• Teaser

  • Blood On The Dancefloor – History in the Mix

    botdfhtFür 1997 hatte Michael die Idee auf einer Maxi-CD ein paar unveröffentlichte Songs zu veröffentlichen, die er für frühere Alben aufgenommen hatte. Er plante höchstens 4-5 Songs. Sony fand die Idee gut, meinte aber, dass sich ein Album besser verkaufen würde. Sie hatten die Idee, den Rest des Album mit Remixtiteln von History auszufüllen. So entstand Blood On The Dancefloor.

    Michael begab sich während der Pause der History Tournee Anfang 1997 in Studios, darunter eines in Montreux, in denen er einigen Songs nochmals überarbeitete und ihnen den letzten Schliff verlieh.
    Blood On The Dancefloor erschien am 15. Mai 1997 mit 5 neuen Songs und 8 Remixes von Songs auf History,
    Mit dem Erscheinen des Remixalbum war aber die Promotion von History noch nicht fertig, die Alben wurden von nun an beide promotet. Michael nahm den Titelsong Blood On The Dancefloor ins Programm für den 2. Teil seiner Konzerttournee.

     

    Hier erfährst du mehr zu den Komponisten, Produzenten und Musikern mit denen Michael zusammen gearbeitet hat.

    Quellen: div., Black + White Magazine