• Teaser

  • Neverland-Figuren + Billie Jean Songtext werden versteigert

    28. September 2020

    Diverse Bronzeskulpturen und weitere Gegenstände aus Michael Jacksons Privatbesitz kommen unter den Auktionshammer. Sie hätten bereits Anfang 2009 von Juliens Auctions versteigert werden sollen. Wir blicken auf die tragischen Ereignisse vor Michaels Tod zurück.

    In Deutschland wird eine „Billie Jean“-Lithografie zugunsten vom DRK Ortsvereins Bückeburg angeboten. Dieter Wiesner hatte diese gespendet.

    Die hochwertige Kopie der originalen von MJ handgeschriebenen „Billie Jean“-Lyrics sind in limitierter Auflage erhältlich. Eine exklusive und nur in einfacher Ausführung angefertigte Glasedition hat der frühere Geschäftsparnter und Manager von Michael Jackson nun an den gemeinnützigen DRK Ortsverein Bückeburg verschenkt. Die Lithografie werde demnächst über die Auktionsplattform United Charity versteigert. Hier der Artikel mit Foto dazu:  DRK Ortsverein Bückeburg erhält Michael Jackson Unikat als Geschenk

    Von Dieter Wiesner ist in Zusammenarbeit mit Autor Yusuf Jah im Frühling 2020 ein neues „Audible Hörbuch“ erschienen:

    Michael Jackson: The Real Story: An Intimate Look into Michael Jackson’s Visionary Business and Human Side

    Mehr zum bisher nur auf englisch erschienenen Buch hier bei Amazon.de

    In den USA werden am 23. Oktober dutzende Gegenstände aus Michael Jacksons Privatsammlung online versteigert. 

    Wie kommt es zu dieser Versteigerung?

    Im Frühjahr 2009 kündigte Julien’s Auctions eine riesige Auktion an: „The Collection of the King of Pop: Michael Jackson“. Ein Grossteil von Michaels Besitz auf der Neverland-Ranch wäre unter den Hammer gekommen.

    Wie später bekannt wurde, hatte man die Auktion ohne Michael Jacksons Einwilligung angesetzt. Nachdem er jedoch den Vertrag für die „This Is It“-Konzerte unterzeichnet hatte, konnte er die Auktion in letzter Minute stoppen.

    Zu dem Zeitpunkt hatten sich bereits viele Interessenten mit den angebotenen Gegenstände aus Michaels persönlicher Sammlung befasst. Wie „Guernseys“ in ihrer Pressemitteilung zur Auktion vom 23. Oktober 2020 erwähnt, sei einer dieser Interessenten mit juristischen Mitteln vorgegangen und habe dann Jahre später doch noch Zugang zu Michael Jacksons Privatsammlung erhalten. So habe er 48 Bronzestatuen sowie weitere Gegenstände ergattern können. Nun, rund ein Jahrzehnt später, möchte er die Artikel weitergeben.

    Hier können die angebotenen Gegenstände angesehen werden. Unter den Angeboten ist auch der erste Plattenvertrag der Jackson 5, den Joseph Jackson bei Steeltown Records unterschrieben hatte.

    https://www.liveauctioneers.com/catalog/178819_treasures-once-owned-by-michael-jackson/

    Quelle: jackson.ch, shg-aktuell.de, www.guernseys.com, div.