• Teaser

  • The Jacksons vs. AEG Live — Zeugen der Jacksons, 28. Teil

    25. Juni 2013

    Am Montag hat ein weiterer Expertenzeuge für die Jackson Seite ausgesagt. Dr. Gordon Matheson ist ein Experte in medizinischen Interessenskonflikten und Direktor des Departements für Sportmedizin an der bekannten Stanford Universität. Aufgrund der bisherigen Zeugenaussagen und des Beweismaterials folgerte er, dass AEG Live einen Interessenskonflikt geschaffen hatte, da „es wahrscheinlich war“, dass der Vertrag mit Murray, der für USD 150‘000 pro Monat als persönlicher Arzt von Michael Jackson dienen sollte, „zu schlechten medizinischen Entscheidungen“ führen würde.

    Dr. Matheson, der auch Teamarzt des erfolgreichen Sportteams von Stanford ist, verglich die Situation mit der eines (American) Football Trainers, der seinem Teamarzt an der Seitenlinie im letzten Spielviertel eines wichtigen Spiels sagt, dass sein wichtigster Spieler zurück aufs Spielfeld muss, obwohl ein Verdacht auf Gehirnerschütterung besteht.

    Conrad Murray, der seine diversen Praxen/Kliniken geschlossen hatte, um den Job für Michael Jacksons Betreuung anzunehmen und der Schulden in der Höhe von USD 1 Mio. hatte, wäre dazu geneigt, dem Druck der AEG Live Manager nachzugeben und dafür zu sorgen, dass Michael Jackson zu den Proben erscheint, obwohl Anzeigen für seinen verschlechterten Gesundheitszustand bestanden, so Dr. Matheson.

    Conrad Murray selbst befand sich in einem Interessenskonflikt, weil der Vertrag mit AEG Live so aufgebaut war, dass er AEG Live gegenüber verantwortlich war, wenn die Tour jedoch abgesagt würde, wäre auch der Vertrag gekündigt worden. „Ich denke, dieser Konflikt wurde zur Realität, als Michael Jacksons Gesundheit schlechter wurde“, so Dr. Matheson.

    Nach Dr. Matheson, so informierten die Jackson Anwälte gestern die AEG Live Anwälte, wird Michael Jacksons Sohn, Prince, aussagen. Dies wird vermutlich morgen, Mittwoch, der Fall sein, da erwartet wird, dass Dr. Matheson heute nochmals befragt werden wird. Das heisst, Prince wird einen Tag nach dem vierten Todestag seines Vaters zu den Geschehnissen an dessen Todestag sowie den Wochen davor aussagen.

    Quellen: jackson.ch, cnn.com

    Ein Kommentar zu “The Jacksons vs. AEG Live — Zeugen der Jacksons, 28. Teil

    1. denise

      Da bin ich aber gespannt was Prince sagen wird, hat doch seine Aussage viel Gewicht in diesem ganzen Trubel.
      Michael wollte seine Kinder schützen und genau das ist ihm leider nicht gelungen, weil er zu früh hat gehen müssen. Es muss unendlich schwierig sein, so leben zu müssen , wie die Drei. Wem können sie vertrauen und wie mit dem Verlust fertig werden, ohne durchzudrehen. Ich denke so oft an sie, schicke gute und liebe Gedanken und wünsche ihnen sehr viel Kraft.

    Die Kommentar-Funktion ist geschlossen.