• Teaser

  • Ricky Lawson ringt mit dem Tod – Update: RIP

    19. Dezember 2013

    Schlagzeuger Ricky Lawson, der mit dem King of Pop während der Bad und Dangerous Tour um die Welt reiste, ist nach einem Hirnschlag in kritischem Zustand. Eine Todesmeldung wurde von den Medien zurück genommen, doch ein Onkel Lawsons sagt, dass keine Aktivität in seinem Hirn gemessen werden könne. Bekannte von ihm posten derweil R.I.P.-Meldungen.

    Am Freitag Abend ist Ricky Lawson Mitten während einem Auftritt zusammengebrochen und wurde in ein kalifornisches Spital eingeliefert. Die Ärzte diagnostizierten eine Aneurysma im Gehirn. Ob Lawson noch lebt ist unklar. Choreograph LaVelle Smith postete vor einer knappen Stunde: „R.I.P. Ricky Lawson you will be deeply missed“.

    Fotos von Ricky Lawson (u.a. mit seinem Dangerous Drum Set) und mehr über seine Karriere, siehe hier auf drummerworld.com.

     

    Eine offizielle Meldung bestätigt nun leider den Tod von Ricky Lawson. Lawsons Onkel, Paul Riser, teilte mit, dass die lebenserhaltenden Massnahmen 10 Tage nach Lawsons Aneurysma im Gehirn eingestellt wurden. Lawson verstarb am Montagabend 19 Uhr Ortszeit. RIP

    Quelle: jackson.ch, contactmusic.com, freep.com, facebook.com

    Ein Kommentar zu “Ricky Lawson ringt mit dem Tod – Update: RIP

    1. Molignon

      Ich durfte ihn live erleben, ein begnadeter Schlagzeuger, möge er leicht gehen können. Michael holt ihn ab
      . 🙂

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.