R.I.P. Clyde Jenkins / Erinnerungen an MJJ Music

5. Juni 2019

Der frühere „MJJ Music“-Mitarbeiter Clyde Jenkins ist überraschend nach einem Herzvorfall verstorben. Eine Hommage an ihn, sowie einige Hits von Michael Jacksons Musiklabel:


Als Produktmanager hatte Clyde Jenkins zu den Erfolgen bei  „MJJ Music“ beigetragen. In folgendem Video zeigt er einige Auszeichnungen sowie Widmungen Michael Jacksons:

Vor wenigen Tagen ist Clyde Jenkins überraschend verstorben. MJ Vibe berichtet mit einem Foto, auf dem Jenkins eine „MJJ Music“-Jacke trägt:

Former MJJ Music Execuitive Clyde Jenkins passed away

Hier ein paar der erfolgreichsten Songs, die bei Michael Jacksons Label erschienen:

Bevor Rodney Jerkins direkt für Michael Jackson arbeitete („Unbreakable“, „You Rock My World“ u.a.) , hatte er einige Beats für MJJ Music produziert, darunter auch für Men of Vizion:

Michael Jackson hatte seiner älteren Schwester Rebbie Jackson für ihr Album „Yours Faithfully“ (1998) eine damals noch unveröffentlichte Komposition gegeben: „Fly Away“ („Bad“-Outtake). In der damals veröffentlichten Version sing Rebbie Jackson den Refrain gemeinsam mit Michael Jackson:

Zuletzt hatte sich der frühere „MJJ Music“-Mitarbeiter Clyde Jenkins öffentlich zu „Leaving Neverland“ geäussert und seinen ehemaligen Chef in Schutz genommen. Hier einer seiner Beiträge zum Thema auf Facebook.

Wade Robson war ein Teil von Hip Hop Kinder-Duo „Quo“, das bei MJJ Music im Jahr 1994 ein Album veröffentlichte.

Rest in Peace, Clyde Jenkins.

Quelle: Jackson.ch, mjvibe.com, discogs.com, wikipedia.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.