• Teaser

  • Teddy Riley spricht in mehreren Interviews über MJ

    31. März 2021

    Der New Jack Swing Produzent denkt gerne an die Zeit mit Michael Jackson auf Neverland und im Studio zurück. In drei neuen Interviews erzählt er davon. Teddy Riley weiss auch, was Michael durchmachen musste: „Er hatte jeden Tag Schmerzen.“

    Im Podcast „Bevalations“ erkundigte sich Bevy Smith, wie er zu den wieder aufgeflammten Missbrauchsvorwürfen stehe:

    „Meine Sicht war, dass das alles Lügen sind“, sagt Riley bestimmt. „Eine Menge, das in seinem Leben vor sich ging – vor allem, weil ich derjenige war, der ihn als Freund und als Bruder kannte und Zeit mit ihm verbrachte – du kannst mir nichts vormachen. Diese Dinge sind alles Lügen. Jetzt kommt es ans Tageslicht. Alles, was im Dunkeln liegt, kommt immer ans Licht.“

    Michael Jacksons Suchtprobleme seien eine Folge des Stresses verursacht durch die Medienrummel und die Anschuldigungen gewesen, deutet Teddy Riley an. „Diese ganze Sache war einfach falsch. Dieser Mann wollte immer sehen, wie etwas Grosses mit Amerika passiert, aber natürlich, der Teufel kam dazwischen. „Mit seiner Sucht hat er nur versucht, am Leben zu bleiben. Er hatte jeden Tag Schmerzen.“

    Auch die Hautkrankheit Vitiligo habe ihm zu schaffen gemacht. „Es frass an ihm, aber die Leute verstehen das nicht… sie verstehen nicht, dass er das durchgemacht hat.“





    In einem ersten Vorschau-Clip auf die TV One „Uncensored“-Ausgabe mit Teddy Riley, berichtet er, wie sein bester Freund während einer Fehde zwischen seiner Band Guy und der Band New Edition, erschossen wurde. Nach diesem tragischen Vorfall habe er erstmals wieder Freude verspürt, als er die Demo zu „Remember The Time“ in seinem Ferrari aufdrehte. Dies, als er von sich zu Hause losfuhr, um Michael Jacksonden Song zu zeigen.





    „Bevor ich mit Michael arbeitete, bin ich etwa eine Woche mit ihm abgehangen“, erzählt Teddy Riley.

    „Ich war bereit, mit der Musik anzufangen, und er sagte: ‚Wir werden ins Studio gehen, zuvor möchte ich einfach ein bisschen Zeit mit dir verbringen. Du lernst mich kennen, und ich lerne dich kennen…‘ Er hat mich studiert. Er wollte alles über mich erfahren.“

    Sie hätten viel gemeinsame Zeit auf Neverland verbracht. Und Michael habe ihm ein mobiles, damals hochmodernes Telefon geschenkt, damit er ihn jederzeit habe anrufen können. So habe sich Michael oft nach seinem Befinden erkundigt.






    Für „Fox Soul“ wollte Claudia Jordan von Teddy Riley wissen, wer die grösste Auswirkung auf seine Karriere gehabt habe.

    „Das weisst du“, antwortet der Musiker. „Michael Jackson. Er ist derjenige, der  New Jack Sing auf das nächste Stufe brachte.“ Die Zusammenarbeit mit Michael und dass diesem und den Fans seine Beiträge gefallen haben, sei ein wahrer Segen geworden.

    Und was er verraten könne, was niemand über Michael wisse?

    „Ich habe das Gefühl, nicht jeder kennt Michaels street side“, so Teddy Riley über Michaels Bodenständigkeit. Er habe die Dinge erforschen und alles erfahren wollen, was in ihrem Umfeld vor sich ging. So sei er öfter draussen gewesen, als manche denken und nennt Beispiele, bei denen er dabei war.

    Ab Minute 07:40 geht es um Michael. Teddy Riley erklärt auch, wieso er trotz der engen und langen Zusammenarbeit von 1991 bis 2001 nur ein einziges Foto mit Michael hat.





    Quelle: cheatsheet.com, youtube.com, mjvibe.com, div.