News

130 Minuten lang dauert sie – die Dokumentation von Spike Lee über das Bad Album. Und die nächstes Jahr folgende DVD soll noch eine Stunde zusätzliches Bonus Material enthalten. Vergangenes Wochenende feierte die BAD 25 Dokumentation auch in London und Paris Premiere: “Der neue Film über die Entstehung vom Michael Jackson-Album ‚Bad‘ ist keine sentimentale Kitschorgie, sondern eine hochkarätige Aufarbeitung von einem Stück Musikgeschichte”, schreibt Hanspeter Künzler über die Vorstellung in London. » weiter lesen

Randy Jackson äussert sich in einem Interview zu den aktuellen Umständen um Katherine Jackson. Ihr gehe es gut, sie habe sich gut erholt und habe Spass. Michaels Kindern sei nie der Zugang zu ihrer Grossmutter verwehrt worden. Im Interview mit Al Sharpton wird auch der Brief an den Estate angesprochen, in dem Randy und vier seiner Geschwister, die beiden Nachlassverwalter John Branca und John McClain auffordern, von ihrer Position zurück zu treten. Randy beharrt auf dem Standpunkt, das Testament sei gefälscht. Er fügte hinzu: „Es geht dabei nicht um das Geld, es geht nicht darum aus dem Testament ausgeschlossen worden zu sein, oder darum um die Kinder zu streiten. Es geht um eine Familie die Fragen hat, die ein Familienmitglied verloren hat, und wir fühlen, dass der Beweis genau hier ist, mein Bruder war an dem Tag (der Testamentsunterzeichnung) nicht in Los Angeles, daher ist das Testament gefälscht.“ Randy ist überzeugt, dass Branca und McClain nur versuchen sich mit der ganzen Aufregung um Katherine Jackson Ablenkung zu verschaffen. Klick hier um das ganze Interview anzusehen.

Marlon hat sich ebenfalls in einem Interview zu Wort gemeldet. Ihm wurde mitgeteilt, seine Mutter sei in Sicherheit, und es gehe ihr gut. Er habe aber noch nicht direkt mit ihr sprechen können. Sichtlich aufgewühlt und den Tränen nahe, fügte er hinzu: „Und ich weiss nicht wo meine Mutter ist.“ Bei der Frage wer hinter dem Ganzen steckt antwortete Randy: „Wer immer diese Person ist, muss mir antworten, denn ich werde meine Mutter sehen und nach Hause bringen. Ich habe nichts anderes mehr zu sagen.“

Quelle: jackson.ch, msnbc.com, theinsider.com

Der Autor von “Man in the Music“ veröffentlicht am 11. Juli 2012 ein weiteres Buch: “Featuring Michael Jackson“. In seinem neuen Werk fasst Joseph Vogel einige seiner besten bereits veröffentlichten Artikel zusammen (siehe hier), und ergänzt das Buch mit einem neuen Zusatzkapitel “Have You Seen His Childhood”. Das Buch kann bei Amazon.de bestellt werden.

Quellen: Jackson.ch, joevogel.net

Jermaine Jacksons Buch “You Are Not Alone” gibt es nun auch auf deutsch: “Mein Bruder Michael Jackson”. Wir hatten als die englische Erstausgabe erschien, in einem Review über Jermaines Werk berichtet. Danke an Ingrid für den Hinweis!

Gestern noch lehnte Richter Michael Pastor ab, ein Video von der Londoner Pressekonferenz im März 2009 zu zeigen. Heute, Dienstag, begann der Prozess mit den Eröffnungsreden. Zum Prozessauftakt erschienen auch Michaels Eltern und Geschwister, inklusive Janet Jackson.

Staatsanwalt David Walgren zeigte ein Bild vom im Staples Center tanzenden Michael » weiter lesen

20. Mai 2013

Goodie

Einige der besten gesanglichen Momente im neuem Goodie der Woche.

31. März 2013

Goodie der Woche

Vor acht Jahren musste Michael Jackson Tag für Tag vor Gericht erscheinen. Seine treusten Fans haben ihn während dieser belastenden Zeit von überall aus der Welt unterstützt, einige sind sogar nach Santa Maria gereist. Im Goodie der Woche ein Video vom 4. April 2005, in dem Michael hunderte Rosen geschenkt werden und er sich  persönlich seinen Fans zuwendet. Gegen Ende des Videos darf ein Fan sein Bild an Michael überreichen, der sich hinter seinen Eltern sitzend für das Bild bedankt.

 

Anfangs Dezember fand die Auktion „The Collection of Tompkins & Bush“ statt, in der über 1000 Bühnenoutfits von Michael Jackson versteigert wurden. MJFC hatte die Möglichkeit, ein Interview mit Darren Julien, dem CEO des Julien Auktionshaues, zu machen. » weiter lesen

14. November 2012

Sammelklage gegen AEG

Michaels ehemaliger Assistent Michael Amir Williams hat eine Sammelklage gegen den Konzertveranstalter AEG Live eingereicht. Williams hat zur Zeit der This Is It Tour für Michael gearbeitet und klagt an, dass er, sowie andere Mitarbeiter von Michael, während den 50 geplanten Konzerten $ 7.5 Mio. verdient hätten. » weiter lesen

Während in Köln die Michael Jackson Honors über die Bühne geht, kommen auch zu Hause gebliebene CH Fans auf ihre Kosten: Am Samstag, 15. September feiert Pure 80’s ihr Jubiläum mit einem Michael Jackson Spezial in Zürich: » weiter lesen