• Teaser

  • Sky News zieht umstrittene Folge zurück

    15. Januar 2017

    Wohl dank den Protesten von Paris Jackson, „The MJ Cast“ und weiteren Fans, strahlt „Sky News“ eine umstrittene „Urban Myths“ Folge nicht aus.

    Im April hätte „Sky News“ die Episode in England ausstrahlen wollen. Diese handelt von einer angeblichen Autofahrt von Michael Jackson, Elizabeth Taylor und Marlon Brando nach dem 11. September 2001 von New York Nach Los Angeles.

    Die übertriebene Darstellung von Michael Jackson (durch den weissen Schauspieler Joseph Fiennes) erhitzte die Gemüter. In einem vergangene Woche veröffentlichten Statement, liess „Sky News“ verlauten, dass ihnen die Entscheidung nicht leicht gefallen sei, doch die Folge werde nicht ausgestrahlt. Es sei nie ihre Absicht gewesen, jemanden zu beleidigen.

    “Sky is not in the habit of pulling programmes but we felt that this was the right decision to take. Sky Arts puts the integrity of the creative vision at the heart of all of its original commissions, and casting decisions are made within the overall diversity framework which we have set.”

    Joseph Fiennes hatte die Folge zuvor noch verteidigt und daran erinnert, dass die Serie in einem satirischen Zusammenhang stehe.

    Paris Jackson zeigte sich auf Twitter überrascht über den Entscheid, die Folge nicht auszustrahlen:

    “I’m surprised the family’s feelings were actually taken into consideration for once, we all really do appreciate it more than y’all know.”

    Zuvor kritisierte Paris, dass ihr Vater von einem weissen Schauspieler dargestellt wird. So habe Michael unzählige Male betont, wie stolz er auf seine Wurzen sei, weshalb er das nie gewollt hätte. Weitere Nachrichten auf Twitter lauteten:

    “It angers me to see how obviously intentional it was for them to be this insulting, not just towards my father, but my godmother, Liz, as well.“

    “Where is the respect? They worked through blood, sweat and tears for ages to create such profound and remarkable legacies. Shameful portrayal.”

    Taj Jackson schrieb ebenso auf Twitter:

    “Unfortunately this is what my family has to deal with. No words could express the blatant disrespect.”

    Im folgenden Trailer sind Szenen von der aus dem Programm gestrichenen Folge zu sehen:

    Quelle: jackson.ch, twitter.com, theguardian.com, spiegel.de, observer.com, washingtonpost.com

    Ein Kommentar zu “Sky News zieht umstrittene Folge zurück

    1. Doirs Gräff

      Very good News

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.