Piers Morgen stellt Regisseur auf die Probe

6. März 2019

Piers Morgan konfrontiert in „Good Morning Britain“ Dan Reed mit den unangenehmen Fragen, die den Fans auf der Zunge liegen.

Die Ex-Freundin von Wade Robson, Brandi Jackson, hat ein weiteres Interview gegeben.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Eindruck entsteht, der „Leaving Neverland“ Regisseur scheine vom Arvizo-Fall im Jahr 2005 nicht viel zu wissen. Und glaubt er wirklich, dass die beiden Darsteller in seiner „Dokumentation“ garantiert die Wahrheit sagen?

 

Michaels Nichte, die über sieben Jahre lang mit Wade Robson zusammen war und ihn zehn Jahre lang kannte, sprach erneut im Radio. Robson erwähnt ihre Beziehung in „Leaving Neverland“ nicht, behauptet aber, dass Michael ihm einen Hass auf Frauen lehren wollte. Tatsächlich aber, habe ihr Onkel sie verkuppelt, so Brandi Jackson auf Twitter. (wir hatten hier berichtet.)

 

Wer sich ausführlicher über ihr Bild von Wade Robson interessiert und wieso sie 100% sicher ist, dass Robson in „Leaving Neverland“ lügt:

 

2 Kommentare zu “Piers Morgen stellt Regisseur auf die Probe

  1. Pingback: jackson.ch

  2. Danielle Schaack

    Danke an das Team für die unermüdlichen Recherchen.

Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.