• Teaser

  • Motown Songschreiber gestorben

    28. März 2013

    Deke Richards ist am vergangenen Sonntag in einem Spital gestorben. Richards gehörte dem Motown Songschreiber- und Produzententeam „The Corporation“ an, das für die ersten Jackson 5 Hits wie „I Want You Back“, „ABC“ und „The Love You Save“  verantwortlich war, ebenso für spätere Erfolge wie  „Mama’s Pearl“ und „Maybe Tomorrow“. Deke Richards schwärmte gerne vom jungen Michael Jackson:

    „Falls du je einen jungen Entertainer gehört hast, wie er sein oder ihr Herz singend ausschüttete, einmalig in deinem Leben – so ist mir egal, wer das war und wo dies stattfand, aber ich garentiere dir: Das Erlebnis war nicht mit der Nacht vergleichbar, in der ich Michael Jackson und seine vier Brüder sah. Als der Auftritt vorüber war, wusste jeder, dass sie gerade etwas sehr spezielles erlebt hatten, etwas wie ein kurzes Wunder, und so nah an einem Phänomen, wie man nur kommen konnte.“

    Die vier Mitglieder vom erfolgreichen Komponistenteam „The Corporation“ waren der Motown-Besitzer Berry Gordy, Alphonzo Mizell, Freddie Perren and Deke Richards. Gordy hatte das Team mit dem Ziel gegründet, die Jackson 5 mit originellen Melodien und Arrangements in die Charts zu katapultieren. (Erst als Hal Davis 1972 die kreative Kontrolle über die Veröffentlichungen der Jackson 5 übernahm, wurden die Corporation Mitglieder in den Songkredits mit einzelnen Namen erwähnt)

    Über Michael Jacksons Zeit bei Motown haben wir hier berichtet: Michael & Motown. Derzeit laufen die Vorbereitungen für ein Musical auf Hochtouren: Motown – das Musical!

    Deke Richards litt an Speiseröhrenkrebs und starb 68-Jährig. Das obige Zitat haben wir der Jackson 5 Collector-Veröffentlichung „Jackson 5 – Come & Get It: The Rare Pearls“ entnommen. (hier auf Amazon.de)

    Quelle: jackson.ch, „Jackson 5 – Come & Get It: The Rare Pearls“, cnn.com, wikipedia.org