• Teaser

  • Neue Bücher: Michael und die Frauen

    9. August 2016

    In einem neuen Buch wird die enge Freundschaft zwischen Elizabeth Taylor und MJ beleuchtet. Ende August erscheint zudem ein weiteres Buch: „Michael and Me“. Darin schreibt eine angebliche Liebhaberin vom King of Pop über ihre Erlebnisse.

    Im neuen Buch „Elizabeth and Michael: The Queen of Hollywood, The King of Pop, A Love Story“, hat Donald Bogle die langjährige und intime Beziehung der beiden Berühmtheiten unter die Lupe genommen.

    So habe die Beziehung der beiden unglücklich begonnen. Michael Jackson liess Elizabeth Taylor im Dezember 1984 an ein Konzert der Victory Tournee einladen. Von der Loge aus aber, die für die Schauspielerin organisiert wurde, war die Sicht auf die Bühne derart schlecht, dass Liz Taylor das Jacksons-Konzert vorzeitig verliess. Michael Jackson habe sie angerufen und sich entschuldigt. In der Folge hätten die beiden täglich telefoniert: „Etwas magisches geschah während diesen Telefongesprächen… Michael und Elizabeth wurden süchtig nach einander.“

    Viele Fotos und Auszüge aus dem Buch bzw. Zusammenfassungen gibt es in diesem Artikel von der Daily Mail:

    Intimate secrets of Elizabeth Taylor and Michael Jackson’s bizarre relationship rev

    Das Buch kann hier auf Amazon.de erstanden werden.

     

    Ein weiteres neues Buch „Michael and Me“ wurde von Shana Mangatal geschrieben. (Die u.a. im Musikfilm „Ghosts“ zu sehen ist.) Sie behauptet, Mitte der 1990er Jahre eine Affäre mit dem King of Pop gelebt zu haben. Shana Mangatal traf Michael Jackson erstmals im Jahr 1992 als sie als Rezeptionistin für Jacksons damaligen Manager Sandy Gallin angeheuert wurde.

    In einem Artikel der New York Daily News wurden Auszüge publiziert:

    Michael Jackson’s ‚entire aura reeked of sex,‘ tell-all reveals

    Das Buch kann hier auf Amazon.de erstanden werden.

    Quelle: jackson.ch, nydailynews.com, dailymail.co.uk