• Teaser

  • Paris in Spital eingeliefert

    6. Juni 2013

    Schock-Nachricht heute morgen: Paris Jackson wurde in ein Spital eingeliefert, da sie eines ihrer Handgelenke aufgeschnitten habe.

    Am  frühen Mittwoch soll Paris eine Selbstmord-Seelsorge-Hotline angerufen haben, was dazu führte, dass der Berater den Notruf wählte und in die Villa in Calabasas, Kalifornien schickte, in der Michaels Kinder mit Katherine Jackson leben. So eine ungenannte Quelle, die der Jackson Familie nahe stehe.

    Dem Vorfall, den die meisten Medien als Selbstmordversuch bezeichneten, sind einige Twitter Einträge vorangegangen:  „you say i need therapy, well, my darling, so do you don’t need for you to tell me what is wrong in all i say or do“, zitierte sie einen Songtext der Sängerin Zee Avi. Darauf: „omg“, und „that conversation escalated quickly.“ Nochmals später: „I wonder why tears are salty?“,  und zuletzt ein Zitat von „Yesterday“ der Beatles: „yesterday, all my troubles seemed so far away, now it looks as though they’re here to stay“
    Paris hat auf Twitter über eine Million Followers.

    Die New York Daily News hat einen ausführlichen Artikel dazu verfasst und zeigt ein Foto, auf dem Paris mit Schnittnarben gezeichneter Unterarm zu sehen ist. Selbstverletzendes Verhalten ist vor allem bei Jugendlichen weit verbreitet, Experten gehen davon aus, dass rund 20 Prozent ab dem Pubertätsalter damit zu kämpfen haben, vor allem Mädchen und Frauen versuchen sich damit von Sorgen etc. zu entlasten und sich selbst wieder zu spüren.

    Die NY Daily News macht in ihrem Artikel auch auf die bevorstehende Aussage von Paris im Prozess gegen AEG Live aufmerksam (die wohl nicht mehr stattfinden wird). Michaels Tochter kann offenbar noch immer kaum respektive nicht mit dem Tod ihres Vaters und und was in den letzten Monaten mit ihm vorging, umgehen. Sicherlich belastet die Teenagerin auch Weiteres. „Sie hat eine Menge um die Ohren“, sagte Mutter Debbie Rowe, mit der sich Paris die letzen Monate enger angefreundet hatte. Ein Anwalt von Katherine, Perry Sanders, sagte: „Being a sensitive 15-year-old is difficult no matter who you are. It is especially difficult when you lose the person closest to you. Paris is physically fine and is getting appropriate medical attention. Please respect her privacy and the family’s privacy.“

    Offenbar ist Paris nicht lebensgefährlich verletzt und es gehe ihr physisch gut in ärztlicher Obhut. Andere Jackson Quellen bezeichneten den Vorfall nicht als Selbstmordversuch, wobei eine es als „Schrei nach Hilfe“ bezeichnete.
    Auch CNN hat einen relativ guten Artikel verfasst.

    Prince Jackson, der als Ersatz für Paris Jackson in der bevorstehenden „Wetten Dass…?“ Show in Mallorca vorgesehen war, hat derweil seine Teilnahme ebenfalls abgesagt.

    Quelle: jackson.ch, cnn.com, nydailynews.com, people.com, lifeportal.ch

     

    Ein Kommentar zu “Paris in Spital eingeliefert

    1. Jutta Müller

      Oh nein! Kann das sein? Warum? Das ist ein sehr, sehr ernster Hilferuf von der 15-jährigen Paris. Die Medien stellen einen Zusammenhang mit dem bereits laufenden Prozess gegen AEG Live her. Das kann sicher ein Grund sein. Es gibt noch andere. Das heute stattfindende Hearing vor dem LA Superior Court „Wade Robson vs. The Michael Jackson Estate“. So ist es jedenfalls auf der Klageschrift handschriftlich verzeichnet. Und die vorgängig breit gestreuten Statements von Robson und Attorney Henry Gradstein, die Michael Jackson als „monster“ (Scheusal, Unmensch) und als Kinderschänder bezeichnen. Paris twittert. Auch da wird einiges Negatives passiert sein. Sie wird nicht nur twittern. Sie wird das Internet auch sonst benutzen. Vorstellen kann ich mir, dass sie auch die nun wieder inflationär angelaufene Berichterstattung über ihren Vater zu Gesicht bekam. Sie lesen musste, dass sie nicht die leibliche Tochter sei. So wie ihr Bruder auch nicht. Sie die Kommentare zu diesen Berichten gelesen hat. Unsäglich gehässige. Im Alter von Paris ist man leidenschaftlich um Gerechtigkeit bemüht. Sie kennt ihren Vater. Sie liebt ihren Vater. Sie vermisst ihn. Und sie vertraute ihm.

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.