man schluckt niemals verleumderische Lügen zur Befriedigung des Teufels, ich habe noch immer meine Glitzerhandschuhe, ich habe noch immer meine Glitzersocken. Jetzt moonwalke ich auf deiner Couch mit vielen Reissverschlüssen an meiner Jacke“, rappt Jay Electronica in “Ezekiel’s Wheel”. Mutig, denn wie zu erwarten war, gefällt diese Zeilen nicht allen Journalisten, die das Album ansonsten durchaus loben.

Ein Auszug der ersten Strofe:

They say it was never gon‘ happen
But I survived Neverland like the Jacksons
You never swallow slanderous lies for the devil’s satisfaction
I still got my glitter gloves
I still got my glitter socks
Now I’m moonwalkin‘ on your couch, with many zippers on my jacket (on my jacket)
Jay cirque du soleil-ica





Auch Louis Farrakhan von der Nation of Islam ist auf dem neuen Album von Jay Electronica zu hören. Dieser hatte Michael Jackson bereits während dem Chandler-Skandal öffentlich verteidigt.

Michael Jackson selbst war stets in Kontakt mit der Nation of Islam und hatte wiederholt Leute aus der afroamerikanischen Organisation angestellt.

Auch Drake spielt in einem neuen Song auf Michael Jackson an.

Für den Song „Don‘t Matter To Me“, hatte Drake von Paul Anka unveröffentlichte MJ Vocals erhalten. Der Song wurde rund um die Welt im Radio gespielt. Als er den Song vor einem Jahr aber als Reaktion auf „Leaving Neverland“ aus dem Programm seiner Konzerte nahm, wurde er von den MJ Fans jedoch scharf kritisiert.

Ob die Entscheidung von Drake selbst oder von seinem Label getroffen wurde, ist unbekannt. Bekanntlich sind Major-Label stets bemüht, sich die Finger nicht mit kontroversen Themen zu verbrennen und schränken dementsprechend ihre Künstler ein. Selbst Michael Jackson, der wie kaum ein anderer bei einem Major-Label grosse Freiheiten genoss, konnte im Jahr 1995 nicht durchsetzen, dass sein Song „Earth Song“ in den USA als Single veröffentlicht wurde.

Aber zurück zu Drakes neuem Song „Toosie Slide“. Ab Minute 1:20 wird klar, dass der Song eine Hommage an den King of Pop ist:





Ein Kommentar zu “MJ: Kontroverses Thema in neuen Songs

  1. Frank

    Da Drake bekannt dafür ist seine Texte nicht selbst zu schreiben bin ich über diesen plötzlichen Sinneswandel nicht überrascht.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.