• Teaser

  • Teddy Riley will „Joy“ von MJ veröffentlichen

    16. Dezember 2014

    Der Song wurde während den Dangerous-Sessions vom King of Pop aufgenommen. Und wir stellen ein weiteres Outtake von damals vor.

    Vor zwei Wochen postete Teddy Riley auf Instagram einen spannenden Eintrag: (klick auf den Link für das dazugehörige Bild – ein Songblatt zu einer Jam-Version)

    „Das ist alles, was ich euch zeigen kann. Es sind über 700 Tapes, durch die wir gehen. Ich hoffe „to fine“ den richtigen Song, damit ihr alle die wahrhaft brilliante Stimme vom grossartigsten Entertainer aller Zeiten Blackstreets „Joy“ singen hören könnt. Er sang den Song zuerst. In Friede mein grosser Bruder… MJ“

    Michael Jackson entschied letztendlich, den Song nicht auf Dangerous zu veröffentlichen. Teddy Riley nahm ihn dann aber mit Blackstreet erneut auf und veröffentlichte „Joy“ im Jahr 1994 auf dem nach dem Bandnahmen betitelten Album „Blackstreet“. Hier mit Links zu Amazon.de, I-Tunes oder CeDe.ch (für nur 14.90 erhältlich)

    Auf dem Release wird Michael Jackson als Mit-Komponist aufgeführt: JOY 4:54 (T. Riley, T. Lucas, M. Jackson) Producer: Teddy Riley.

    Während den Dangerous-Sessions arbeitete MJ auch mit Bryan Loren (vom dem es aber kein Song auf das Album schaffte – nur „Superfly Sister“ wurde später auf Blood On The Dancefloor gepresst) Bryan Loren schlug dem King of Pop damals eine weitere Ballade vor: „To Satisfy You“. Doch auch für diesen Song fand Michael keinen Platz auf Dangerous. Bryan Loren veröffentlichte ihn im Jahr 1992 auf seinem, aufgrund Label-Problemen nur in Japan erhältlichen Album „Music From The New World“. Mit Michael Jackson in den Background-Vocals!

    Das Album ist leider so gut wie unauffindbar. Zum Glück ist er, wie auch „Joy“, auf Youtube:

     Quelle: jackson.ch, youtube.com, instagram.com

    Ein Kommentar zu “Teddy Riley will „Joy“ von MJ veröffentlichen

    1. Seelenverwandter

      Auf youtube kann ich „Joy“ leider nicht anhören

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.