News

Leaving Neverland und die Corona-Krise haben Daniel Atanasio Zbinden einen Strich durch die Rechnung gemacht. Pech für die USA, Glück für uns: Er probt nun für eine Show „Billie Jean – The Tribute Show“. Diese wird im Herbst 2021 in der Schweiz Premiere feiern.

Jackson-Imitator Danny Zbinden: Von Las Vegas ins Berner Pflegeheim

 

„Obwohl der King of Pop nicht mehr lebt um den Jahrestag seiner Rehabilitation von den Anklagen wegen Kindesmissbrauchs anzuerkennen, begannen die Fans, ihm Respekt zu zollen, und erreichten, dass der Hashtag #MichaelJacksonVindicated auf Twitter als Trend angezeigt wurde“, ist bei The Blast zu lesen. » weiter lesen

Im Interview mit Pharrell Williams mahnte Kanye West: „Wir sollten etwas haben, das es Firmen verunmöglicht, unsere Helden nieder zu reissen.“

» weiter lesen

Die Welt zeigt sich erneut schockiert über tödliche Polizeigewalt in den USA. Nach der Tötung George Floyds ging Paris Jackson auf die Strasse und Madonnas Sohn tanzte zu einem MJ-Protestsong. Angeblich wurde auch eine Nichte Michael Jacksons Opfer eines rassistischen Angriffs.

Auch Prince hat sich mit einem Statement gemeldet, in dem er seinen Vater zitiert. » weiter lesen

Über Michael Jackson hat jeder etwas zu sagen – dabei kursiert viel Unsinn. jackson.ch-Leserin Verena hat „Fiktion vs. Fakten“ überarbeitet. (Link zum PDF.)

 

Für jede HIStory-Single wird im offiziellen MJ-Shop neues Merchandising erhältlich sein. Das MJ Estate schreibt an die Fans:

» weiter lesen

„Michael, Rod Sterling ist tot“, protestierte Rodney Jerkins. Doch Michael liess nicht locker: „Ja, aber ich brauche ihn dennoch, um darüber zu rappen.“ Der Hit-Produzent berichtet von den Herausforderungen der Invincible-Sessions.

» weiter lesen

Jonathan „Sugarfoot“ Moffet hat in diesen Tagen Audio-Aufzeichnungen von Proben für MJ-Tourneen veröffentlicht. So war offenbar geplant, „Walk Right Now“ und „2Bad“ zu performen.

Gitarristin Jennifer Batten teilt ihre Erinnerung an den Superbowhl-Aufritt 1993. Und entdecke weitere „neue“ Audios! » weiter lesen

Eine Japanerin erinnert sich in einem „Augenzeugen“-Bericht an den jungen Michael Jackson am Anfang seiner Karriere und an das abgesagte HBO-Konzert im Dezember 1995.

Ein anderer Artikel würdigt Michael Jacksons Bewusstsein für von der Musikindustrie ausgebeutete Musiker. Er berichtet davon, wie er Little Richard dessen Songrechte zurückgab, die er mit dem „Beatles“-ATV-Katalog erworben hatte.

» weiter lesen

Die Premiere vom offiziellen Musical „MJ“ wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf das Frühjahr 2021 verschoben.

» weiter lesen