• Teaser

  • News

    Die Veranstaltungen zu Michaels Geburtstag in Gary wurden gestern beendet. Neben Katherine und Latoya Jackson, haben auch Michaels Kids, Prince, Paris und Blanket daran teilgenommen. Prince zeigte sich gerührt: „Es ist eine neue Erfahrung für uns. Es ist erstaunlich wie sehr mein Vater respektiert und geliebt wurde. Es ist etwas das mich jedes Mal verblüfft, wenn wir an einen Ort wie diesen gehen, wo sich alle seine Fans wegen ihm versammeln.” Paris twitterte zudem am Geburtstag ihres Vaters: „Thru my joy & my sorrow, in the promise of another 2morro , i’ll never let u apart for ur always in my heart … happy birthday i love u daddy,”

    Vor zwei Jahren hatte der damalige Bürgermeister von Gary, Rudy Clay, diverse Pläne für die Stadt betreffend eines Freizeitparks und einem Michael Jackson Museum angekündigt. Wir haben am 10.07.11 darüber berichtet. Der MJ Estate hat sich bereits damals dazu geäussert, und eine Teilnahme an dem Projekt abgelehnt. Die Finanzierung des Projekts war ebenfalls noch völlig unklar. Die jetzige Bürgermeisterin, Karen Freeman Wilson, hat nun mitgeteilt, dass es ihrerseits keine weiteren Pläne mehr geben wird: „Das ist nicht mehr im Gange. In Hinsicht auf dieses Thema ist niemand an mich gelangt. Bis jemand einen Lösungsansatz für die Finanzierung vorlegt, haben wir uns entschlossen, das Projekt nicht mehr zu verfolgen.“

    Quellen: jackson.ch, abcnews.go.com, wbez.org

    Auf Anfrage teilte uns Pepsi mit, dass es in der Schweiz zum BAD 25 Jubiläum keine Pepsi Kampagne geben wird. Anders sieht es in Österreich aus, die gerade eine MJ Pepsi Aktion durchführen.

    Quelle: jackson.ch, PEPSICO

    Quincy Jones und der Gründer vom Montreux Jazz Festival, Claude Nobs, sind enge Freunde. Auch dieses Jahr stattete der langjährige Produzent von Michael Jackson dem berühmten Musikfestival wieder einen Besuch ab.

    Olivia und Dana von Jackson.ch haben die Legende getroffen. Hier Fotos und ihr Bericht: Meeting mit Quincy Jones 2012

    Wer sich ein Konzertbesuch überlegt, wir möchten folgendes Konzert empfehlen: Am Samstag, 14. Juli tritt Janelle Monae in Montreux auf. Es hat noch Tickets! Die junge Künstlerin wurde aufgrund ihrer Bühnenpräsenz und dem Streben nach künstlerischer Freiheit von Journalisten bereits mit Prince und Michael Jackson verglichen.
    Hier kann auf CeDe.ch in ihr aktuelles Album reingehört werden.

    Während der von Julien’s Auctions organisierten „Music Icons and Sports Legends“ Auktion, waren die Erinnerungsgegenstände vom King of Pop besonders gefragt. Der handgeschriebene Text zu Billie Jean wurde für 40 625 US Dollar versteigert. Ein 1984 an Michael vergebener Video Music Award erzielte 50 000. Und ein Paar unterschriebene Schuhe ging für USD 18 750 weg.

    Quelle: jackson.ch, billboard.com

    Bettina Zanni, ein langjähriger Michael Fan und Mitglied der Swiss Michael Jackson Coummunity, hat ein Buch über den King of Pop veröffentlicht, das sich vor allem mit der Rolle der Medien in Michaels Leben beschäftigt.

    Unter der ISBN-Nummer 3-9523685-0-4 ist das Buch auf buch.ch, exlibris.ch, thalia.ch, buchshopping.ch und auf zumsteg-druck.ch erhältlich. Hier die Inhaltsangabe: » weiter lesen

    Michael und Elizabeth Taylor besuchten die Hochzeit von Liza Minelli und David Gest im Jahr 2002 in London. In einem Interview mit Daily Mail sagt Liza Minelli über Michael Jackson: “Er war ein höchst begabter Mensch, aber er konnte sich nicht halten, weil ihm meiner Meinung nach nie die Regeln des Spiels beigebracht wurden.” Minelli holt aus: “Michaels Leben war präzise dasjenige, das sein Vater diktierte. Die Religion der Familie sieht vor, die Kinder sollten nicht im Showbusiness sein. Aber als sie begannen Geld für ihren Vater zu machen, war es das. Michael wurde benutzt und missbraucht, fast seitdem er geboren wurde.” » weiter lesen